Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 3.125 mal aufgerufen
 DC Car
Seiten 1 | 2
Lennart Offline




Beiträge: 270

28.08.2010 17:15
Hilfe beim Bau eins DC-Car Autos Zitat · antworten

Hallo Leute,
ich habe mich mittlerweile etws mit dem Thema DC-Car beschäftigt.
Leider sind die bekannten Seiten nicht sehr hilfreich bei der auswahl der Komponenten.
Vielleicht hat ja der ein oder andere eine Idee welche Teile für mich dir richtigen sind.
Mein Vorhaben ist eine Feuerwehr zu bauen, die zu einem Einsatz fährt, dort angekommen anhält den Warnblinker einschaltet und etweder nach eine bestimmten Zeit oder auf Konopfdruck wieder losfährt ohne Blaulicht.
Dann soll Sie ins Feuerwehrhaus fahren und dort ohne beleuchtung bis zur nächsten Aktivierung auch wieder
nach Zeit oder Knopfdruck wartet.
Ich besitze bis jetzt nur das Fahrzeug und das 1:90 Gertiebe.

Ich freue mich auf eure Vorschläge.
Gruß, Lennart

]

Scotch Offline




Beiträge: 414

28.08.2010 18:04
#2 RE: Hilfe beim Bau eins DC-Car Autos Zitat · antworten

Hallo Lennart,
ich beschäftige mich auch gerade mit dem Thema DCCar.
Zur Steuerung Deines Einsatzes würde ich vorschlagen den das Du
den Funktionsbaustein kaufst. http://www.modelleisenbahn-claus.de/FB-switch.htm
Dieser hat alle unten beschriebenen Funktionen die über Dipschalter einzustellen sind.
Allerdings muss man sich entscheiden als welche Version man diesen einsetzten möchte.
Also kann es auch gut möglich sein, das Du mehrere Funktionsbausteine benötigst.

Der FB hat 8 verschiedenen Ausgänge an denen mehrere IR Sende LED's angeschlossen werden können.
an der Stelle wo du die Funktion brauchst, wird eine Sendediode aufgestellt.
Wenn du mal eine Funktion z.B. Fahrstufe 0 nicht benötigst musst du die LED mit einem Schalter oder so
ausschalten.
Am Besten du stöberst mal etwas auf der Seite dort gibt es sehr viele Infos dazu.

Der Decoder für das Fahrzeug kann so eingestellt werden, das er als Einsatzfahrzeug funktioniert.
Schau dir mal die CV Liste an für den DC04 an.
http://www.modelleisenbahn-claus.de/CV_D...09_Internet.pdf
Bei CV 100 kannst du die Fahrzeugart einstellen.
Ob der DC04 in dein Fahrzeug passt weiß ich nicht sollte aber gehen.
Für die CV Einstellungen benötigst Du aber ein Digital Zentrale.
Ich weiß das die Decoder Update fähig sind aber ob man darüber die CV's einstellen kann weiß ich nicht.

So ich hoffe das hilft Dir fürs erste weiter.
Gruß Ingo

---------------------------------------------------------------------------------------------

Meine Webseite ..............................und meine private Imagehost Seite

Toni Offline




Beiträge: 1.286

28.08.2010 22:57
#3 RE: Hilfe beim Bau eins DC-Car Autos Zitat · antworten

Hallo Lennart,
wenn Du nur dieses Auto so steuern/fahren lassen willst, dann ist >>>das MB1<<< von >>>Alex<<< eventuell auch gut geignet für deinen Zweck.
Einzig ein weiterer Reedkontakt und in der Fahrzeughalle/Garage eine Parkplatzspule wären nötig, um das Fahrzeug in der Garage gänzlich vom Akku zu trennen.
Das >>>Modul<<< hat leider keinen Standby-Modus, da geht das nicht anders sonst bleibt das Licht an ohne händich(Ausschalter) einzugreifen.

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

Scotch Offline




Beiträge: 414

29.08.2010 00:19
#4 RE: Hilfe beim Bau eins DC-Car Autos Zitat · antworten

Stimmt,
so eins habe ich glaube ich noch ungenutzt im Keller liegen.
Wenn Du Interesse hast, dann suche ich mal danach.
Gruß Ingo

---------------------------------------------------------------------------------------------

Meine Webseite ..............................und meine private Imagehost Seite

Lennart Offline




Beiträge: 270

29.08.2010 03:41
#5 RE: Hilfe beim Bau eins DC-Car Autos Zitat · antworten

@ Toni vielen Dank, das ist eigentlich genau was ich suche!
Nur blöd das man es ausser bei Ingo wohl nicht mehr bekommt. Dei HP vom Alex ist fast tot
und in bei Ebay gibts auch Nix mehr. Ist dir sonst noch eine Quelle bekannt?

@ Ingo Interesse ist groß, kannst dich gerne in den Keller begeben

Gruß und Danke, Lennart

]

Toni Offline




Beiträge: 1.286

30.08.2010 14:51
#6 RE: Hilfe beim Bau eins DC-Car Autos Zitat · antworten

Schau mal in der Bucht bei diesem Mitglied, das ist Alex.
Derzeitig hat er zwar nix an Platinen im Angebot, aber da kommt schon mal wieder was nach. Oder... du fragst bei ihm mal nach.

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

Scotch Offline




Beiträge: 414

30.08.2010 19:09
#7 RE: Hilfe beim Bau eins DC-Car Autos Zitat · antworten

Zitat von Lennart


@ Ingo Interesse ist groß, kannst dich gerne in den Keller begeben

Gruß und Danke, Lennart


Hab ich gefunden.
Wie eilig ist es denn ?
Die Anleitung habe ich auch noch. Allerdings muss ich da noch mal suchen.

Gruß Ingo

------------------------------------------

Meine Webseite

doug Offline




Beiträge: 190

31.08.2010 20:18
#8 RE: Hilfe beim Bau eins DC-Car Autos Zitat · antworten

Hallo Zusammen,

Lennart, für Dein Vorhaben benötigst Du einen DC-Car-Decoder und einen Hallsensor. Über den Hallsensor kannst Du genau die Funktionen steuern, die Du angesprochen hast. Wenn das Fahrzeug über den ersten Magneten fährt schaltet es Blaulicht&Co. ein und fährt mit Höchstgeschwindigkeit zur Einsatzstelle (zweiter Magnet). Dort angekommen hält das Fahrzeug an, Frontblitzer gehen aus und die von Dir festgelegten Lichter (z.B.: Warnblinker, Arbeitslicht usw.) gehen an. Nach einer einstellbaren Zeit wird dann alles ausgeschaltet und das Fahrzeug fährt mit normaler Geschwindigkeit zurück zur Wache.
Wenn Dein Auto EINEN Reedschalter hat kann mit der PowerOFF Funktion das Fahrzeug stromlos geschaltet werden. So musst Du es nicht mit der Hand ausschalten.
Für dieses Vorhaben benöötigst Du keinen Funktionsbaustein sondern lediglich zwei Magnete und den Hallsensor am Fahrzeug.

viele Grüße
Micha

DC-Car-Betatester
http://www.feuerwehr-mikromodellbau.de

Toni Offline




Beiträge: 1.286

31.08.2010 20:25
#9 RE: Hilfe beim Bau eins DC-Car Autos Zitat · antworten

Oh, danke für den Hinweis.
Da werde ich mich wohl doch auch mal mit der Materie befassen müssen, denn genau so soll es bei meinen Autos auch mal ablaufen.
Die anderen Fahrzeuge werden althergebracht, also mit der Fallertechnik gesteuert, das ist für meine Belange völlig ausreichend.
In einige Fahrzeuge (meine PKW Wolga und Lada Niva z.B.) würde ich die (doch auch schon sehr kleinen) Bausteine sowieso nicht verbauen können.

Edit:
Welcher Decoder käme denn da bei 1,2V Betriebsspannung in Frage ?

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

doug Offline




Beiträge: 190

31.08.2010 21:30
#10 RE: Hilfe beim Bau eins DC-Car Autos Zitat · antworten

Hallo Toni,

den DC06-I (der ist halb so groß wie der DC05) sollte auch in Deinen Niva passen. Ich habe ihn sogar in einen 1:87 VW-Käfer bekommen. Du kannst den DC05-Si für alle Akkutypen benutzen. Der Spannungswandler bringt 4 Volt ab 1 Volt EIngansspannung und ist bereits auf der Platine integriert. Wenn Du den DC06-I benutzen willst, benötigst Du einen seperaten Spannungswandler. Der ist aber noch viel kleiner und nimmt kaum Platz weg.

@Scotch:
Über die Updatebuchse können mit einem kostenlosen kleinen Programm die CVs bequem ausgelesen, verändert und eingeschrieben werden. Außerrdem kann man damit die Konfiguration für jedes Fahrzeug speichern. Ich habe mittlerweile über 60 DC-Car-Fahrzeuge hier stehen und da macht sich das ganz gut. Es gibt immer wieder neue Updates und dazu ist die Updatebuchse ebenfalls unverzichtbar.

Bei speziellen Fragen stehe ich gern auch via Email zur Verfügung.

viele Grüße
Micha

DC-Car-Betatester
http://www.feuerwehr-mikromodellbau.de

Toni Offline




Beiträge: 1.286

31.08.2010 22:15
#11 RE: Hilfe beim Bau eins DC-Car Autos Zitat · antworten

Danke, da werde ich mal genau ausmessen müssen.
in die Wolgas würde er ja gerade mal noch so passen, da sehe ich nur das Problem der Akkuleistung von nur 33mA/h. Mehr geht da nicht rein und beim Niva passten gerade mal die beiden parallel geschalteten 33er Akkus rein.
Na mal schauen, derzeitig hat eine neuere Modellbahnanschaffung sowieso mein Budget arg geschröpft. In Leuna die TT-Messe verschlingt durch nun endlich lieferbare und schon vor ca. 2Jahren bestelte Bausätze auch noch so einiges an Geld,da muss ich erst mal wieder etwas auf die Füsse fallen .

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

Toni Offline




Beiträge: 1.286

18.01.2014 16:26
#12 RE: Hilfe beim Bau eins DC-Car Autos Zitat · antworten

Hallo, ich habe da mal wieder eine Frage bezüglich der Decoder.
Der DC05 ist ja 10x15x3,5mm in den Abmessungen. Da man ja aber (wenn man den bisher nur auf dem einem Bild bei Claus Ilchmann auf der HP gesehen hat) keine Vorstellung davon hat, wie die 3,5mm Dicke "verteilt" sind, ist es sicher interessant zu wissen, wo genau die 3,5mm zu Buche schlagen. Die Bauelemente sind ja nicht alle so dick/hoch und auch nicht gleichmäßig in der Höhe auf der Leiterplatte verteilt.
Ich stehe nämlich vor dem Problem, eventuell noch einen DC05 in meinen Tatra UDS114 verbauen zu wollen und dort wird es vom Platz her sehr eng werden.
Der DC06 scheidet leider aus, da ich mit 1,2V arbeite und keinen Spannungsregler, der auf die 2,4 bzw. 3,7V hochschaltet, verbauen kann. Dafür ist erst recht kein Platz mehr
Wenn die Bauelemente, die auf die angegebenen 3,5mm Dicke des DC05 hoch-/dickbauen, einigermaßen so auf der Platine verteilt sind, dass man die zur Not in kleineren Aushöhlungen des betreffenden Fahrzeugteiles einbauen könnte, dann könnte ich den eventuell doch verbauen und man würde den Decoder auch nicht unbedingt sofort sehen bzw. erkennen.
Wenn da netterweise mal jemand einige Bildchen von so einem Decoder aufzeigen könnte...
Das wäre super, könnte ich doch so die Lage der etwas dicker auftragenden Bauelemente lokalisieren und mal vergleichen, ob ich das Teil trotzdem verbauen könnte.
Danke schonmal dafür.

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

Toni Offline




Beiträge: 1.286

18.01.2014 23:37
#13 RE: Hilfe beim Bau eins DC-Car Autos Zitat · antworten

Problem gelöst, komplett umgeplant und Platz für alle Einbauten gefunden.
Danke an die "Mitstreiter", die hinter den Kulissen agiert haben.

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

TOM-DU Offline



Beiträge: 52

23.02.2014 14:19
#14 RE: Hilfe beim Bau eins DC-Car Autos Zitat · antworten

Hallo

Hier mal ein foto PKW mit Dccar dekorder platz unter der haube

selbst in einen feurwehr wagen der spur n habe ich den schon eingebaut platz ist in der kleinsten hütte

Gruß
Thomas



LMM-AV Offline



Beiträge: 3

30.03.2014 16:42
#15 RE: Hilfe beim Bau eins DC-Car Autos Zitat · antworten

Da Toni was von Wolgas schrieb:

Ich habe vor ca. 2 Jahren einen Wolga M21 von Herpa zum laufen gebracht.
Verbaut wurde ein DC06-I und ein LiPo 90.


Weitere Infos auf meiner Homepage.

Grüße aus der Hauptstadt
Thomas

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen