Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 4.589 mal aufgerufen
 Programme zum Download
Seiten 1 | 2
hendrik.s Offline




Beiträge: 695

18.02.2011 18:47
#16 RE: Belebtes Haus.... Zitat · antworten

So hier mal meine Version 2 des belebten Haus Moduls. Habe die Platine noch einmal überarbeitet und die Vorwiderstände auch darauf untergebracht (nochmal danke an Sven für den Tipp mit dem Polygon):

Das Modul verfügt über folgende Funktionen:

- zwei Schweißlichter
- zwei Hausbeleuchtungsprogramme, die unabhängig voneinander die Lampen in einem Haus ein- bzw. ausschalten
- drei Leuchtstoffröhren, die über einen Taster ein- und ausgeschaltet werden können


Die erste Hausbeleuchtung simuliert einen normalen Tag. Zuerst gehen alle Lichter im Haus nacheinander an. Anschließend wird zwischen ihnen ein wenig hin und hergeschaltet. Nach einer gewissen Zeit (ich glaube etwa 10 min, muss ich aber nochmal genau messen) werden die Lichter nacheinander wieder ausgeschaltet und das Programm beginnt von vorne.

Bei der zweiten Hausbeleuchtung werden die einzelnen Lichter automatisch an- und ausgeschaltet. Beispielsweise geht in Zimmer 1 das Licht an. In Zimmer 2 geht dann das Licht aus.

Die beiden Hausbeleuchtungsprogramme und die Schweißlichter starten sofort, nachdem der Tiny an die Versorgungsspannung angeschlossen wurde.

In dem Tiny 2313 habe ich mit diesem Programm den kompletten Speicher ausgenutzt.

Auf dem Bildern kann man jetzt einige leere noch ungestückte Löcher sehen. Diese sind für Vorwiderstände vorgesehen, die noch eingelötet werden müssen. Als Sicherung ist eine flinke 1A Sicherung eingebaut.


Viele Grüße

Hendrik

Angefügte Bilder:
Bearbeitet_3.jpg   Bearbeitet_4.jpg  
DaBaya Offline



Beiträge: 97

18.02.2011 19:47
#17 RE: Belebtes Haus.... Zitat · antworten

höhrt sich interessant an.

Wirds auch einen Schaltplan und das Programm geben(eventuell sogar als OpenSource um selbst noch was dran zu drehen), wenns soweit ist?

Grüße
Gregor

hendrik.s Offline




Beiträge: 695

18.02.2011 19:56
#18 RE: Belebtes Haus.... Zitat · antworten

Einen Schaltplan kann ich online stellen, eventuell auch noch das HEX-File. Den Source Code möchte ich nicht so gerne veröffentlichen.

Viele Grüße

Hendrik

hendrik.s Offline




Beiträge: 695

19.02.2011 18:26
#19 RE: Belebtes Haus.... Zitat · antworten

Hallo alle zusammen,

habe gerad die Schaltung getestet und dabei gemerkt, dass der Spannungsregler doch wärmer wird als ich gedacht habe. Habe zwar einen großen Kühlkörper eingebaut, der nimmt aber sehr viel Platz weg. Kann man nicht auch eine Spannungsbegrenzung mit einer Zener-Diode machen? Wenn ich eine 1,3 W Zener-Diode mit einem 1k Ohm Vorwiderstand verbaue, müsste es doch genauso gut funktionieren. Dann kann ich die Schaltung auch an 10-16V AC anschließen. Mit Spannungsregler gehen max. 10V AC, sonst wird er zu heiß oder halt direkt Gleichstrom.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Viele Grüße

Hendrik

Mikromodellfan Offline




Beiträge: 479

19.02.2011 18:36
#20 RE: Belebtes Haus.... Zitat · antworten

Verwende doch statt dem herkömmlichen Spannungsregler einen Schaltspannungsregler (http://www.conrad.de/ce/de/overview/0204...gs-Schaltregler#) dieser sollte dann nicht besonders Warm werden.

Gruß Michael

Meine Homepage
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein! (Robert Bosch)

DaBaya Offline



Beiträge: 97

19.02.2011 18:42
#21 RE: Belebtes Haus.... Zitat · antworten

welchen Spannungsregler hast du denn derzeit verbaut?

Mal das Datenblatt zu Rate ziehen und schauen, was der abkann.
Ansonsten, 7805 (falls der nicht ohnehin schon verbaut is) und einfach mal die Eingangsspannung etwas niedriger wählen.
Denn je mehr Spannung der Regler "vernichten" muss, desto wärmer wird er.

mfg
Gregor

hendrik.s Offline




Beiträge: 695

19.02.2011 18:46
#22 RE: Belebtes Haus.... Zitat · antworten

Hallo Gregor,

verbaut habe ich den 7805 mit Kühlkörper. Also getestet hatte ich ihn an 15V AC.

Viele Grüße

Hendrik

hendrik.s Offline




Beiträge: 695

03.04.2011 18:40
#23 RE: Belebtes Haus.... Zitat · antworten

So, habe die Schaltung nochmal erweitert und an jeden Ausgang ein Transistor geschaltet. Damit steht jetzt etwas mehr Leistung zur Verfügung. Außerdem wird der 78S05 nicht mehr so stark belastet. Der 78S05 versorgt jetzt nur noch den ATtiny2313 mit Strom. Die Anoden der LEDs werden vor dem Spannungsregler angeschlossen.

Viele Grüße

Hendrik

Angefügte Bilder:
Bearbeitet_5.jpg   Bearbeitet_6.jpg  
blaulicht Offline




Beiträge: 110

17.05.2015 09:32
#24 RE: Belebtes Haus.... Zitat · antworten

Hallo
gibts die Programme auch zum Download?

Mfg. Christian
Bei Fragen.....Fragen

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen