Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.658 mal aufgerufen
 Eigenbauten
Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

20.07.2006 21:59
Hydraulikzylinder mit Spiendelantrieb Zitat · antworten

Hallo

Ich habe Heute mal angafangen mir gedanken über einen Spindelantrieb zu machen.
Der Antrieb Besteht aus 2 teilen.
Teil 1: Ist eine Getriebe ( im Test 1:144 ) das eine M1 gewindestange antreiben wird.
Teil 2: Ist die Gewindestange selbst. Sie schibt den Zylinder aus dem Kolben.

Ich habe mir mal Messing Rundmaterial gesucht was für einen Testaufbau in Frage kommen könnte.

Hier mal ein Bild



Hier sieht man den Schaufelzylinder des Liebherr 580, daneben das Messing. in der Mitte ist die M1 gewindestange.

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

20.07.2006 23:08
#2 RE: Hydraulikzylinder mit Spiendelantrieb Zitat · antworten

Hallo,

sieht ja interessant aus.
bwegt sich das Rohr in der Mitte ?

georg

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

20.07.2006 23:23
#3 RE: Hydraulikzylinder mit Spiendelantrieb Zitat · antworten
hallo Georg

Ja das Teil in der mitte ist der Kolben der raus und rein geht.
Zeichne gerade ein Getriebe für den antrieb. Leider Past ein 6mm Motor nur schwerr in einen Monoarm von einem Liebherr 954.
Mit einem 4 mm Motor sieht das schon viel besser aus

Mit einem 0,2 mm stift könnte man das 12 Pom auf der Gewindestange befestigen.
MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

20.07.2006 23:28
#4 RE: Hydraulikzylinder mit Spiendelantrieb Zitat · antworten
Tag,

das klingt gut.

Das Pom bekommt man wirklich schwer fest, lässt sich ja nicht kleben

hier scheinen einige im Urlaub zu sein, so tot hier....

georg

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

20.07.2006 23:34
#5 RE: Hydraulikzylinder mit Spiendelantrieb Zitat · antworten

Hallo

Bis die anderen wieder aus dem Urlaub kommen ist der Antrieb vertig
MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

20.07.2006 23:36
#6 RE: Hydraulikzylinder mit Spiendelantrieb Zitat · antworten

die Urlabszeit ist ja noch eine Weile, in BW haben die Ferien nichtmal angefangen.

das Rohr kann nicht so leicht knicken wie eine M1 Spindel, das
wird wirklich interessant.

gute nacht

georg

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

23.07.2006 12:20
#7 RE: Hydraulikzylinder mit Spiendelantrieb Zitat · antworten

Hallo

Hab da mal ne Frage.

Um Vieviel Grad kann man eigendlich eine Kadan gelenk bewegen ???

Für den ersten versuch habe ich mir den Liebherr 954 vorgenommen umzubauen.
In den Monoarm Passen 2 Antriebe hinein das heist das der Oberwagen etwas lerer wird, dort könnte man dan den Accu mit hineinpacken und mehr Bodenfreiheit für den Unterwagen Schaffen.


MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

MrFemto Offline



Beiträge: 1.149

23.07.2006 12:54
#8 RE: Hydraulikzylinder mit Spiendelantrieb Zitat · antworten

Hallo,

45° schafft man im Idealfall, aber weniger ist mehr.
Der Einfachkardan macht die Drehbewegung ja "unrund",
je mehr er aus der Mitte ausgelenkt wird.

georg

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen