Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 444 mal aufgerufen
 Vorstellungen der Mitglieder
firebaer Offline



Beiträge: 99

30.10.2008 10:52
Wetterau/ Rhein- Main Zitat · antworten

Hallo,

seit kurzer Zeit interessiere auch ich mich für Mikromodelle. Die Wurzeln liegen im Bereich Siku Control, wo bereits einige Umbauten erfolgten.
Hier kurz meine Daten:

Name: Dirk
Alter: 39
Beruf: Feuerwehrbeamter in Frankfurt
Wohnort: Wetteraukreis- nähe Frankfurt

Habt mich mit eurer Site ganz schön neugierig gemacht.....

LG
Dirk

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.332

30.10.2008 12:22
#2 RE: Wetterau/ Rhein- Main Zitat · antworten
Hallo Dirk,
herzlich willkommen im Forum !

Dann haben wir ja noch Jemanden aus unserer Nähe. Es gibt eine kleine Gruppe hier im Rhein Main Gebiet. Kennst du zufällig den Franz Josef Hahn ? Er ist auch bei der Feuerwehr Frankfurt.
euro Offline




Beiträge: 291

30.10.2008 14:27
#3 RE: Wetterau/ Rhein- Main Zitat · antworten

Hi,

willkommen im Klub

Auweh, da muß man ja wieder mit seiner Wortwahl vorsichtig sein

Auf gar keinen Fall "Feuermann" sagen oder schreiben .... das ist etwa so, wie wenn man zu einem Franken sagt, er wär ein Bayer!!!
Hatte mal einen Dozenten bei VERDI, der war Feuerwehrbeamter bei der BF Frankfurt/M., den konnte man so schön hochbringen, wenn man den als "Feuerwehrmann" bezeichnet hat. War trotzdem ein lustiger Lehrgang

Nix für ungut, auf jeden Fall viel Spaß hier im Forum

Gruß

Bernd

_________________________________________________________
Isch saach net so unn isch saach aach net so, weil sonst aaner kimmt unn saacht isch hätt so odder so gesaacht!

firebaer Offline



Beiträge: 99

30.10.2008 21:04
#4 RE: Wetterau/ Rhein- Main Zitat · antworten

Hi,
danke für die freundliche Aufnahme.
Ja, den Franz- Josef Hahn kenne ich.
Mit Sicherheit muss auch mal ein Feuerwehrmodell dran glauben- aber nicht nur! Die Möglichkeiten im Mikromodellbau sind ja so vielfältig.....

LG
Dirk

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.332

30.10.2008 21:33
#5 RE: Wetterau/ Rhein- Main Zitat · antworten
Wenn wir demnächst wieder ein Treffen haben, bist du herzlich eingeladen ! Weißt du schon, was du als erstes bauen möchtest ?
Puschen Offline




Beiträge: 21

30.10.2008 22:37
#6 RE: Wetterau/ Rhein- Main Zitat · antworten

Hallo Dirk,

willkommen in Bereich der vielen Möglichkeiten.

Freut mich auch wieder jemanden aus den FW-Sektor dabei zu haben.

Gruss Michael

firebaer Offline



Beiträge: 99

31.10.2008 05:31
#7 RE: Wetterau/ Rhein- Main Zitat · antworten

Hi,
tsja, was will ich bauen... Wie gesagt, da gibt es viele Modelle.
Da gibt es bestimmt einige FW- Modelle, besonders von Frankfurt.
Aber der Nutzfahrzeug- Sektor reizt noch mehr. Speziell die Schwertransporte sehen schon richtig gut aus!
Anfangen werde ich wohl mit nem Gliederzug. Den noch auf Siku IR, da ich noch keine RC-Fernsteuerung habe (gute Tipps werden da gerne als Kaufentscheidung angenommen!)

LG
Dirk

euro Offline




Beiträge: 291

31.10.2008 07:55
#8 RE: Wetterau/ Rhein- Main Zitat · antworten

Moin Dirk,

ich geb hier bewusst keine Empfehlung für eine bestimme Marke und Typ einer Fernsteueranlage, sondern nur ein paar Erfahrungen weiter.

Als erstes stellt sich immer die Frage nach dem Budget. Mein Tipp dazu, lieber noch etwas warten und das "Richtige" kaufen, als bei einem vermeintlichen Schnäppchen zuschlagen. Wir haben einfach zuwenig Geld in der Hobbykasse um billig zu kaufen!! Meistens stellen sich bei den Schnäppchen bereits nach kurzer Zeit Schwachstellen heraus, die sich dann nicht mehr ändern lassen.

Für mich war und ist immer eine Kaufentscheidung, dass ich soviel als möglich am Sender einstellen kann, daher würde ich mich immer für eine programmierbare Anlage entscheiden. Servowegbegrenzung und -umkehr, sowie eine freie Kanalzuordnung erleichtern uns ganz gehörig die Arbeit. Da jedes Modell ein bisschen anders ausfällt, ist auch ein Modellspeicher nicht von der Hand zu weisen.

Wenn Du Dich nicht gerade für ne Synthesizer-Anlage entscheidest, ist es von Vorteil, wenn man den Quarzwechsel von außen vornehmen kann, ohne immer gleich den ganzen Sender zu zerlegen. Aber don't Panic, auch dafür gibts Lösungen. Mit ein bisschen Geschick und Spucke kann man den Quarzanschluß auch nach draußen verlegen. Bei Veranstaltungen ein nützliches Feature!!

Apropos Quarze!! Ich baue meine Fahrzeuge so, dass ich die Quarze schnell wechseln kann. Gerade im 40 Mhz Bereich sind die Kanäle immer schnell ausgebucht. 27Mhz ist weniger zu empfehlen, da die spottbilligen Asienspielzeuge meistens auf diesem Frequenzband betrieben werden. Das ist dann etwa so, wie wenn man mit einem C-Rohr eine Streichholzflamme löscht!! Auch bei den Quarzen gibts erhebliche Qualiunterschiede. Manche Sender oder Empfänger funktionieren nicht mit x-beliebigen Quarzen aus dem 40 Mhz Bereich. Da kann ich nur empfehlen,markentreu zu bleiben, auch wenns ein wenig teuerer ist.

Je mehr Funktionen man im Endausbau mit dem Sender steuern kann desto besser. Meistens werden die Sender mit einer Grundausstattung ausgeliefert und können je nach Bedarf aufgerüstet werden. Für den Anfang kommt man mit den Standartausstattungen über die Runden, aber die Ansprüche und die Ideen wachsen, glaub's mir.

Noch ein wichtiger Punkt sind die Akku's des Senders. Ich hab hier nicht gespart und Akkupacks mit richtig dicker Kapazität reingepackt. Bei Veranstaltungen komm ich damit über den ganzen Tag und nachts wird nachgeladen. Wenn Du Popelakkus verwendest, ist garantiert dann, wenn Dein Kanal frei ist, der Senderakku leer. Hab ich alles schon hinter mir.

Überhaupt würde ich, wenn möglich, in den Auto ebenfalls Wechselakkus einbauen. Die kann man außerhalb laden. Dient zum einen der Sicherheit (frag mal hier im Forum Mannheimmer2005, was passiert, wenn eine Lipo im Auto abraucht) und zum anderen kann man sich mehrere Akku's bereitstellen. Während man einen oder zwei Packs leernudelt, werden die anderen am Ladegerät wieder aufgepumpt.

Meine nächste Investition werden Kurzstabantennen sein. Die Einschränkungen hinsichtlich der Reichweite kann man ja bei unserem Hobby in Kauf nehmen. Wenn Du mal bei einer Veranstaltung bist und fünf Leute mit ihren "Angelruten" um die Module tanzen, wirst Du den Komfort einer Kurzantenne zu schätzen wissen. Ist eben wie im richtigen Leben, nicht die Länge machts ....!

Bei 2,4 Ghz hast Du das Antennenproblem natürlich nicht. Allerdings sind derzeit die Empfänger noch riesig, obwohl schon ein paar Spezialisten da Wege gefunden haben, dieses Frequenzband für den Mikromodellbau zu nutzen. Ich denke in ein bis zwei Jahren wird das auch bei uns Standart werden und auch zu moderaten Preisen über den Tisch gehen. 2,4 Ghz dürfte auch der Hauptgrund für den Preisverfall bei den herkömmlichen Fernsteuerungen sein. Jeder stürzt sich jetzt auf die neue Technik, was nicht heißt, dass damit das "alte" System schlecht ist.

Am Besten, Du machts Dir ne Art "Pflichtenheft", welche Anforderungen du an die Anlage stellst und dann heißt es INTERNETRECHERCHE!!!

So, jetzt hab hab ich aber mein Kontingent an Forumsbeiträgen für heute ausgeschöpft.

Gruß


Bernd







_________________________________________________________
Isch saach net so unn isch saach aach net so, weil sonst aaner kimmt unn saacht isch hätt so odder so gesaacht!

firebaer Offline



Beiträge: 99

31.10.2008 19:48
#9 RE: Wetterau/ Rhein- Main Zitat · antworten

Uff!
Das nenn ich eine Antwort!
Danke!
Billig hätte ich da eh nicht gekauft!
Bin begeisterter Heimwerker und kaufe nur richtiges Werkzeug!
So will ich es auch bei diesem Hobby halten. Lieber länger gespart und nur einmal gekauft.
Deine Tipps sind da schon richtig Gold wert!

Vielen Dank

LG
Dirk

doug Offline




Beiträge: 190

14.12.2008 21:16
#10 RE: Wetterau/ Rhein- Main Zitat · antworten

Hallo Dirk,

auch von meiner Seite ein Hallo und Herzlich Willkommen an den Berufskollegen

Viele Grüße aus dem schönsten Freistaat
Micha

http://www.feuerwehr-mikromodellbau.de

«« DC Car
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen