Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 3.897 mal aufgerufen
 LKWs
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
ekonkts Offline




Beiträge: 120

28.08.2006 15:36
#31 RE: 3 achs Kipper Zitat · antworten
Da fällt einem nichts mehr zu ein ...

Für 3 Beiträge gibst du eine ganz schöne Welle durch ...

Ich finde, das sieht doch schon sehr gut aus. Und es ist eben selbst gemacht und nicht selbst gekauft ...
---
Kaum macht man's richtig, funktioniert's !

http://www.stephanknoke.de

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

28.08.2006 15:38
#32 RE: 3 achs Kipper Zitat · antworten
Hallo MR. X,

dieser Kardan ist ja für was anderes.

Ausserdem wäre es ja kein Verbrechen, eine Kopie nachzubauen,
schließlich ist der geätzte Kardan nicht mal eine Woche später auf
Stöhrs Seite aufgetauch, wie jemand die Idee in einem Forum gepostet hat.
Du solltest diesen Vorwurf also nicht an Franky richten,
sondern an die Fa. Stöhr...
Weder im Katalog noch in der realen Welt hab ich davon aber je
wieder was gehört, wollen wir hoffen, das der weniger Heimweh hat,
wie die Federn...

georg

MR. TRUCK Offline



Beiträge: 4

28.08.2006 16:13
#33 RE: 3 achs Kipper Zitat · antworten

Ob es ein Verbrechen ist, weiß ich nicht, ich habe meine Kardans berits seit März, im gedruckten Katalog sind sie glaube ich seit April. -Ist mir eigentlich auch egal, es wundert mich nur, daß man alles "abkupfern" kann (wie auch die Hinterachse)und als eigene Ideen ausgeben kann ... Mal sehen, was Hr. Stöhr dazu sagt, der ist ja auch im Forum vertreten.

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

28.08.2006 16:24
#34 RE: 3 achs Kipper Zitat · antworten

Es gibt in der Technik halt Sachen, die sich schützen lassen
und welche, die sich nicht schützen lassen. Getriebe und Kardans
gehören zu letzterem... (Frankys HA ist sowieso auch anders)

Ich hab Herrn Stöhr hier noch nicht gefunden

georg

tom ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 17:23
#35 RE: 3 achs Kipper Zitat · antworten
hi ,,

mich mal meld .
punkt 1 : baun darf man alles
punkt 2 : nach baun tut ja wohl jeder man sehe mal die modelle hier
punkt 3 : erst mal was selber machen und entwerfen dann brüllen (mal ein modell baun was noch net da ist )


und wo ist der stöhr net drinn

PS: HABE MAL EINEN DREIACKS KIPPER GEBAUT UND WOCHEN SPÄTER HATTE STÖHR OCH EINEN UND ES WAR FAST MEINE BAU ART
SO VIEL ZUM NACH BAUN

Lippi ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 18:07
#36 RE: 3 achs Kipper Zitat · antworten
Hallo Mr. Truck,

zum Glück lassen sich einige Sachen nicht schützen (Gebrauchsmusterschutz, Patent etc.). Wäre auch blöd, wenn man z.B. einen Kardan nachträglich schützen könnte, so ein Teil steckt ja nunmal in jedem Auto drin, nicht nur in den Mikromodellen. Könnte man echt reich werden damit.

Nein, Scherz beiseite, zum Glück gibt es immer einige Modellbauer, die Ideen aufgreifen, und selber umsetzen. So entstehen oft viel besser, teilweise sogar günstigere Teile, von denen wir alle profitieren. Wäre ja fatal, wenn jemand der einzige wäre, der Teile herstellen könnte. So führte z.B. die gestiegene Nachfrage nach POM-Ritzeln zu einem argen Lieferengpass - weil sie bis dato nur von einer Firma gemacht wurden. Diese "Quasi-Monopole" können der Wirtschaft (und auch unserem erlesenen Kreis der Mikromodellbauer) manchmal schwer schaden!

Grüße
Lippi

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

28.08.2006 18:23
#37 RE: 3 achs Kipper Zitat · antworten

Hallo Wolfgang,

wäre ja noch schöner, wenn man die Ideen anderer für sich schützen ließe,
es reicht ja sie gewerblich zu kopieren.
Das für so einen kleinen Markt manche Produkte nur von einen
wirtschaftlich hergestellt werden können, ist wohl schwer zu ändern.
Richtig schlimm wird es aber, wenn jemand aus Protektionismus
Einzelne nicht mehr beliefert, das ist echt asozial.
Deshalb freu ich mich auf die Zukunft, vielleicht gibt es da
den ein oder anderen Hersteller mehr...

georg

Lippi ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 18:31
#38 RE: 3 achs Kipper Zitat · antworten

Hallo Georg,

ja, das wäre wünschenswert. Ich hoffe, daß die Nachfrage steigt und sich ein weiterer Anbieter findet. Wenn die Qualität stimmt und der Preis auch angemessen ist, wird es wohl nicht schwierig sein, sich gegen die bisherigen Unternehmen zu behaupten und mehr "Freude" in unser Bastlerdasein zu bringen.

Grüße
Wolfgang

Peters ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 19:46
#39 RE: 3 achs Kipper Zitat · antworten

Hallo !
Normalerweise äußere ich mich nur selten in Foren, aber hier möchte ich mal Eines klarstellen:

Was der gute Klaus Allofs (Mr.Truck) wohl meint, ist daß wir für einige neue Sachen einen Gebrauchmusterschutz beantragt haben, der verhindern soll, daß unsere Sachen 1:1 nachgebaut und unter unserem Namen verkauft werden.
Wer für sich eigene oder ähnliche Nachbauten macht, braucht nicht mit einer Verfolgung zu rechnen (wäre ja noch schöner)
Gute Ideen werden immer "nachempfunden", das zeigt ja, daß sie gut sind. Wir entwickeln ständig neue Teile, manche sind halt so gut, daß sie nachgemacht (teilweise auch verbessert) werden.

Im allgemeinen liefern wir an jeden Zahlungswilligen, es sei denn die Artikel, wie z.B. die Poms, sind seitens des Herstellers nicht lieferbar. Bei einigen Teilen läßt es sich nicht vermeiden größere Mengen einzukaufen, leider sind hier die Wartezeiten nicht immer kalkulierbar.

Wer ein Problem mit uns hat, möchte sich doch direkt an uns wenden, statt sich innerhalb von Foren auszulassen. Das ist nicht nur schlechter Stil sondern auch unfair.
Für uns ist dieses Thema erledigt.

Peter Stöhr

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

28.08.2006 19:56
#40 RE: 3 achs Kipper Zitat · antworten
Hallo,

na 1:1 nachbauen und unter deinem Label verkaufen, das würden
höchstens ein paar Chinesen versuchen.
Hoffentlich hast du kein Geld für die Anmeldung von Teilen
verschwendet, die sich nicht schützen lassen oder selbst kopiert sind.

georg

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

28.08.2006 20:20
#41 RE: 3 achs Kipper Zitat · antworten

Hallo

Zu dem Thema Kopieren.
Wie andere leute ja schon gesagt haben sind verschiedene teile nicht anderst zu bauen wie Z.b eine Kananwelle. Wie Die Kadans hergestelt werden sollte auch jedem selbst überlassen sein, warum sollte ich mit viel arbeit Kadans Fräsen wenn man sie Viel genauer und Kleiner Ätzen kann, von der zeit ersparnis mal ganz zu schweigen.
Meine Hinter Achse ist meines wissens nach nicht bereits EXISTEND. Ich wüste auch nicht das Herr Stöhr einen Änlichen Pendelantrieb mit Längenferstelbahrer kadan hat wie mein Antrieb!

Um Zum Ende zu Kommen

Hier Gehts doch ums Hobby und den Spaß den man mit dem Basteln,Entwickeln und Tüfteln hat.
Ich wüste auch nicht das es jemals etwas Änliches in anderen Masstaben im Modellbau jemals gegeben hat wo um die herstellung von Kadans gestriten wir.

Und Jetzt Bitte wieder Zurück zum eigendlichen Thema.

PS: Mr. Truck Meiner meinung nach solte man nicht vorschnell über Andere Leute Urteilen und sie des Kopierens von andern bezichtigen !


MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

tom ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 23:31
#42 RE: 3 achs Kipper Zitat · antworten

hi,,

nur manche sehn uns als spar schweine und deppen
und wir solten nüss selber machen .
aber man packe sich erst an die eigene nase dann an die andren
lassen wir uns weiter baun und entwickeln und tüfteln den das was franky schon schreib :

Um Zum Ende zu Kommen

Hier Gehts doch ums Hobby und den Spaß den man mit dem Basteln,Entwickeln und Tüfteln hat.

gruß tom

Lippi ( Gast )
Beiträge:

29.08.2006 00:46
#43 RE: 3 achs Kipper Zitat · antworten

Hallo Herr Stöhr,

schön, daß Sie Ihre Meinung zu diesem Thema gesagt haben. So brauchen wir nicht weiter zu spekulieren, was nun "unerwünscht" ist und was nicht. Ich finde es gut, daß Sie den privaten, nicht kommerziellen Bereich des Modellbaus ebenso sehen wie die meisten Modellbauer - nämlich gute Ideen aufzugreifen und weiter zu verfolgen, um das eigene Ziel, sprich, das eigene Modell, zu verbessern, und sich gegenseitig zu helfen.

Daß das "Ausschlachten" von Erfindungen, um selber Profit daraus zu ziehen, geächtet werden sollte, werden die Meisten hier verstehen und sogar befürworten. Die kommerzielle Vermarktung sollte überhaupt nur mit eigenen Sachen, oder halt mit Rücksprache des Erfinders, geschehen, dies wurde m.E. auch nicht angezweifelt.

Ich gebe meine Ideen und Baubericht sehr gerne weiter und freue mich, wenn andere es auch so halten und Modellbau-Kollegen damit ermöglichen, ihr eigenes Modell zu erschaffen. So bin auch ich zum Mikromodellbau gekommen - ohne die Hilfe von zwei Mikromodellbauern hätte ich mich wohl nicht herangetraut.

In diesem Sinne wünsche ich allen viel Spaß und Erfolg beim Bauen
Wolfgang

kessy ( Gast )
Beiträge:

02.09.2006 13:22
#44 RE: 3 achs Kipper Zitat · antworten

Hallo Wolfgnag,

leider ist der Mikromodellbaumarkt zu klein und wird eher kleiner (siehe wie wenig Mitglieder hier)
Schön wäre ein Markt mit vielen Anbietern.
Konkurrenz belebt ja das Geschäft :-)

Jedenfalls ist es schwierig für unser Hobby aus der Industrie Teile zu bekommen.

Gruß

Kessy

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

02.09.2006 14:33
#45 RE: 3 achs Kipper Zitat · antworten

Hallo,

hier sind ja auch wenige Mitglieder, ist ja noch neu.
Im yahoo Forum sind über 600 Mitglieder und das Mikromodellbuch
hat ja auch eine ordentliche Aufglage....
Der Bereich wächst jährlich sehr stark !

nur ist es halt so: ein Industrieprodukt braucht eine Auflage von sagen wir
mal 10.000 Stück....
Also wenn es nicht auch für was anderes gebraucht wird, haben wir Mikromodellbauer
Pech gehabt und kleinere Serien sind eben teurer.

georg

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Scania
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen