Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 4.456 mal aufgerufen
 Eigenbauten
Seiten 1 | 2 | 3
MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

09.11.2009 19:37
#31 RE: Pimp my Truck Zitat · antworten

Hallo,

mit ner Drehbank hat man sowieso ein Problem, mehr wie 3000U/min macht kaum eine
und ein übliches Dreibackenfutter ist eh nicht für viel mehr ausgelegt...
Das hat schon seinen Grund, dass Fräs/Bohr- Maschinen für kleine Werkzeuge im
Profibereich ne HF Spindel mit min. 50.000U/min haben...kostet halt extra...

georg

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-

ben14 Offline



Beiträge: 127

09.11.2009 19:58
#32 RE: Pimp my Truck Zitat · antworten

also ich will schön gedrehte felgen garnicht schlechtreden (eure machen auch richtig was her 3-8 von smilies-world.de), aber wärs nicht einfacher (ich will nur nicht die Drehbank auspacken )n stück messing auf/unter die Achse zu kleben/Löten??

ob Widerstand, ob LED,
am besten ists als SMD
(die finger muss man sich verbrennen)

Menck M90 Offline




Beiträge: 1.472

09.11.2009 22:39
#33 RE: Pimp my Truck Zitat · antworten

Hallo Lucas,

wie schon Georg gesagt hat, können die Drehbank nicht die Geschwindigkeit, was die Formel vor gibt. Ich habe in meiner Lehre gelehrnt, daß man auch mit Gefühl arbeiten kann. Und wenn der Bohrer stumpf wird, dann kann man in ja nachschleifen oder einen neuen kaufen. Bohrer kosten nicht die Welt.

und ebenfalls, Messing und Aluminium sind eh sehr weiche Materialen. Bei Stahl wäre die schon was anderes.

Aber wer will schon eine Stahlfelge.

Gruß Alex

greenwonder Offline



Beiträge: 13

29.12.2010 15:07
#34 RE: Pimp my Truck Zitat · antworten

Auch wenn das Thema schon etwas älter ist, gib ich auch mal meinen Senf dazu.
Es ist schon richtig das man für kleine Bohrer sehr hohe Drehzahlen benötigt. Aber es geht auch ohne extreme Drehzahlen. Ich bin von Beruf CNC Dreher. Wir hatten vor einiger Zeit einen Eilauftrag, mit 5000 Teilen.
Unter anderem mit einer Bohrung von 0,5mm im Durchmesser. Ich habe für die 5000 Teile nur 3 Bohrer verbraucht wobei einer davon nur vorsorglich getauscht wurde also nicht wegen Werkzeugbruch. Maschinenbedingt komm ich mit meinen angetriebenen Werkzeugen auch nur auf eine Spindeldrehzahl von 4500 U/min. Soll heißen wenn man den Vorschub entsprechend anpasst und oft genug lüftet ist das kein Problem solche Löcher zu bohren schon garnicht in Messing. Die 5000 Teile wurden aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Messing ist ein sehr spröder Werkstoff der im Normalfall schöne Späne macht. So Klugscheißermodus aus
Hoffe ein bißchen geholfen zu haben. Also keine Angst vor dem Bohren...
Gruß Karsten

Seiten 1 | 2 | 3
Hydraulik »»
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen