Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 2.607 mal aufgerufen
 Eigenbauten
Seiten 1 | 2
Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

28.05.2006 19:23
Antriebs achse für Baumaschienen Zitat · antworten

Hallo

So es gibt was neues.
Ich habe das we eine Antriebsachse für Baumaschienen geätzt.
Sie hat eine untersetzung von 1:19 .

Hier mal ein Bild des noch ofenen Getriebes.

Die Messing stange wird noch dursch eine Stahlwelle ausgetaucht.

MFG: Franky


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.332

28.05.2006 21:36
#2 RE: Antriebs achse für Baumaschienen Zitat · antworten

Hallo Franky,

schaut ja klasse aus. Erinnert mich ein bißchen an die 1:12 Achse von Stöhr. Die sieht ähnlich aus.

paul Offline




Beiträge: 116

28.05.2006 22:33
#3 RE: Antriebs achse für Baumaschienen Zitat · antworten

Hallo Franky,

Muss ich auch sagen, sieht wirklich gut aus!

Gruß
Paul

paul Offline




Beiträge: 116

28.05.2006 23:13
#4 RE: Antriebs achse für Baumaschienen Zitat · antworten

Hallo Franky,

Wie willst du eigendlich die Achse antreiben?

Gruß
Paul

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

28.05.2006 23:14
#5 RE: Antriebs achse für Baumaschienen Zitat · antworten

Hallo Sven

Die achse kann ich auch mit 1:12 herstellen ist nur eine kleine änderung nötich.
Änlichkeit mit der achse von Stöhr kann sein, das liegt auch daran das die meisten Getriebe in diesen vormen ab besten und am Kompaktesten sind.
Das gehäuse von Stöhrs achse ist etwas anderst als meine sie ist ekiger und hat 2 Hülsen für die aufnahme der Federung.


MFG: Franky

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

28.05.2006 23:19
#6 RE: Antriebs achse für Baumaschienen Zitat · antworten

Hallo Paul

Die achse wird dursch ein sogenantes Vorgelege angetrieben. die untersetzung des Vorgeleges ist wählbar. 1:12 oder 1:19.
Bei 1:12 auf 1:12 währe die gesamtübersetung dann 1:144 bei 1:19 1:228 und bei 1:19 auf 1:19 währe die übersetzung ca 1:360
Das vorgelege ist in einem Würfel der direckt am Motor klebt änlich dem 1:78 Getriebe von mir.

MFG: Franky

PS: Hoffe ich konnte dir deine Frage beantworten.

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

28.05.2006 23:28
#7 RE: Antriebs achse für Baumaschienen Zitat · antworten

Hallo Frank,

da hast du Recht, sowas kann man ja kaum anders bauen mit den vorhandenen Zahnrädern.
Blöde Frage aber aus welchem Grund ist die Achse so weit aussen gelagert ?

georg

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

28.05.2006 23:34
#8 RE: Antriebs achse für Baumaschienen Zitat · antworten

Hallo Georg

Was meinst du genau ??

Meinst du das Gehäuse der an der achse ?? Das kann ich verändern.

Ansonsten ist das Gehäuse für ein ganz bestimptes Fahrzeug wo der Achsabstand so groß ist genau 19,00 mm

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

28.05.2006 23:47
#9 RE: Antriebs achse für Baumaschienen Zitat · antworten
Ja, an der Achse.
Wäre wegen Achsabstand genauer zu bauen und spart Material.
Bei einem Baufahrzeug im losen Gelände pflügt man sonst die gesamte
Breite um, das kommt mir unvernünftig vor...

georg

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

29.05.2006 17:07
#10 RE: Antriebs achse für Baumaschienen Zitat · antworten

Hallo Georg

Hast recht, du hast mich überzeugt ein kleineres Gehäue ist im Gelände besser spart Blech und ist universal einsetzbar

Bernhard Offline




Beiträge: 1.151

29.05.2006 18:22
#11 RE: Antriebs achse für Baumaschienen Zitat · antworten
Hallo Franky,

ich hab bei meinem Modell,dessen "Radabstand" genau 19,00mm beträgt als Vorgelege ein 1:48 mit 7mm Motor drin,
allerdings mit Achsen 1:12,

==KRAFT OHNE ENDE==,
da drehen alle 4 Räder durch.

Gruß
Bernhard

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

01.06.2006 22:33
#12 RE: Antriebs achse für Baumaschienen Zitat · antworten
Hallo Bernhard

Ja für einen Allrad Radlader ist dies art der Achse Ideal. Ich würde allerding eine übersetzung von 1:228 mit einem 6 mm Motor bevorzugen.

Auch für einen Dumper mit Knicklenkung sind diese achsen sehr interesant.

MFG: Franky

PS: wenn alle 4 Räder durchdrehen dann ist dein Radlader wol zu leicht. =)

Bernhard Offline




Beiträge: 1.151

02.06.2006 15:52
#13 RE: Antriebs achse für Baumaschienen Zitat · antworten

Hallo Franky,

1:228 hab ich anfangs auch getestet, kannste vergessen,hat keine Kraft.
ein 7mm-Motor ist da das Minimum,selbst dann ist die Kraftentfaltung nicht
überwältigend,drum das 1:48 Vorgelege

Auch das Original mit knapp 25 Tonnen hat mit durchdrehenden Rädern zu kämpfen,
daran kann's dann auch nicht liegen.

Beim Dumper würd ich dieselbe Untersetzung einbauen, ist dann nur ne Platzfrage.

Die Achsen selbst sind einen Versuch wert.

Gruß
Bernhard

Carsten Offline




Beiträge: 215

05.06.2006 14:00
#14 RE: Antriebs achse für Baumaschienen Zitat · antworten

Hallo,
ich muß hier auch mal was nachfragen
Baust Du das Blechgehäuse erst aus Papier um an die Maße zu kommen? Oder wie gehst Du genau vor?

Gruß
Carsten

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

05.06.2006 14:57
#15 RE: Antriebs achse für Baumaschienen Zitat · antworten
Hallo,

die Maße kann man ausrechnen, Papier ist als grobes Modell
zwar brauchbar, aber für die Genauigkeit von Getrieben
viel zu ungenau.
Das Ganze wird im CAD o.ä. gezeichnet und dann geätzt.

georg

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen