Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 126 Antworten
und wurde 12.470 mal aufgerufen
 Tipps & Tricks
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 9
diezel Offline



Beiträge: 709

08.06.2011 17:48
#16 RE: Eigenbau Siku Sender Zitat · antworten

Hi nochmal,

habe mich heute mit der Hardware beschäftigt und meinen ersten Schaltplan mit Eagle gezeichnet.
Bitte steinigt mich nicht dafür, hab von Elektrik kaum Ahnung. Leider. Dieses Projekt soll mich darin auch lehren :-)
Vorschläge und Verbesserungen sind erbeten !!!

Gruß
Gerhard

Angefügte Bilder:
ir-sender_v0_1.jpg  
Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.373

08.06.2011 18:00
#17 RE: Eigenbau Siku Sender Zitat · antworten

Hallo Gerhard,

das sieht ja schon sehr interessant aus ! 3-8 von smilies-world.de Soll das eigentlich ein "Open Source Projekt" werden ?

diezel Offline



Beiträge: 709

08.06.2011 18:05
#18 RE: Eigenbau Siku Sender Zitat · antworten

Ja, ists ja schon !!!
Aber halt in BASCOM !!!

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.373

08.06.2011 18:08
#19 RE: Eigenbau Siku Sender Zitat · antworten

Die Software hast du aber nicht ins Forum gestellt, oder ?

diezel Offline



Beiträge: 709

08.06.2011 18:27
#20 RE: Eigenbau Siku Sender Zitat · antworten

Die Software ist auch noch weit weg von "fertig".
Es fehlt z.B. noch die Abfrage der Schalter für Blinker und so, die Erzeugung des Protokolls und die komplette Senderoutine.
Wer sichs schon mal ansehen will, läuft so im Simulator. Ist halt leider spärlich kommentiert.

Dateianlage:
Sender.txt
diezel Offline



Beiträge: 709

13.06.2011 22:19
#21 RE: Eigenbau Siku Sender Zitat · antworten

Hi,

hab da mal kurz ne Frage:
für die IR-Sendediode setze ich die SFH 4650 ein, hier das Datenblatt:
http://www.reichelt.de/index.html?;ACTIO...b3dec074333dd04

Welchen Vorwiderstand soll ich verwenden?


Gruß
Gerhard

diezel Offline



Beiträge: 709

14.06.2011 02:09
#22 RE: Eigenbau Siku Sender Zitat · antworten

verdammt, ich bekomme einfach keine Übertragung zustande.
Kann es sein, daß die Wellenlänge des Lichts der IR-Dioden (850nm) mit dem Empfänger (TSOP7000, 870nm) nicht funktioniert?

Sch...

Tanis Offline




Beiträge: 354

14.06.2011 14:10
#23 RE: Eigenbau Siku Sender Zitat · antworten

Hi,
850nm und 870nm liegen nahe genug bei einader, da sollte es keine Probleme geben. Sendet die IR-LED denn was (das kannst Du mit einer Digital-Kamera oder einer Webcam sehen)? Wenn ja, Hast Du ein Oszi um das Signal mal auf Timingprobleme zu überprüfen? Wenn man nur 'Blind' testen kann, ohne die richtigen Messgeräte, ist das immer recht kompliziert.

Gruß

--- Lars ---

resitance is futile!

diezel Offline



Beiträge: 709

14.06.2011 22:29
#24 RE: Eigenbau Siku Sender Zitat · antworten

Hallo,

jaja ein Oszi wär schon ne feine Sache. Hab ich leider nicht
Ob die IR-Dioden senden sieht man sogar mit blosem Auge. Übrigends auch beim original Siku-Sender.

Hab heute wieder ewig rumprobiert. Via IR konnte ich jedoch keine Verbindung mit meinem Empfänger(TSOP7000 an Atmega) nichts gescheites reinbringen. Hab dann mal das ganze direkt verkabelt. Siehe da, es funktioniert.
Hab mir neue IR-Dioden bestellt, TSFF5210. Die haben auch 870nm und können bis 24Mhz takten.
Hoffe dann geht´s weiter...


Gruß
Gerhard

diezel Offline



Beiträge: 709

18.06.2011 17:29
#25 RE: Eigenbau Siku Sender Zitat · antworten

Hallo,

bin mittlerweile recht verzweifelt. Bekomme das Senden nicht hin.
Hab schon zig LEDs geschrottet. Habe auch genau den Aufbau vom original Siku-Sender nachgebaut. Wird aber nix.

Die Ansteuerung der Led von Siku ist wie folgt:
Mikrocontroller -> 330 Ohm -> Mosfet (IRLML 2402) -> 3,3 Ohm -> LED

Hab heute meinen Siku-Sender zerlegt und paar Versuche gemacht.
erster Versuch war das Signal vom Siku-Controller an "meine" LED-Ansteuerung anzuschliessen. Funktioniert.
Das heißt, daß meine LED-Ansteuerung i.O. ist und daß es wohl am Programm liegt.
Zweiter Versuch war das Signal des Controllers mit einem Atmega "aufzuzeichnen".
Dabei zeigte sich, daß das Signal nicht durchgehend ansteht, sondern nur gepulst wird.

@Martin Jost: wo hast Du das Signal abgegriffen, als Du das Protokoll ausgemessen hast? Oder hast Du dazu einen IR-Empfänger verwendet?

Werde heute noch versuchen, das ganze zu analysieren und evtl. nachzuprogrammieren.


Gruß
Gerhard

Martin Jost Offline



Beiträge: 245

19.06.2011 01:08
#26 RE: Eigenbau Siku Sender Zitat · antworten

Ich habe das Signal an der Sendediode des Orginal-Siku-Senders abgegriffen.

Ist natürlich blöd, da ich deinen Aufbau nicht nachbauen und mit dem Siku
vergleichen kann.

Grüße
Martin

Der widerstandsfähigste Parasit = Eine Idee

diezel Offline



Beiträge: 709

19.06.2011 01:18
#27 RE: Eigenbau Siku Sender Zitat · antworten

Hi,

hab mir das Datenblatt vom TSOP7000 reingezogen:
http://www.hobbyengineering.com/specs/Vishay-TSOP7000.pdf
dort sieht man auf Seite 3, daß das Signal gepulst werden muß.

Hab heute schon versucht, das Ganze mit dem Mega16 umzusetzen. Dabei stosse ich jedoch auf Probleme mit den Timern und Überschneidungen. Werd mir das Pulsen auf nem Tiny programmieren und mit einem Transistor einbinden.
Den Versuch ists wert.

Gruß
Gerhard

diezel Offline



Beiträge: 709

27.06.2011 22:21
#28 RE: Eigenbau Siku Sender Zitat · antworten

Hallo,

keine Ahnung wie viele Stunden ich jetzt schon rumprogrammiert und -probiert hab.
Aber: heute bin ich die ersten Runden mit meinem Versuchfahrzeug gefahren. Habe endlich das Siku-Protokoll und die Taktung der IR-Dioden umsetzen können.
Jetzt heißts erst mal Akkus aufladen :-( Gerade wenn man´s braucht sind alle leer.

Momentan nutze ich einen Atmega16. Das Programm füllt den Speicher zu 83%, sind immerhin 1400 Zeilen geworden.
Der SRAM ist aber leider zu klein, manchmal "vergisst" er Variablen. Darum werde ich auf einen Atmega644 wechseln. Dann hab ich wieder genügend Speicher für ein paar Spielereien.

Gebt mir noch ein paar Tage, dann stell ich den aktuellen Code und den Schaltplan online.


Gruß
Gerhard

diezel Offline



Beiträge: 709

28.06.2011 16:23
#29 RE: Eigenbau Siku Sender Zitat · antworten

Hallo,

Du addierst die Bytes (8-Stellig) vor dem Umdrehen (das Startbit spielt hier nicht mit).
Hast dann also eine Summe aus 6 Bytes.
Von dieser Prüfsumme sendest Du aber nur die letzten 8 Stellen.
Danach werden die 7 Bytes umgedreht und gesendet.

Gruß
Gerhard

diezel Offline



Beiträge: 709

28.06.2011 16:39
#30 RE: Eigenbau Siku Sender Zitat · antworten

Hi nochmal,

im Anhang die aktuelle Menüstruktur.


Gruß
Gerhard

Dateianlage:
menüstruktur.pdf
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 9
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen