Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 523 mal aufgerufen
 Probleme
Wolfgang 55 Offline



Beiträge: 152

05.02.2011 17:37
Mikromotor an 14V Zitat · Antworten

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit, die Mikromotoren mit 15V zu betreiben?

Zwei Möglichkeiten sind mir bekannt:
1. einen Widerstand vorschalten,
2. eine Diodenkette.
Beides halte ich persönlich aber nicht für gut.

Gruß
Wolfgang

Mikromodellfan Offline




Beiträge: 479

05.02.2011 17:59
#2 RE: Mikromotor an 14V Zitat · Antworten

willst du die Motoren über einen Fahrregler betreiben oder immer mit Vollgas?
Wenn nur mit Vollgas dann nimm doch einen 7805 Spannungsregler.

Gruß Michael

Meine Homepage
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein! (Robert Bosch)

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.114

05.02.2011 17:59
#3 RE: Mikromotor an 14V Zitat · Antworten

Hallo Wolfgang,

vielleicht hilft Dir ein Spannungsregler. Vin = 15V, Vout = 3,3V. Hier der Link dazu:
http://www.conrad.de/ce/de/product/147028/

Viele Grüße
Klaus

EDIT: Michael war schneller

Das Motto des Bauteilesammlers: Haben ist besser als brauchen

Wolfgang 55 Offline



Beiträge: 152

05.02.2011 18:09
#4 RE: Mikromotor an 14V Zitat · Antworten

Hallo,

danke für die schnellen Antworten.

@Michael: Ja, der Motor soll über einen Fahrregler betrieben werden, hatte ich vergessen.

Gruß
Wolfgang

xenton Offline




Beiträge: 730

07.02.2011 13:43
#5 RE: Mikromotor an 14V Zitat · Antworten

Dann regelst Du Deinen Motor halt hinter dem Spannungsregler.
Einen Linearregler (78xx) von 15 auf 3,3 halte ich allerdings für sehr gewagt. Da hast Du Verluste (also Wärme) ohne Ende. Ich weiß nicht wie lange der Regler das aushält. Es gibt aber auch Schaltregler. Die machen das besser mit. Die haben zum Teil auch höhere Strombelastungen.
Gruß, Martin

>>> Hilfe! Mein Ball ist umgefallen! <<<

http://www.microtruckracing.de - http://mikromodellbau.voll-der-hammer.de

Wolfgang 55 Offline



Beiträge: 152

01.04.2011 18:57
#6 RE: Mikromotor an 14V Zitat · Antworten

Hallo,

hier muß ich etwas genauer beschreiben.
Der Motor soll mit einem Lokdecoder gesteuert werden.


Viele Grüße
Wolfgang

IR-Slave »»
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz