Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.035 mal aufgerufen
 Flugzeuge
Tanis Offline




Beiträge: 354

23.01.2009 23:54
P51-D in 1:72 Zitat · antworten

Hallo,

da ich modellbautechnisch eigentlich mehr in der Luft zuhause bin, als an Land, will ich auch mal meinen 'Versuch' posten, ein kleines Flugzeug zu bauen. Ich habe mich für eine Mustang P51-D entschieden, da ich dieses Modell besonders ansprechend finde. Hier sind mal ein paar Bilder von einem meiner ersten Versuche. Das Modell ist im Maßstab 1:72 und wiegt zur Zeit ohne Akku und Elektronik ~1,6g. Ich will auf ein Abfluggewicht von 2,5g-3g kommen, aber dazu sind noch einige Hürden zu überwinden. Der im Foto gezeigte Motor ist ein selbst gebauter 500mg leichter Brushless-Motor in Einphasen-Technik. Zu dieser Art von Motor werde ich noch ein wenig mehr schreiben, aber erst mal gibt es ein paar Bilder :)

Viele Grüße

--- Lars ---

resitance is futile!

Angefügte Bilder:
pic01358.jpg   pic01367.jpg   pic01368.jpg   pic01371.jpg   pic01374.jpg  
Fred Offline




Beiträge: 182

24.01.2009 09:40
#2 RE: P51-D in 1:72 Zitat · antworten

Hi Lars,

tolles Modell. Einen Teil der Diskussion zu den Einphasen-Motoren habe ich bei rcgroups.com mitverfolgt und bin gespannt, hier mehr dazu zu hören. Was für einen Prop verwendest Du?

Gruß

Fred


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.
Groucho Marx

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.434

24.01.2009 11:32
#3 RE: P51-D in 1:72 Zitat · antworten

Hallo Lars,

in der Tat ein schönes Modell ! 3-8 von smilies-world.de Bin schon auf die neuen Fotos gespannt !

Tanis Offline




Beiträge: 354

24.01.2009 14:25
#4 RE: P51-D in 1:72 Zitat · antworten

Hallo Fred,

der Prop, der auf dem zweiten Bild ist, besteht aus einem Balsaholz Spinner und Blättern aus 2 Lagen Schreibmaschinenpapier, welches mit Holzleim 'laminiert' ist. Dieser Propeller funktioniert zwar recht gut, ist aber leider auch sehr schwer (~150 mg). Die letzten Propeller, die ich gemacht habe, sind aus Balsaholz geschnitzt und wiegen nur noch ~20-25 mg. Leider sind meine Fähigkeiten bzw. meine 'Fertigungstechnik' nicht optimal, sodass ich für einen gut funktionierenden Balsa Propeller gut 5-7 'Versuche' brauche. Wenn man bedenkt, das ich ~30 min. an einem solchen 'Versuch' rumdoktore, wird schnell klar, dass ein 'guter' Balsaprop vom Wert her mit Diamanten aufzuwiegen wäre Da muss ich also noch kräftig lernen und/oder die Herstellungstechnik optimieren.

Zu den Motoren werde ich noch ausführlich schreiben, aber das wird noch eine Weile dauern, denn ich habe sehr wenig Zeit für das Hobby und noch sehr viel zu tun. Bis April will ich noch einige meiner Elektronik-Sachen fertig stellen, bzw. 'optimieren', damit ich auf der Intermodellbau was zu 'zeigen' habe


Viele Grüße

--- Lars ---

resitance is futile!

Bernhard Offline




Beiträge: 1.151

24.01.2009 15:22
#5 RE: P51-D in 1:72 Zitat · antworten
Hallo Lars,

In Antwort auf:
Bis April will ich noch einige meiner Elektronik-Sachen fertig stellen, bzw. 'optimieren', damit ich auf der Intermodellbau was zu 'zeigen' habe


schon in Sinsheim 'zeigen' 3-8 von smilies-world.de

Gruß
Bernhard
Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.434

24.01.2009 16:11
#6 RE: P51-D in 1:72 Zitat · antworten
Lars kommt wohl nicht nach Sinsheim ... leider

Aber ich denke ein paar Sachen werdet ihr trotzdem sehen ....
Bernhard Offline




Beiträge: 1.151

24.01.2009 16:23
#7 RE: P51-D in 1:72 Zitat · antworten
sehen allein genügt nicht, "HABEN WOLLEN"....
Tanis Offline




Beiträge: 354

24.01.2009 20:41
#8 RE: P51-D in 1:72 Zitat · antworten
Nach Sinsheim kann ich leider wirklich nicht kommen, so gern ich auch möchte. Zeigen werde ich aber sicherlich noch eine ganze Menge und zum Thema 'Haben Wollen...' kann ich nur sagen, wenn das erste Flugvideo von der P-51D online ist, kann man mich sicherlich mit ein paar 'fetzen Papier' dazu überreden weitere Modelle zu bauen, oder sich das Schnittmuster kostenlos von mir zusenden lassen

Gruß

--- Lars ---

resitance is futile!

Tanis Offline




Beiträge: 354

24.01.2009 23:48
#9 RE: P51-D in 1:72 Zitat · antworten

Hallo,

hier ist mal ein Bild von einem (zugegeben schlechten) Propeller. Der 'gute' Prop für die P51-D hat leider schon das zeitliche gesegnet.

Gruß

--- Lars ---

resitance is futile!

Angefügte Bilder:
Propeller_1.jpg  
Fred Offline




Beiträge: 182

25.01.2009 08:35
#10 RE: P51-D in 1:72 Zitat · antworten

Hallo Lars,

sieht gut aus, der Prop. Bei meinen "Selbsgeschnitzten" werden die Stellen zwischen Propeller-Blatt und Hub oft zu dünn (=Sollbruchstelle). Hast Du statt Weißleim schon mal Sekundenkleber zum Verstärken von Papier probiert?

Gruß

Fred


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.
Groucho Marx

Tanis Offline




Beiträge: 354

25.01.2009 09:35
#11 RE: P51-D in 1:72 Zitat · antworten

Hallo Fred,

mit CA Kleber 'versiegel' ich die Balsa Propeller, bei den Papier-Props geht das Gewicht zu sehr in die Höhe. An den Balsapropellern wird fast die ganze Schicht CA wieder abgeschliffen, sodass nur ein hauchdünner Film bleibt. Die 'Sollbruchstelle' am Hub hatte ich bei den ersten Balsa Versionen auch, aber mittlerweile weis ich wie weit ich gehen darf.

Wenn ich das Zeitlich irgendwie schaffe, kann ich ja mal eine kleine Foto-Doku zum 'Propellerbau' machen, obwohl es eigentlich auch noch keine perfekte Technik habe.

Gruß

--- Lars ---

resitance is futile!

Elias Offline



Beiträge: 7

29.03.2009 16:29
#12 RE: P51-D in 1:72 Zitat · antworten

Gibt es schon was neues? Und welche Servos möchtest du reinbauen?

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen