Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.453 mal aufgerufen
 sonstige Fahrzeuge
Oberharzer Offline



Beiträge: 6

15.01.2010 13:49
MB O 317 K Zitat · Antworten

Hallo, liebe Mikromodellbauer,
Wie ich in meiner Vorstellung schon erwähnte, möchte ich einen Mercedes-Benz O 317 K in ein Mikromodell umbauen. Als Basis dazu soll mir das Faller Car-System Startset 161506 dienen. Ich werde wahrscheinlich jedoch die Karosserie eines baugleichen (ebenfalls Brekina) Post-Omnibusses verwenden, den ich schon besitze. Meine Frage ist vor allen Dingen die nach den zu verwendenden Akkus. Vom Platz her würden vermutlich auch NiMH Akkus passen. Was kostet ein Lipo-Ladegerät? Wäre das eine Investition für die Zukunft?
Ich habe mich bei den Bauteilen bisher eigentlich noch auf nichts festgelegt, sondern nur ungefäre Vorstellungen im Kopf, würde mich also über jegliche Vorschläge freuen. Es sollte nur insgesamt nicht zu teuer werden.
Bitte beachtet: Ich bin Anfänger und habe null Erfahrung!

Gruß
Martin aus dem Harz

Angefügte Bilder:
o 317 k 001.JPG  
ben14 Offline



Beiträge: 127

15.01.2010 13:54
#2 RE: MB O 317 K Zitat · Antworten

Hallo erstmal!
bin gespannt, was aus deinem Bus wird.
Also ich würd dir nen LiPo empfehlen, die sind leichter und von den kosten auch (in der Größe)gering.
Hier mal ein paar LiPo Preise:
LiPo LaUni ladeplaltine: um die 15€
LiPo von 100 bis 350 mAh :3-7€
Wenn du platz hast, dann lass besser freie sicht in den Fahrastraum oder bau nen Großen (350 mAh sind im vergleich viel) LiPo ein!
Gutes gelingen wünscht:
Benedikt

Ein Weg ist nur dann neu, wenn es ihn noch nicht gibt.

Oberharzer Offline



Beiträge: 6

15.01.2010 14:33
#3 RE: MB O 317 K Zitat · Antworten

Zitat von ben14
Wenn du platz hast, dann lass besser freie sicht in den Fahrastraum


Hallo, ich habe vor die schon bearbeitete Inneneinrichtung von Faller beizubehalten und mit ein par Fahrgästen zu bevölkern. Die Inneneinrichtung sitzt zwar schon ziemlich hoch, sieht aber immernoch viel besser aus als ohne.

Wie funktioniert denn das mit so ner Ladeplatine?

Sind die Reifen vom Car-System geeignet?
Schonmaldankeschoen von smilies-world.de

Gruß
Martin aus dem Harz

mikrokai Offline




Beiträge: 456

15.01.2010 15:18
#4 RE: MB O 317 K Zitat · Antworten

Hallo Martin,
verwende auf jeden Fall LiPos, alles andere ist Schnee von gestern. Ich habe meine Modelle mittlerweile alle auf LiPo umgerüstet. Zum Laden kann Dir den Pocketlader von Orbit http://www.orbitronic.de/ empfehlen - ist nicht ganz billig und benötigt noch ein separates Netzteil, dafür kann man dann so gut wie alles Laden (Modelle, Sender, KFZ, Flugzeugträger ) - sein minimaler Ladestrom beträgt 50 mA (wichtig für LiPos mit geringer Kapazität).
Außerdem lässt sich die Firmware updaten (Investition für die Zukunft).
Sonst tun es natürlich auch die anderen empfohlenen Teile.

CarSystem Reifen gehen völlig Problemlos. Die Inneneinrichtung kannst Du wenn nötig auch nur stellenweise entfernen und dann das Ganze mit Farbe und Personen entsprechend "tarnen"

Gruß, Kai

P.S. Günstig ist relativ, ich werde mir trotzdem noch einen zweiten Orbit für meine "Akkutankstelle" kaufen.

http://www.kais-garage.de - http://www.microtruckracing.de

Oberharzer Offline



Beiträge: 6

15.01.2010 19:49
#5 RE: MB O 317 K Zitat · Antworten

Hallo,
Ich glaube ich muss noch ein bisschen sparen. Ich hatte eigentlich gedacht, dass ich mit ca. 250 Euro für das ganze Modell hinkomme, aber scheinbar muss ich doch etwas mehr investieren, einen Sender kriegt man schließlich auch nicht geschenkt!
Welchen FM-Empfänger könntet ihr mir empfehlen?

Woher kriege ich ein Servo, das möglichst niedrig ist?

Gruß
Martin aus dem Harz

Toni Offline




Beiträge: 1.406

15.01.2010 21:38
#6 RE: MB O 317 K Zitat · Antworten

Zitat von Oberharzer

Woher kriege ich ein Servo, das möglichst niedrig ist?
Gruß
Martin aus dem Harz


So ein Servo gibt es u.a. hier oder du baust es selber aus z.B. diesen Teilen hier...

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

mikrokai Offline




Beiträge: 456

18.01.2010 19:24
#7 RE: MB O 317 K Zitat · Antworten

Hallo Martin,
schau mal hier 1,5g Linearservo von Spektrumrc

Gruß, Kai

http://www.kais-garage.de - http://www.microtruckracing.de

Oberharzer Offline



Beiträge: 6

18.01.2010 19:56
#8 RE: MB O 317 K Zitat · Antworten

Hallo,
Ich hab noch mal ne Frage zu diesem Pocketlader: 1. Was ist ein Balancer? 2. Woher kriege ich ein Netzteil, was passt?
Zu dem kleinen Servo: Meint ihr, das hat genug Zugkraft für die Lenkung des Busses?

Gruß
Martin aus dem Harz

mikrokai Offline




Beiträge: 456

19.01.2010 14:08
#9 RE: MB O 317 K Zitat · Antworten

Hallo Martin,
also, einen Balancer braucht man um Mehrzellige LiPos (z.B. mit 7,2V) zu laden - in unserem Modellbaubereich kann man darauf also verzichten.
Als Netzteil eignen sich solche die die vorgeschriebene Eingangsspannung des Ladegerätes liefern (ca 12V). Als "Low budget Lösung" kann man durchaus auch ein altes Computernetzteil oder ein Steckernetzteil verwenden. Der maximale Ladestrom hängt natürlich dann von der Maximalleistung des Netzteils ab.
Ich lade meine Akkus immer mit "1C", d.h. Akku 100 mAh Kapazität - 100 mA Ladestrom, Akku 200 mAh Kapazität - 200 mA Ladestrom usw. Der Pocketlader erkennt aber auch den Akkuzustand und reduziert ggf. den Ladestrom

Gruß, Kai

http://www.kais-garage.de - http://www.microtruckracing.de

«« Das 1 Mal
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz