Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 103 Antworten
und wurde 17.383 mal aufgerufen
 Projekte
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
michael93 Offline



Beiträge: 129

09.11.2010 09:26
#91 RE: Eigenbau IR-Steuerung mit AVR's Zitat · antworten

Ok, Hardwarebeschreibung

Sender:
- Atmel ATMega32 in TQFP @ 18,4320 MHz @ 5V (Quarz)
- Spannungsregler Zetex 5V & 3,3V: Reichelt ZLDO 500 T8TA & ZLDO 330 T8TA
- BTM-112 @ 3,3V mit Pegelwandler aufgebaut aus 4x NPN BC817
- 2 Poliger Pinheader für Akku (~7,4V)
- 3 Poliger Pinheader für Hauptschalter
- 2 Poliger Pinheader für UART auf 3,3V Seite
- 2x3 Poliger Pinheader für PWR, LINK & CONNECT LED's
- 2x8 Poliger Wannenstecker für Standard LCD's mit Schalttransistor für dimmbare Hintergrundbeleuchtung, Poti für Kontrast
- 4 Poliger Pinheader für Bootloader von Peter Danneger
- 6 Poliger Pinheader für ISP
- 3 4-polige Pinheader für Analogeingänge (jeweils VCC5V, K1, K2, GND)
- 2x5 Poliger Pinheader für Navigationstasten (im Prinzig normale I/O)
- 2x6 poliger Pinheader für Schalter für Schaltfunktionen
- alle freien Pins des Kontrollers (2 Stück) sind herausgeführt auf Pads
- Spannungsteiler zur Akkuspannungsmessung -> BUG: liegt schon VOR den Hauptschalter auf VCC
Vielleicht gibts da noch einen Bug, mehr fällt mir aber grad nicht ein.

Empfänger:
- Kein Spannungsregler, ausgelegt für eine LiPo-Zelle
- Atmel ATMega8L in TQFP @ 8MHz (intern erzeugt)
- eingebauter Fahrregler aus 3x IRLM2505 & 2xIRLM6401 für einen Motor
- BTM-112
- Spannungsteiler für Akkuspannungsmessung -> BUG: Auch falsch verbunden!
- ebenfalls 6-poliger ISP-Header, aber mit RM 1,27!
- 14 Pins auf SMD-Pads nach außen gelegt, davon können 2 Hardware-PWM für Servos erzeugen
Hier möchte ich aber gern eine Software-PWM verwenden, damit man die Lichter auch dimmen und die Ausgänge frei belegen kann (einstellbar am Sender).

Ich habe fast überall SMD-Bauteile verwendet, nur für die Pinheader & das Poti nicht.

Hoffe, ich hab nix vergessen,
Michael

diezel Offline



Beiträge: 709

09.11.2010 10:14
#92 RE: Eigenbau IR-Steuerung mit AVR's Zitat · antworten

Hallo Michael,

danke für die Infos !!!
Hast Du beim Sender kein Display drin?

Gruß
Gerhard

Martin Jost Offline



Beiträge: 245

09.11.2010 12:37
#93 RE: Eigenbau IR-Steuerung mit AVR's Zitat · antworten

Da hast du schon ne richtig ordentliche Grundlage geschaffen!!! 3-8 von smilies-world.de

Also wenn ich die Bauteile für deinen Fahrtregler so sehe,
ist der ganz schön groß.
Da man ja keine so großen Ströme hat, würde ich die Brücke
aus dem FDC 6321 bauen. Die FDC6301N eignen sich perfekt
für Ausgangstreiber. Die sind schön klein und können
für deren Größe schon ziemlich viel Strom. (ca. 500mA Dauern)

Grüße
Martin
Der widerstandsfähigste Parasit = Eine Idee

michael93 Offline



Beiträge: 129

09.11.2010 13:00
#94 RE: Eigenbau IR-Steuerung mit AVR's Zitat · antworten

Hi,

natürlich hab ich nen Display im Sender, ich hab jetzt mal nur das aufgelistet, was auf der Platine selbst drauf ist. Ist ein ganz normales 2x16.

Ich weiß, der Fahrregler könnte ruhig noch kleiner werden, ich hatte es auch mal mit den FDC probiert (hab auch welche da), aber der Aufbau mit den einzelnen Transistoren war einfacher. Martin, wenn du dich mit den FDC auskennst, mach doch mal nen Schaltplan in Eagle.

Grüße,
Michael

Martin Jost Offline



Beiträge: 245

11.11.2010 23:33
#95 RE: Eigenbau IR-Steuerung mit AVR's Zitat · antworten

Ich hab da mal was vorbereitet.
Steinigt mich bitte nicht für das
Layout. Habs gerade auf die schnelle
gemacht. Die Schaltung habe ich so
schon mehrfach am laufen und funktioniert
bestens. Das Layout ist mit 8,2x6,6mm
sehr klein. Natürlich würden noch Pads
in der fertigen Schaltung wegfallen.
Da ich im Moment nur einseitige Platinen
fräsen kann, ist das Layout auch nur einseitig.
Man könnte es noch verkleinern, wenn man es
beidseitig macht.

Grüße
Martin
Der widerstandsfähigste Parasit = Eine Idee

Angefügte Bilder:
H-Bridge Sch.jpg   h-bridge.jpg  
Martin Jost Offline



Beiträge: 245

12.11.2010 00:21
#96 RE: Eigenbau IR-Steuerung mit AVR's Zitat · antworten

So, viel kleiner ist wohl nicht drin.

Grüße
Martin
Der widerstandsfähigste Parasit = Eine Idee

Angefügte Bilder:
H-Bridge BRD DS.jpg  
michael93 Offline



Beiträge: 129

12.11.2010 07:35
#97 RE: Eigenbau IR-Steuerung mit AVR's Zitat · antworten

Hi,

wow, der is echt winzig. Könntest du dir das einseitige Eagle-File schicken? Dann ätze ich das nächstes Mal einmal mit, wenn wir wieder in der Schule ätzen.

Grüße,
Michael

Martin Jost Offline



Beiträge: 245

12.11.2010 10:43
#98 RE: Eigenbau IR-Steuerung mit AVR's Zitat · antworten

Das ist halt nur die einzelne H-Brücke.
Willst du die extern außen dran bauen?

Eventuell kann ich dir, wenn du welche
brauchst, einseitige Platinen fräsen.
Nur doppelseitig geht noch nicht.

Grüße
Martin
Der widerstandsfähigste Parasit = Eine Idee

michael93 Offline



Beiträge: 129

12.11.2010 14:06
#99 RE: Eigenbau IR-Steuerung mit AVR's Zitat · antworten

Hi,

nee, ich will einfach eine extern zum testen haben. Danke für dein Angebot, aber bei uns in der Schule kann ich mir geschwind eine mitätzen, das ist kein Problem.

Grüße,
Michael

DesignDevil Offline




Beiträge: 17

12.12.2010 10:42
#100 RE: Eigenbau IR-Steuerung mit AVR's Zitat · antworten

Wenn ich den Thread hier richtig verfolge, geht es kaum noch um den Bau einer IR Fernbedienung, sondern eher um ein System mit 2,4GHz.

Auch ich hatte vor eine Steuerung per IR aufzubauen. Hab das nach ersten Tests und Berechnungen aber schnell wieder aus dem Hirn verbannt.

Derzeit werkle ich ja an einer Steuerung mit 433/868Mz herum (RFM12 von Po**in). Die 2,4Ghz Variante hatte ich bisher verdrängt, da mir der Programmieraufwand für die BT Module etwas zu groß erscheint. Zumal mir die Preise der Module zu hoch sind (nicht falsch verstehen - bin kein Pfennigfuchser, aber bei zu hohen Preisen muß ich nix selber bauen, da kann ich gleich kaufen).

Gestern fand ich jedoch das hier http://cgi.ebay.de/RFM70-S-2-4GHz-ISM-GF...=item1e603d3ef9

Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht?

Wäre eine sehr preisgünstige Variante einer 2,4GHz Übertragung. Laut Datenblatt mit 12.8 x 16.8 x 3.0mm (inkl. Antenne) auch nicht zu groß wie ich finde.

Auf der Herstellerseite ( http://www.hoperf.com/rf_fsk/rfm70.htm )gibt es zudem ein Programmierbeispiel in C für PICs. Ich benutze AVRs, aber das soll ja nicht das Problem sein. Wollte damit sagen das der Einstieg nicht so schwer sein sollte.

Es wäre jedoch schön wenn man seine Erfahrungen "bündeln" könnte.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Martin Jost Offline



Beiträge: 245

12.12.2010 20:17
#101 RE: Eigenbau IR-Steuerung mit AVR's Zitat · antworten

Die Module sehen sehr interessant aus und sind mit 4,30€ sogar günstiger
als die 433er. Hab gerade mal in das Datenblatt reingeschaut.
Die sind von der Ansteuerung und Verwendung noch komfortabler.
Da könnte man mal als Alternative zu den Bluetooth-Modulen nachdenken.

Grüße
Martin
Der widerstandsfähigste Parasit = Eine Idee

michael93 Offline



Beiträge: 129

28.07.2011 09:33
#102 RE: Eigenbau IR-Steuerung mit AVR's Zitat · antworten

Hi,

nach langer, langer Zeit melde ich mich mal wieder.

Hm, also mit den rfm12 hab ich schon erste Erfahrungen gemacht, aber leider keine guten. Vielleicht sind die rfm70 Module besser, mal schauen. Interessant wäre natürlich der niedrige Stromdurst, so ein sendendes BTM112 braucht eben seine ~100mA. Beim Empfang siehts zwar besser aus, aber die rfm liegen eher drunter. Praktisch also für PKWs.

Bei meinen Bluetoothempfängern hatte ich in letzter Zeit einen miesen Bug, dass bei leerer werdendem Akku der µC abgestürzt ist und ganz kurz einen Vollgas-Rückwärtsbefehl gegeben hat. Dieser ist jetzt soweit ich feststellen kann behoben. Es war eine winzige Zeile Code in der Initialisierung Letztenendes muss bei der nächsten Platinenversion mehr drauf geachtet werden, dass die Versorgungsspannung des µCs besser vom Fahrregler getrennt und gut gepuffert wird.

Ein weiteres Fahrzeug ist aktuell auch in Bau, da warte ich aber noch auf Post von Mikroantiebe.

Schöne Sommerferien,
Michael

diezel Offline



Beiträge: 709

28.07.2011 10:54
#103 RE: Eigenbau IR-Steuerung mit AVR's Zitat · antworten

Hallo Michael,

wirst bestimmt mein aktuelles Projekt, den Siku-Sender-Eigenbau, mitbekommen haben.
Ein Hirngespinnst meinerseits wäre, dem Sender auch noch eine "Fremdsprache" beizubringen.
Habe da auch an die RFM70 gedacht, die Maße sind schon sehr überzeugend: 3 x 12,8 x 16,8.

Bin gespannt was Du verwenden wirst.

Gruß
Gerhard

michael93 Offline



Beiträge: 129

28.07.2011 11:01
#104 RE: Eigenbau IR-Steuerung mit AVR's Zitat · antworten

Hi,

ja, das mit deinem Projekt habe ich mitbekommen. Das mit der Fremdsprache hatte ich auch schonmal überlegt (da aber noch mit rfm12), habs dann aber gelassen, weil erstmal eins funktionieren sollte, bevor ich zweisprachig anfange.

In nächster Zeit werde ich mit den rfm70 aber nix anfangen, weil ich neben meiner Fernsteuerung noch zwei andere Projekte am laufen habe, außerdem mach ich nächstes Schuljahr mein Abitur, da wirds dann irgendwann auch zu viel. Vorerst werd ich also bei Bluetooth bleiben (müssen?).

Viele Grüße,
Michael

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen