Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 11.566 mal aufgerufen
 Grundlagen
Seiten 1 | 2 | 3
Fred Offline




Beiträge: 182

30.01.2007 14:01
#16 RE: Drehbank Zitat · antworten

Hallo Franky,

sieht gut aus!

Hat die PD230 neuerdings (gab's sonst nur beim 400er Modell) den Spritzschutz eingebaut oder hast Du den selbst nachgerüstet?

Viele Grüße

Fred

Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.
Groucho Marx

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

30.01.2007 14:54
#17 RE: Drehbank Zitat · antworten

Hallo Fred

Danke dir sind meine ersten Drehteile.

Der Spritzschutz wahr dabei. sowie noch Zahnräder für die veränderung des Getriebes für den auto vorschub für zum gewinde schneiden.
MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

Fred Offline




Beiträge: 182

30.01.2007 15:39
#18 RE: Drehbank Zitat · antworten

Hallo Franky,

ich habe ein älteres Modell der PD230. Du hast Dir als erstes Projekt ja gleich etwas schwieriges (Gegenhalten mit rotierender Körnerspitze!) ausgesucht. Wenn man die Grenzen dieser Maschine kennt, kann man sehr gut mit ihr arbeiten.

Viel Erfolg!

Fred

Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.
Groucho Marx

Fred Offline




Beiträge: 182

30.01.2007 16:41
#19 RE: Drehbank Zitat · antworten
Hallo Franky,

fällt mir gerade noch ein: In letzter Zeit für mich immer wichtiger geworden (ich schleife oft auf der Drehe, was bei kleinen Teilen Vorteile bringt [man muss aber die Bahnen gut schützen!]) ist der Gerätehalter PROXXON Nr. 24098 -- natürlich kann man sich den auch selbst bauen (oder gleich eine ganze Schleifeinrichtung für den Schlitten).


Gruß

Fred

Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.
Groucho Marx

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

02.02.2007 00:14
#20 RE: Drehbank Zitat · antworten

Hallo

Habe Gesten von meiner Schwester ( Gelernte Industrie Feinmeschanikerrin ) ein Tabellenbuch über Metall bekommen, dort stehen sehr hilfreiche sachen drin.
MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

14.02.2007 20:58
#21 RE: Drehbank Zitat · antworten

Hallo

Es Geht weiter.

Heute habe ich mal wierder einen Drehtag eingelegt.
Zuerst habe ich eine Hülse gedreht für ein 4 mm Kugellager.







Danach Habe ich angefangen eine Felge für einen Radlader zu Drehen. Verwendet habe ich Vollmaterial. Die Felge wird aus 2 Teilen Bestehen.











In der Mitte ist eine 0,7 mm Bohrung. ( Meine erste mit der Drehbank und ich habe nicht einen Bohrer geschrottet )


MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

Fred Offline




Beiträge: 182

15.02.2007 07:26
#22 RE: Drehbank Zitat · antworten

Hallo Franky,

dann kann die Serienfertigung ja losgehen! Vielleicht interpretiere ich das vorletzte Bild ja falsch; könnte es sein, dass dort "Abdrücke" des Dreibackenfutters zu sehen sind? Falls es Absicht ist -- alles OK. Ansonsten: Beim Einspannen einfach unter jede Backe ein Stückchen Schleifpapier (z.B. 600er) legen, oder das Werkstück (ohne Überlappung!) mit einem Streifen Schleifpapier umwickeln, wo Du es einspannst.

Weiter viel Erfolg mit der PD230!


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.
Groucho Marx

Fred Offline




Beiträge: 182

15.02.2007 07:26
#23 RE: Drehbank Zitat · antworten
Hallo Franky, -- sorry -Doppelpost -- habe irgendeine Taste versehentlich gedrückt...--

dann kann die Serienfertigung ja losgehen! Vielleicht interpretiere ich das vorletzte Bild ja falsch; könnte es sein, dass dort "Abdrücke" des Dreibackenfutters zu sehen sind? Falls es Absicht ist -- alles OK. Ansonsten: Beim Einspannen einfach unter jede Backe ein Stückchen Schleifpapier (z.B. 600er) legen, oder das Werkstück (ohne Überlappung!) mit einem Streifen Schleifpapier umwickeln, wo Du es einspannst.

Weiter viel Erfolg mit der PD230!

Gruß

Fred


Time flies like an arrow, fruit flies like a banana.
Groucho Marx

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

31.03.2007 20:33
#24 RE: Drehbank Zitat · antworten

Hallo

So Hier mal ein Bild für alle von meiner Letzten Version meiner Felge die ich in Sinsheim dabei hatte.



Auf der Felge ist eine NQ Bereifung.

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

22.07.2007 18:50
#25 RE: Drehbank Zitat · antworten
Hallo

Es Gibt Neues.

Habe mir die Tage neues Werkzeug gekauft für die Drehbank.
Und natürlich gleich damit Teile Gedreht.
Für Meine Hinterachse für einen Radlader habe ich 2 Neue Teile für die Optik gedreht.
Schaut selbst.











Was meint ihr Dazu

PS: Drehen macht Spaß

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

HighTrucker Offline




Beiträge: 402

23.07.2007 14:56
#26 RE: Drehbank Zitat · antworten

Hallo,

das ist super,

Solche Teile gefallen mir.

Guido

Versuch es nur, es ist schwieriger als Du denkst !

Bernhard Offline




Beiträge: 1.151

23.07.2007 17:15
#27 RE: Drehbank Zitat · antworten

Hallo,

nicht nur Dir

Bernhard

buschflieger Offline



Beiträge: 26

23.07.2007 18:09
#28 RE: Drehbank Zitat · antworten

Hallo,

ich kann Euch die Proxxon Drehmaschinen echt empfehlen.
Mein Vater hat das ältere Modell (PD320) und die ist echt präzise.
Ich als gelernter Dreher mit 18 Jahren Berufserfahrung weiß wovon ich spreche. Natürlich kann man nicht wie auf einer Industriemaschine arbeiten aber in Sachen Präzision ist die echt super.
Ich rate aber davon ab die Fräseinrichtung zu montieren. Erstens muss ständig umgebaut werden (Werkzeughalter gegen Spannfutter) und zweitens ist die Stabilität nicht so toll.
Mein Vater hat sich eine seperrate Fräsmaschine von Wabeko kekauft, ebenso ein super Teil. Kein Spiel in den Führungen und feinfühlige Spindeln. Mit den richtigen Zubehör macht das arbeiten mit beiden Maschinen riesigen Spaß. Bei den billig Produkten ist der Frust schon vorprogrammiert.
Auf beiden Maschinen wird jegliches Material verarbeitet von Alu über Messing, normalen Stahl und auch hochvergütete Sonderstähle (bekomme ich als Schrott in der Firma) Armco, x20crnimo, x6,x2 usw.

Ich hoffe hier den einen oder anderen eine Kaufentscheidung leichter gemacht zu haben.

Gruß, Michael

HighTrucker Offline




Beiträge: 402

23.07.2007 18:42
#29 RE: Drehbank Zitat · antworten
Hallo,

ich habe die Proxxon Drehbank als CNC-Maschinne und die Proxxon Fräse als CNC-Fräse.

Ich bin seit 35 Jahren Modellbauer und sage, die Maschinen sind für unsere Anwendungen spitze.

Denn es kommt auf den Mann an und nicht nur auf die Maschine.

Guido

Versuch es nur, es ist schwieriger als Du denkst !

Angefügte Bilder:
P1010792.JPG   P1010897.JPG  
Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.169

23.07.2007 21:19
#30 RE: Drehbank Zitat · antworten

Hallo

Danke @ Guido & Bernhard

Binn mit der Drehbank sehr zufrieden. Auch die Ausstattung ist ok
PS: Die Achse ist 1:12 untersetzt.

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

Seiten 1 | 2 | 3
Kugellager »»
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen