Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.993 mal aufgerufen
 Probleme
Jogs Offline




Beiträge: 154

19.11.2008 09:17
Problem beim Reifen gießen Zitat · Antworten

Hallo Gemeinde,

ich wollte meine ersten Silikonreifen gießen, und die Form hat ganz gut geklappt, alles einwandfrei. Ich benutze 2K-Silikon (Gußmasse und Vernetzer von Eurosil oder so ähnlich)

Beim Reifen gießen hatte ich jetzt aber folgendes Problemchen: Das Silikon ist weiß, und deshalb hab ich normale Wand-Abtönfarbe genommen und dazu gemischt. Ich war ja schon etwas skeptisch beim Anrühren weil ziemlich viel Farbe nötig war um das weiße Silikon halbwegs schwarz zu kriegen. Das war vorgestern Abend. Gestern hatte ich keine Zeit und heute Morgen schaue ich nach und das Zeug ist immer noch so zähflüssig wie beim Gießen.

So weit so schlecht. noch länger warten hat keinen Sinn, war wohl zu viel Farbe mit dabei. Und jetzt hab ich zwei Fragen:

1. wie kriege ich das zeug wieder komplett aus der Form raus? Gibt's da vielleicht irgend ein Mittelchen oder ist die Form verloren?
2. Was kann ich denn alternativ zur Abtönfarbe verwenden? Oder muss ich mir anderes Silikon besorgen, das nicht weiß ist und so viel Farbe braucht?

Danke schon mal,
Jochen

dimmi04 Offline



Beiträge: 686

19.11.2008 14:53
#2 RE: Problem beim Reifen gießen Zitat · Antworten

hi
also wenn das zeug noch nirgends angetrocket ist würde ich es einfach mit pressluft rausblasen und dann mit nem tuch innen trocken reiben.
abtönfarbe is wohl eine sehr schlechte wahl, benutze graffit aus dem baumarkt, da brauchst du nur ganz wenig und die reifen werden trotzdem hart

The Prince of Rabbits

All the world will be your enemy,
prince with a thousand enemies,
and when they catch you they will kill you.
But first they must catch you, digger, runner,
prince with the swift warning.
Be cunning and full of tricks,
and your people will never be destroyed

mfg domi®

Jogs Offline




Beiträge: 154

19.11.2008 16:20
#3 RE: Problem beim Reifen gießen Zitat · Antworten

hallo Dommi,

danke für den Tipp. Pressluft hab ich leider nicht und mit nem Tuch habe ich Angst das feine Reifenprofil zu zerstören, aber mir wird wohl eh nix anderes übrig bleiben ...

Das mit dem Graphit ist ne gute Idee (wobei ich gar nicht will dass die Reifen hart werden, die sind zum trialen), vielleicht finde ich sogar noch nen ollen Kohlestift ...

gruß,
Jochen

dimmi04 Offline



Beiträge: 686

19.11.2008 18:55
#4 RE: Problem beim Reifen gießen Zitat · Antworten

ich meinte eher aushärten und nicht hart werden

The Prince of Rabbits

All the world will be your enemy,
prince with a thousand enemies,
and when they catch you they will kill you.
But first they must catch you, digger, runner,
prince with the swift warning.
Be cunning and full of tricks,
and your people will never be destroyed

mfg domi®

Jogs Offline




Beiträge: 154

21.11.2008 08:28
#5 RE: Problem beim Reifen gießen Zitat · Antworten

So, hab das zähe Zeug jetzt mit Caramba aus der Form gekratzt. Ist zwar nicht mehr so schön wie vorher und hat etwas gelitten, aber für weitere Experimente reicht die Form noch.

Gestern Abend hab ich dann nen alten Kohlestift geschreddert und zum Silikon gemischt. Ist zwar nicht ganz schwarz, aber akzeptabel. Mal sehen, was heute Abend dabei rauskommt ...

Jogs Offline




Beiträge: 154

23.11.2008 11:25
#6 RE: Problem beim Reifen gießen Zitat · Antworten

Verdammte Hacke ... auch der Versuch mit Kohlestaub als Färbemittel ging in die Hose. Gleiches Malheur, das Zeug wird nicht hart. Was benutzt ihr zum Färben? Habt ihr nur schwarzes Silikon?

Oder kann es vielleicht auch am Mischungsverhältnis der zwei Komponenten liegen? Der Vernetzer kommt mit 5%-Anteil zur Gussmasse dazu. Bei so geringen Mengen ist das natürlich nicht so einfach zu dosieren ... kann es auch daran liegen? Was bewirkt eigentlich der Vernetzer? Fragen über Fragen ...

Gruß,
Jochen

Tanis Offline




Beiträge: 354

23.11.2008 11:38
#7 RE: Problem beim Reifen gießen Zitat · Antworten
Wenn ich das in einem anderen Forum richtig gelesen habe, werde Esenoxyd-Pigmente genommen. Hier ist mal ein Link, den ich aus einem anderen Forum habe: http://www.marronnier.de/shop7/product_i...hwarz--50g.html
Ich selbst habe aber nur 'mäßige' Erfahrung in Sachen Reifen gießen. Ich hoffe der Link hilft Dir trotzdem weiter.

Gruß

--- Lars ---

PS: ich habe auch schon gesehen, das manche Leute schwarzes, flüssiges Latex zum gießen von Reifen nehmen. Das bekommt man in 'Versandhäusern für Erwachsene'

resitance is futile!

Jogs Offline




Beiträge: 154

26.11.2008 10:08
#8 RE: Problem beim Reifen gießen Zitat · Antworten

Danke Lars, den Link merk ich mir!

Allerdings will ich vorher erst noch ein bisschen experimentieren ... muss doch zu Hause noch was anderes rumliegen, was sich eignet ...

Nach der letzten Pleite hab ich übrigens das Zeug einfach in der Form gelassen, weil ich grade keinen Bock auf saubermachen hatte ... und siehe da, als ich gestern, nach fünf Tagen, die Form wieder in die Hand nahm war das Silikon ausgehärtet! (normale Aushärtzeit 15 Stunden)

Ich hatte nach der langen Zeit zwar einige Schwierigkeiten, die Reifen aus der Form zu lösen, aber am Ende hat's geklappt. Und die Reifen sehen meiner Meinung nach ganz gut aus, kaum Lufteinschlüsse erkennbar und die Form war ja vom ersten Versuch schon etwas mitgenommen. Allerdings sind sie eher grau als schwarz, aber am Färbemittel will ich ja noch etwas experimentieren

Gruß,
Jochen

Angefügte Bilder:
reifen-5.jpg  
Jogs Offline




Beiträge: 154

28.11.2008 09:23
#9 RE: Problem beim Reifen gießen Zitat · Antworten

So, gestern habe ich nochmal einen neuen Färbe-Versuch gestartet, den ganzen Haushalt nach potentiellen Farben durchwühlt und alle vier Reifenformen mit verschiedenartig gefärbtem Silikon gefüllt (Ölfarbe, Windowcolor, Textilmalfarbe und Revell Modellbaufarbe).

Schau mer mal in ein paar Tagen ...

Jogs Offline




Beiträge: 154

01.12.2008 09:07
#10 RE: Problem beim Reifen gießen Zitat · Antworten

Um die Sache abzuschließen:

- Ölfarbe färbt am besten
- Revell Modellbaufarbe geht auch, färbt aber nicht ganz so gut und das Silikon schrumpft stärker (evtl. wegen dem hohen Lösungsmittelanteil?)
- Windowcolor und Textilmalfarbe geht gar nicht. Sieht entweder aus wie ein Pickelgeschwür oder trocknet innen auch nach 5 Tagen nicht durch.

Gruß,
jochen

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz