Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 2.172 mal aufgerufen
 Modellbahn
Sven Löffler Online

Admin


Beiträge: 3.429

23.09.2009 23:29
"Kleine Feldbahn" ... Zitat · antworten

Hallo zusammen,
durch Zufall bin ich über diese Seite gestolpert: http://www.tiny-trains.net/ Das fand ich sehr interessant ...

1:900 ist mir aber definitiv zu klein. Zf gibt es ja auch schon. Warum nicht mal versuchen, das ganze nochmal kleiner zu machen. So bin ich beim Maßstab 1:400 gelandet.

Als erstes habe ich mal versucht, ein Modell einer Lok anzufertigen. Vorbild ist die NS2. In diesem Maßstab kann man natürlich nicht 100 % scale bauen, aber die Ausmaße stimmten soweit.

Das Modell ist komplett aus Kunststoffplatten und Profilen entstanden. Der Scheinwerfer sowie der Auspuff bestehen aus 0,5 mm Rundmessing.





Heute habe ich mal mit der eigentlichen Anlage begonnen. Ganz schöne Fummelei ...

Der Rahmen für die Anlage ist fertig. Der Antrieb ( M3 Gewindestange, angetrieben über einen 1016er Faulhaber mit Schneckengetriebe ) funktioniert auch:



Hier ein Video vom Testlauf : http://tinypic.com/player.php?v=2h67ui0&s=4


Die "Grundplatte" der Anlage ist eine 2 mm dicke Kunststoffplatte. Die "Schienen" wurden mittels CNC Fräse eingefräst. Das Größte Problem machten mir die Weichen. Aber auch da habe ich eine Lösung gefunden.



Hier ein Gesamtüberblick über die ganze Anlage:



Habe noch einen kleinen Lokschuppen aus Holz gebaut:



Und zum Schluss noch ein Video der fahrenden Lok. Bevor ich die Grundplatte aber fest montieren kann, muss ich erst noch die Wagen bauen und "aufgleisen". Gekuppelt wird übrigens über Magneten. Auch die Lok hat einen Magneten eingebaut:

http://tinypic.com/player.php?v=2qkrm0m&s=4

Übrigens: Die ganze Anlage misste gerade mal 50 x 120 mm

So viel für heute


Spider32 Offline



Beiträge: 36

24.09.2009 08:07
#2 RE: "Kleine Feldbahn" ... Zitat · antworten

Nicht schlecht das Teil.
Mal eine Frage steuerst du den motor direkt über einen schalter an oder willst dir eie automatische Steuerung ausdenken?


gruß ingo

Sven Löffler Online

Admin


Beiträge: 3.429

24.09.2009 09:34
#3 RE: "Kleine Feldbahn" ... Zitat · antworten

Ich werde das wohl nur über einen Schalter ( Taster ) steuern. Evtl. programmiere ich noch eine "Anfahr- und Bremsverzögerung".

Toni Offline




Beiträge: 1.327

24.09.2009 22:23
#4 RE: "Kleine Feldbahn" ... Zitat · antworten

Also Sven,
wenn ich das so sehe... da läuft mir als Modellbahnfan richtig das Wasser im Munde zusammen.
Einfach genial, eine doch recht simple Antriebsmechanik, auf die man aber erst mal kommen muss.
Wie hast du denn das Problem mit den Weichen gelöst ? Wenn der Schlitten im Untergrund vorbeifährt, dann stören doch irgendwelche mechanischen Stellhebel bzw. Teile unter der Gleislage.
Faszinierend ist es aber auf alle Fälle schon mal. 3-8 von smilies-world.de

Gruß Toni

Edit:
Die Geräuschkulisse der Antriebsmechanik könnte man glatt für einen richtigen kleinen Dieselmotor der Lok halten.
War das so geplant? Es passt auf alle Fälle richtig gut dazu und vermittelt schon fast das Feeling einer echten Lok.

Sebastian Offline



Beiträge: 47

25.09.2009 11:41
#5 RE: "Kleine Feldbahn" ... Zitat · antworten

Irre gut!cheers von smilies-world.de

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen