Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 2.349 mal aufgerufen
 Harrys Modellbau Tinys
Seiten 1 | 2
diezel Offline



Beiträge: 709

08.03.2012 09:27
#16 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Hallo Sven,

Du könntest auch einen Transistor an den Reset-Pin hängen, falls Du dafür Platz hast.


Gruß
Gerhard

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

08.03.2012 09:31
#17 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Hallo Harry, hallo Gerhard,

vielen Dank für die Info. Vielleicht können wir die Vorarbeit leisten. Ich werde mal den 10R Widerstand übergehen. Mal schauen, was dann passiert.

Gerhard, vielleicht könntest du mal mit dem Scope messen. Ich habe leider keins hier.

Gerhard, die Idee mit dem Transistor hatte ich auch schon. Werde ich mal versuchen. So würde ich wenigstens dieses Modell bis Karlsruhe fertig bekommen.

diezel Offline



Beiträge: 709

08.03.2012 10:02
#18 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Scope hab ich leider auch nicht.
Transistor am Reset-Pin funktioniert, schon getestet.


Gruß
Gerhard

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

08.03.2012 10:11
#19 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Ah, ok. Du auch nicht. Vielleicht findet sich ja ein freiwilliger Scope Besitzer, der das mal testen möchte.

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

08.03.2012 12:46
#20 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

So, also ohne den 10R Widerstand ist keine Veränderung festzustellen. Speziell für das Modell habe ich nun zusätzlich einen Transistor eingebaut. Damit geht es nun.

hendrik.s Offline




Beiträge: 697

09.03.2012 17:25
#21 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Hallo alle zusammen,

habe den Reset Pin gerade mal oszilloskopiert. Er schaltet, wie es soll, den PIN zwar ganz normal von High nach Low. Es ist allerdings nur eine Amplitude von 3V. Bei Blitzer 1 sind es 5V Amplitude des Signals. Der PIN wird nicht voll auf High gezogen.
Das Bild ist im Modus "Einfachblitzer" am Reset Pin gemessen worden.


y-Achse: 2V/DIV
x-Achse: 5ms/DIV


Viele Grüße

Hendrik

diezel Offline



Beiträge: 709

09.03.2012 20:47
#22 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Hallo,

Danke Hendrik für´s messen.
Hab gerade mal bischen Datenblatt gelesen.
Da geht´s auf Seite 3 schon mal los:

Zitat
The reset pin can also be used as a (weak) I/O pin.


Bei den elektrical Characteristics sind die Spannungen und Ströme der einzelnen Pins angegeben, ausgenommen ist aber der Reset-Pin:

Zitat
The RESET pin must tolerate high voltages when entering and operating in programming modes and, as a consequence,
has a weak drive strength as compared to regular I/O pins.


Die Spannung ist stark von der Last am Pin abhängig, siehe Bilder auf Seite 190 + 191 (Beispiel im Anhang)


Insgesamt also gaaanz schlechte Nachrichten.


Gruß
Gerhard


Edit: beim Tiny15 gab´s diese Einschränkung übrigends noch nicht

Angefügte Bilder:
attiny45_reset.jpg  
Harry Offline



Beiträge: 59

10.03.2012 21:02
#23 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Moins Sven,

wenn der Reset Pin einen so hohen Innenwiderstand hat, dann verringere doch einmal Stück für Stück den Vorwiderstand der LED. Möglicherweise wird eben wegen des hohen Innenwiderstandes nicht einmal einer gebraucht...


Viele Grüße
Harry

http://www.nwn.de/mikromodell

Maik_29413 Offline



Beiträge: 137

29.01.2015 09:25
#24 RE: LichtBlinkTinyII ohne Transistor? Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

nachdem ich in den vergangenen Jahren etliche "alte" HLBT's erfolgreich geflasht und in Bauform DIP8 auf herkömmlichen Streifenplatinen aufgebaut habe, habe ich am Wochenende nun endlich den "LichtBlink TinyII" gefunden.
Da ich inzwischen eine SPEKTRUM DX7 habe, an der der "alte" HLBT (mit dem ATTiny 15L) nicht funktionierte, war ich erfreut, daß es extra für die 2,4 Ghz-Anlagen eine HEX-File gibt. :-)
Weil ich sogar ein paar "25er"-Tiny's zu Hause hatte, habe ich gleich einen geflasht und gestern auf Streifenplatine aufgebaut. - Er macht leider noch nicht das, was er soll ...
Nun aber meine Frage:
Gemäß Harry's Beschreibung sollen die LED's von Controller-Pin und MINUS geschaltet werden.
Beim "alten" HLBT wurden die LED's nach PLUS geschaltet und auch die Lichtträger haben gemeinsames PLUS.
Gibt es einen Grund, warum das System beim "LichtBlink Tiny II" (ohne Transistor) umgekehrt wurde???
... SO kann ich den HLBT ja nicht einfach durch den "LichtBlink Tiny II" ersetzen, da ich ja Lichtträger verwendet habe. :-(

Herzliche Grüße von
Maik

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz