Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.644 mal aufgerufen
 Probleme
Denis Offline



Beiträge: 219

06.10.2011 17:43
AVR Parallel programmer Zitat · Antworten

Hallo leute,

ich habe vor kurzem eine AVR Parallel programmer Platine,mit dem 74HC244DW aus dem Hause "ST Microelectronics" gebaut. Nun habe ich mithilfe eines HEX-files von Harrys Tatüta tiny und dem Programm Ponyprog versucht den ATTINY13V zu programmieren, was nun aber mit der meldung: "Device missing or unknown device (-24)" gestoppt wird. Wenn ich auf Ignore gehe, lädt es das programm auf den Tiny, wird aber am ende mit einem Error angezeigt.

Meine Vorgehensweisse:

1. Ich stecke die AVR Programmier platine in den Drucker COM Port, meines PC´s
2. Starte das Programm PonyProg
3. Gehe auf Setup > Calibration = "Calibration ok"
4. Lade den HEX-File
5. Gehe auf Command > Write all..

Ich hoffe einige von euch können mir weiterhelfen.

LG

Denis :)

Angefügte Bilder:
Blatt fehlgeschlagen.png   CIMG2949.JPG   CIMG2946.JPG   CIMG2947.JPG   CIMG2948.JPG  
Tüftler_Senior Offline




Beiträge: 76

06.10.2011 20:29
#2 RE: AVR Parallel programmer Zitat · Antworten

Hallo Denis

Ich habe mir auch so einen AVR-Programmer zusammen gelötet, auch bei mir kamm immer der gleiche
Fehler wie bei dir.

Habe nachdem es der Zweite Versuch war (mir einen Programmer zu Löten) den AVR Programmer "mySmartUSB light" zugelegt.
Mit BASCOM schreibe ich meine Codes und zum Schreiben nutze ich das Programmer Tool vom mySmartUSB!

Ich hatte nur Probleme mit dem Selbstgebauten und PonyProg! Werde diesen Fehler nicht mehr machen!
Und ich habe festgestellt das nicht alle AVR Tiny im PonyProg gelistet sind!

Gruß Michael

wavey5b15d von smilies-world.de

DesignDevil Offline




Beiträge: 17

06.10.2011 22:51
#3 RE: AVR Parallel programmer Zitat · Antworten

Ich benuzte seit Jahren eine der simpelsten Aufbauten um meine AVRs zu beschreiben und zwar diese Variante hier: http://makecircuits.com/blog/wp-content/...onyprog_sch.png

Ebenfalls benutze ich PonyProg. Der Fehler tritt bei mir nur dann auf wenn ich mal vergesse die externe Spannungsversorgung, sprich die 5V, anzulegen. Somit bekommt der zu beschreibende AVR gar keinen Strom und kann nicht angesprochen werden. Ausserdem wichtig: ein 10KOhm Widerstand vom Reset Port des AVR Richtung +5V. Ponyprog legt diese Leitung nämlich auf Masse um dem AVR zu signalisieren das jetzt programmiert wird. Andernfalls hängt der Port, sozusagen, frei in der Luft herum und das kann u.U. ebenfalls zu Komplikationen führen.

Was fehlt noch? Ach ja...hast du in PonyProg unter Setup -> Interface Setup alles korrekt eingestellt (Parallel, AVR ISP I/O)?

Denis Offline



Beiträge: 219

06.10.2011 22:57
#4 RE: AVR Parallel programmer Zitat · Antworten

Hallo leute,

naja wenn ihr die gleichen Probleme bisher hattet, scheint irgendetwas nicht zu funktionieren. Das mit dem Setup, auch schon alles ausprobiert, es scheint einfach nicht zu funktionieren... die Spannung hab ich auch angelegt, ging auch nicht ...Ich denke wohl ich muss mir dann wohl oder übel doch nen ISP-USB Programmer zulegen

Bis hierher ein dickes dankeschoen von smilies-world.de an euch

LG

Denis :)

Tüftler_Senior Offline




Beiträge: 76

07.10.2011 21:27
#5 RE: AVR Parallel programmer Zitat · Antworten

@ DesignDevil

Die Spannungsversorgung hatte ich bei mir dran, jedoch den Widerstand zum Reset nie!
Werde dieses bei nächster Gelegenheit noch mal Probieren!
Ich wollte nicht gegen PonyProg oder den Programmer schimpfen, habe mich für den Programmer SIProg
von Lancos entschieden da ich diesen als Programmer für PIC & AVR nutzen kann.
Nur leider hatte ich nur Fehlfunktionen gehabt und damit die Lust verloren!!!!
Das Projekt ist zurzeit auf Eis wird aber sicherlich wieder hervorgeholt.
Der Fehler liegt sicherlich bei meiner Schaltung!

Mit dem mysmart USB light kann ich ja derzeit die Zeit überbrücken!

Danke dir mal vorerst für den Tip!dankeschoen von smilies-world.de
Kann man eigentlich die Datenbank bei PonyProg erweitern???hilfe-lila von smilies-world.de

Gruß Michael

wavey5b15d von smilies-world.de

Denis Offline



Beiträge: 219

08.10.2011 23:08
#6 RE: AVR Parallel programmer Zitat · Antworten

Hmm solangsam dreh ich am Rad
Ich habe mir ne halbe Stunde zeit genommen den Tipp von DesignDevil zu verwirklichen und ne neue Platine gemacht. Als externe Spannungsversogung benutze ich ein altes Handyladegerät von Nokia mit ner Ausgangsspannung von +5V.
GND habe ich gemeinsam mit dem Druckerport ausgang GND verbunden und natürlich meinem Tiny, wie im Schaltplan zu lesen ist, aber ob das richtig ist, bezweifle ich
Vom Tiny den VCC und den Reset-Pin habe ich mit einem 10k Ohm Widerstand gebrückt.

Alles wie im Schaltplan beschrieben verlötet, zeigt aber keine Funktion und das selbe ergebniss wie beim Vorgänger...

LG

Denis :)

Angefügte Bilder:
CIMG2952.JPG   CIMG2951.JPG  
DesignDevil Offline




Beiträge: 17

09.10.2011 21:27
#7 RE: AVR Parallel programmer Zitat · Antworten

Sehr viel fällt mir dazu auch nicht mehr ein. Aber ein bischen was schon

Wenn ich mich recht entsinne muß die Parallele Schnittstelle im BIOS so eingestellt sein das sie sowohl nach aussen (für einen Drucker) wie auch nach innen (z.B. ältere Scanner) funktioniert. Geh also bitte ins BIOS und überprüfe ob die Einstellung deiner parallelen Schnittstelle. Hier gibt es EPP, SPP und ECP. Hab jetzt leider auch nicht genau im Kopf auf was es stehen muß (ich glaube EPP/SPP), aber das wäre noch eine Möglichkeit.

Was könnte es noch sein? Ich sehe das Du ein Flachbandkabel verwendest. Dies sollte nicht zu lang sein und du solltest sicher stellen das beim einquetschen der Stecker keine Kurzschlüsse zwischen benachbarten Leitungen entstanden sind.

Denis Offline



Beiträge: 219

09.10.2011 22:10
#8 RE: AVR Parallel programmer Zitat · Antworten

Guten abend,

danke für die Tipps 3-8 von smilies-world.de, das mit dem BIOS werde ich gleich morgen mal ausprobieren. Das 25-polige Flachbandkabel ist ca. 1 meter lang (auch so gekauft worden) und müsste evtl. nochmal zur sicherheit mit nem phasenprüfer durchgecheckt werden. Was mich allerdings etwas skeptisch macht, ist dass das Kabel ein wenig schräg in seiner Verbindung drin hängt. Das könnte auch zur Folge eines möglichen Kurzschlusses führen

Bin mal auf morgen gespannt

LG

Denis :)

Tüftler_Senior Offline




Beiträge: 76

10.10.2011 21:26
#9 RE: AVR Parallel programmer Zitat · Antworten

@DesignDevil

Habe deine Tipp`s ausprobiert, leider ohne Erfolg!
Im Bios ist die Einstellung ECP/EPP habe ich in meiner Board Beschreibung nachgelesen.
Die Einstellungen sind bei mir schon korrekt gewesen!

In der Beschreibung von PonyProg steht unter FAQ auch was dazu.
Habe mich damit auch ein wenig gespielt, leider auch ohne Erfolg.

Hoffe das vielleicht doch noch eín Tipp des Rätsels Lösung ist.
Dann kann ich meine Pic`s auch noch Programmieren!

Ich bin mal gespannt!

Gruß Michael

wavey5b15d von smilies-world.de

DesignDevil Offline




Beiträge: 17

11.10.2011 06:36
#10 RE: AVR Parallel programmer Zitat · Antworten

Tja mehr Ideen hab ich auch nicht, ausser das du die Schaltung nochmal Leitung für Leitung durchgehst ob alles korrekt ist und vor allem kein Kurzschluß zwischen Leitungen irgendwo besteht. Bei dem Kabelgewurstel was du da dran hast wäre das ja durchaus denkbar (nix für ungut)

Denis Offline



Beiträge: 219

13.10.2011 22:12
#11 RE: AVR Parallel programmer Zitat · Antworten

Nabend,

ich habe mein BIOS nun umgestellt, funktioniert aber leider nicht
Mit dem Durchgangsprüfer auch nochmal alles durgepiepst, passt alles soweit...
Ich schätze wohl ich muss dann wohl als schlussmöglichkeit mir doch einen ISP programmer kaufen :)

Danke für euer Tipps :)

LG

Denis :)

DesignDevil Offline




Beiträge: 17

14.10.2011 07:06
#12 RE: AVR Parallel programmer Zitat · Antworten

Tja, da bin ich wirklich baff das das nicht zum laufen kommt.

Aber, sich gleich etwas auf USB Basis zu holen ist auch keine schlechte Idee, über kurz oder lang wird man an PCs (Notebooks sowieso) keine parallele Schnittstelle mehr finden. Aus diesem Grund hab ich auch schon einen USB Progger. Allerdings hab ich meinen selbst gebaut und nicht gekauft. Er basiert auf nem ATMega8, der allerdings (logischerweise) zunächst mal auf eine andere Weise als per USB programmiert werden muß.

Aber so bin auch ich für die Zukunft schonmal gerüstet. Ich find es letztlich nur blöd das die Firmen sich solche Programmer recht gut bezahlen lassen, wo man sich das ganze für ca. 10€ selbst zusammen löten kann (Gehäuse mit eingerechnet).

Zum Glück funktionieren wenigstens die Freeware Programme mit all den verschiedenen Hardware Varianten. Wäre ja noch schöner wenn man dafür auch nochmal Geld hinblettern müsste.

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz