Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 4.525 mal aufgerufen
 Baumaschinen
Seiten 1 | 2 | 3
Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

29.04.2006 19:50
Liebherr 580 Zitat · antworten

Hallo

Ich möchte hier meinen Liebherr 580 vorstellen.
Hier ein paar Daten.

Modell: Herpa
Accu: Lipo mit 160 mAh und 3,7 Volt
Empfenger: IR mit 4 Prob und Licht.
Antriebe: 3 Umgebaute D44
Lenkung: D44
Fahrtenregler: 3 ER500


Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.304

02.05.2006 13:14
#2 RE: Liebherr 580 Zitat · antworten

Ein schönes Modell ! Mein Radlader ist gerade in der Werkstatt. Er bekommt ein neues Getriebe und einen neuen Empfänger ( Penta ).

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

02.05.2006 15:36
#3 RE: Liebherr 580 Zitat · antworten

Hallo

Danke Sven.

Stell deinen Radlader doch auch mal vor.

MFG: Franky

Bernhard Offline




Beiträge: 1.151

04.05.2006 17:13
#4 RE: Liebherr 580 Zitat · antworten

Hallo Sven,

bin ich etwa daran schuld??

Gruß
Bernhard

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.304

04.05.2006 23:49
#5 RE: Liebherr 580 Zitat · antworten

.... ich glaube schon

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

22.06.2006 22:58
#6 Funk im Modell Zitat · antworten

Hallo

Ich habs getan etwas was man nie tun solte Ich habe etwas gut Funktionirendes zerlegt um es Umzubauen.

Nachdem ich Heute 2 Penta bekommen habe von der Post wahr mir klar in den Radlader kommt jetzt ein Funkempfänger Nachträglich rein,
unter der einzigen Bedingung das der Accu nicht darunter leidet ( Kein Kleiner accu verbaut werden muß)

Erstmal würde der Penta etwas mit dem Lötkolben bearbeitet, und sah danach so aus.

Nach der Bearbeitung paste der Empfänger in das Kontergewicht hinein.

Hier noch ein paar Bilder wie das ganze dann zusammen aussieht.

Da der Penta ja das bekannte Problem mit den ER500 hat, werde ich einen 2 Schiebeschalter einbauen auf den alle + der ER500 zusammen nach dem einschalten des Empfängers angeschaltet werden. In einem Kleinen Test ging das 1A

Desweiteren kann ich mich jetzt auch an der Lichtanlage Austoben und werde den 5 kanal für einen LBT einsetzen.
Zum guten ende Werde ich noch das Antriebs Servo dursch ein geätztes Getriebe mit einer untersetzung von 1:144 oder 1:228 ersetzen
und das ganze dann mit einem ER 300 Abrunden


MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

08.07.2006 20:09
#7 RE: Funk im Modell Zitat · antworten

Hallo

So der Umbau ist so gut wie vertig.
Alle teile sind wieder drin und funktioniren 1A.
Zum einschalten habe ich jetzt 2 SMD Schalter eingebaut, einen für den Empfänger und einen für die ER 500.
Das Funktionirt auch sehr gut. Jetzt muß ich ihn nur noch mit Licht ausrüsten.
MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

Lippi ( Gast )
Beiträge:

09.07.2006 13:33
#8 RE: Funk im Modell Zitat · antworten

Hallo Franky,

wie läuft das mit dem Getriebe. Welches hast Du eingabaut, hat es auch genug Kraft? Ich nehme lieber gerne ein umgebautes Dymond-Servo, auch wenn es sehr laut ist. Aber es hat sehr viel Kraft, und eine gut passende Höchstgeschwindigkeit.

Grüße

Lippi

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

09.07.2006 16:12
#9 RE: Funk im Modell Zitat · antworten

Hallo Wolfgang.

Das getriebe ist noch nicht eingebaut. Das muß ich erst noch zeichnen.
Ja das D44 ist ein Guter antrieb aber er geht mir etwas zu ruckelich. habe mal darüber nachgedacht ein neues gehäuse für das servo zu ätzen dan
hatten die zahnräder etwas mehr bewegungsfreiheit und das getrieb währe nicht mehr so laut.
Aber der Nägste Radlader bekommt Allrad Die achsen dafür habe ich ja schon

Ich Bin mit dem Penta Empfänger sehr zufrieden er arbeitet 1a.
Das Radladern mit funk macht muß ich sagen doch etwas Mehr spaß als mit IR.


MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

Bernhard Offline




Beiträge: 1.151

09.07.2006 16:40
#10 RE: Funk im Modell Zitat · antworten

Hallo Franky,

beim Allrad wünsch ich Dir :

..............Viel Spass..............

Gruß
Bernhard

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

09.07.2006 16:51
#11 RE: Funk im Modell Zitat · antworten

Hallo Franky,

dito, mit deinen Achsen und der Ätztechnik sollte das ja ein Kinderspiel sein.
Wenn du willst, lad doch mal die Kardanvorlage hoch, beim 580 braucht man
ja nur eines.
(meine Küvette hab ich heute seziert, ganz schön spröde das Silikon, nach fünf Jahren
Dauerbad in der Ätztsuppe)

georg

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

14.07.2006 23:56
#12 RE: Funk im Modell Zitat · antworten

So Hier sind die ersten Bilder nach dem Umbau.
Binn gerade noch am Licht dran. Im Vorderwagen habe ich jetzt Blinker und Scheinwerfer drin jetzt geht an den Hinterwagen.

Jetzt ist das Antenen kabel da wo früher mal die Ir Diode wahr, aber ja eigendlich ein Fahrer hinsolte ( Beim nägsten Radlader =) )

Hier Nochmal ein Bild vom Vorderwagen, Den Hydraulikzilinder habe ich auf 2mm aufgebort so das sich die Druckfeder in den Zylinder hineim schieben kann wen sie zusammengedrückt wird. daher hat der Zylinder noch Original Länge. In der Feder ist eine Spritzenkanüle mit einem Seilzug
( aus Angelschnur 3,6 Kg belastbar), vornde im geleng ist das Original Plastig Teil das ich durschbort habe und die Kanüle eingeklebt.
Der Hauptarm wirde dursch das umgebaute Servo angetrieben was im Vorderwagen zusammen mit einem der beiden ER 500 ist. Den Zweiten schalter habe ich auch im Vorderwagen eingebaut.
MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

20.07.2006 19:39
#13 RE: Funk im Modell Zitat · antworten

Hallo

Hier ein kleines Video vom ersten test.

http://mitglied.lycos.de/franky19/bilder.../radlader03.wmv


MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

Freeerider81 Offline




Beiträge: 434

21.07.2006 00:05
#14 RE: Funk im Modell Zitat · antworten

Hallo Franky,

das Video geht bei mir leider nicht!

Gruß Alex

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

21.07.2006 10:52
#15 RE: Funk im Modell Zitat · antworten

Hallo,

das hat auch nur 10kb, das kann nicht gehen....
gibt es irgenwo einen guten WMV - mpeg oder avi Wandler,
mit solchen Videos hatt eich im Gegensatz zu wmv
noch nie Probleme.

georg

Seiten 1 | 2 | 3
Liebherr 531 »»
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen