Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 3.594 mal aufgerufen
 Tipps & Tricks zum Modulbau
Seiten 1 | 2
Malcolm Offline



Beiträge: 49

22.01.2012 11:08
Newbie Fragen zum modulbau Zitat · Antworten

ich habe mir nun in den Kopf gesetzt ein Modul zu bauen.

Festgelegt habe ich mich schon auf die Salacher Norm.
Hierzu habe ich eine Frage ich finde viele Aussagen zur Höhe der Modul was ist denn nun der Standard? Oder Fahre ich am besten wenn ich in die Ecken jeweils eine Gewindestange baue zum Höhenausgleich?

Außerdem würde mich interessieren ob es außer den FCS Übergänge noch welche gibt (Strom).
Auch hätte ich eine Frage bezüglich des Unterbaus was benutzt ihr hierfür eher Styrodurplatten oder ganz altmodisch Holzplatten?

Ebenfalls habe ich bedenken bezüglich der Straßenkante da diese direkt am Rand des Moduls verläuft. Baut ihr hier Zäune ein oder wie verhindert ihr ein abstürzen?

Ich freue mich schon auf die Antworten

Yakle Offline



Beiträge: 184

25.01.2012 14:44
#2 RE: Newbie Fragen zum modulbau Zitat · Antworten

Hallo,

Heinz seine Module sind in der Regel 100cm lang, 50cm breit und 4cm hoch. Er hat die Module aus Holzplatten gebaut. Die Ränder sind mit Holz umrandet ca. 1-2 cm hoch aber nur auf der langen seite, so dass keine Fzg. runter fallen können. Am besten wenn Du mal Deine Module bei einer Austellung mitbringen möchtest halte Dich an diese Maße, dann hast Du keine Probleme. Auch Heinz seine sind teilweise höhenverstellbare Module.

Meine sind 5cm Hoch Styropor die Ränder sind mit Kuststoff umrandet. Leider hatte ich die Falsche höhen angabe als ich mein erstes Modul baute. Aber wir haben ein Adapterstück um die Höhe auszugleichen.

Du kannst Dir ja unsere Bilder auf der Website www.mikromodellbaufreunde.de anschauen.

Grüßle Kay

Grüßle Kay

Malcolm Offline



Beiträge: 49

25.01.2012 15:24
#3 RE: Newbie Fragen zum modulbau Zitat · Antworten

die Maße hatte ich so auch vor also von der Länge. Ich denke ich werde aber eine fachgerechten Zaun bauen oder aber die Straße ein Stück nach innen führen. Mal schauen muss erstmal ein gescheites Thema finden.

Mal schauen.

Ich denke ich mache sie aus Holz

gibt es irgendwelche Strom Anschlüsse ?

Snoopy88 Offline




Beiträge: 170

25.01.2012 20:21
#4 RE: Newbie Fragen zum modulbau Zitat · Antworten

4cm hoch? Ich dachte 5cm sei standard.


Grüße
Christian

Gyver Offline




Beiträge: 147

25.01.2012 20:22
#5 RE: Newbie Fragen zum modulbau Zitat · Antworten

Hallo, leider gibts schon mindestens 2 "Normen"
Diese hier ist eher in der Regensburger Umgebung Standard:

http://www.mzr-online.com/hobby/module.htm

Gruß Andreas

http://www.mzr-online.com

Malcolm Offline



Beiträge: 49

25.01.2012 22:04
#6 RE: Newbie Fragen zum modulbau Zitat · Antworten

deswegen bau ich die salacher norm mit verstellbaren füßen

aber mehr interssiert mich das mit dem stromanschluss

Yakle Offline



Beiträge: 184

27.01.2012 09:33
#7 RE: Newbie Fragen zum modulbau Zitat · Antworten

Hallo,

ja Heinz hat in den Meisten seiner Module Licht und auch noch andere Funktionen, wie Drehplatte im Autohaus.

Grüßle Kay

Grüßle Kay

Malcolm Offline



Beiträge: 49

27.01.2012 09:42
#8 RE: Newbie Fragen zum modulbau Zitat · Antworten

ja ich werde auch eine garage einbauen mit automatischen toren

http://www.amazon.de/Faller-130963-Busre...n/dp/B0009NPPQM

und ich werde auch noch eine tanke einbauen mit viel Licht

vlt noch ein zu öffnendes tor vor dem busstellplatz mal schauen

und genau deswegen frage ich ob es eine genormten stomanschluss zwischen den modulen gibt


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Semper Fidelis Offline



Beiträge: 552

27.01.2012 16:14
#9 RE: Newbie Fragen zum modulbau Zitat · Antworten

Zitat von Malcolm
ja ich werde auch eine garage einbauen mit automatischen toren

http://www.amazon.de/Faller-130963-Busre...n/dp/B0009NPPQM

und ich werde auch noch eine tanke einbauen mit viel Licht

vlt noch ein zu öffnendes tor vor dem busstellplatz mal schauen

und genau deswegen frage ich ob es eine genormten stomanschluss zwischen den modulen gibt



Hallo,

es gibt keinen genormten Stromanschluß. Jeder hat sein eigenes System. Ist auch gut so, denn wenn es einmal irgendwo bruzzelt, dann betrifft es nicht das ganze System. So kannst du auch selber mal was beleuchtetes vorführen und bist nicht auf andere angewiesen.

Gruß Rüdiger

Malcolm Offline



Beiträge: 49

27.01.2012 17:28
#10 RE: Newbie Fragen zum modulbau Zitat · Antworten

ok ich dachte nur weil so brauch man auf messen ja eine unmenge an stromanschlüssen

naja ok dann bau ich meinen eigenen strom ein danke für die info

ich halt euch auf dem laufenenden wie es vborran geht

habe gerade die Busstation mit dem Toren die automatisch öffnen gekauft.

Snoopy88 Offline




Beiträge: 170

28.01.2012 13:07
#11 RE: Newbie Fragen zum modulbau Zitat · Antworten

Wie sieht das nun mit der Höhe bei der Salacher Norm aus? Welche Zahl stimmt denn nun?

Grüße
Christian

staufeneck Offline



Beiträge: 495

28.01.2012 14:11
#12 RE: Newbie Fragen zum modulbau Zitat · Antworten

Klärende Fragen zur Salacher Modulnorm:
Die Höhe ist eigentlich 40 mm;
Ausnahmen mit 50mm sind die Module, in welche für das Faller-Car-System die Original-Weichen
eingebaut wurden. Wir haben Adapterstücke von 40mm auf 50mm; durch die Verschlüsse kein Problem.
Ich habe jedes einzelne Modul getrennt verkabelt und "bestrome" von außen mit flexiblen Kabeln verschiedener
Länge mit 12V aus einem Trafo. Ausnahme wiederum Module, die thematisch zusammengehören (z.B.
die Radarfalle) Dort funktioniert die Verkabelung mit Conrad-Steckern zwischen den einzelnen Modulen.
Manche Module haben dann noch zusätzlich Anschlüsse für den Märklin-Trafo- aber jeweils auch nur
von außen. Die Verbindungskabel gibt´s günstig in allen Längen und sie fallen auf der Fahrerseite auf
Messen überhaupt nicht auf. So könnten auch Fremdmodule ohne Probleme eingeschleift werden.
Also: Anschluss 12 Volt von außen ( rot/ blau) und innen die erforderlichen Widerstände für die Verbraucher.
Ansonsten guckst du: http://mikromodellbaufreunde.de/module.html

Gruß
Heinz

Angefügte Bilder:
IMG_3701 (Klein).JPG   IMG_3700 (Klein).JPG   IMG_3699 (Klein).JPG   IMG_3698 (Klein).JPG  
staufeneck Offline



Beiträge: 495

28.01.2012 14:21
#13 RE: Newbie Fragen zum modulbau Zitat · Antworten

Begrenzung:
Ich verwende Sperrholz und säge auf der Kreissäge die
Begrenzungsleiste gleich mit aus. 2mm reicht völlig.

Gruß
Heinz

Angefügte Bilder:
Begrenzung.jpg  
Malcolm Offline



Beiträge: 49

28.01.2012 16:45
#14 RE: Newbie Fragen zum modulbau Zitat · Antworten

Zitat von staufeneck
Klärende Fragen zur Salacher Modulnorm:
Die Verbindungskabel gibt´s günstig in allen Längen und sie fallen auf der Fahrerseite auf
Messen überhaupt nicht auf. So könnten auch Fremdmodule ohne Probleme eingeschleift werden.
Also: Anschluss 12 Volt von außen ( rot/ blau) und innen die erforderlichen Widerstände für die Verbraucher.



Ok danke vielmals für die Info noch eine Frage welche Seite ist die Fahrerseite ? Die wo die Straße verläuft oder die andere?

Ich denke ich baue es so wie du auf dem letzten foto 2 Buchsen als Eingang für einen 12 Volt Märklin Trafo.

Und wie ich auf dem Link sehe ist da schon einer auf die Idee mit der Tankstelle gekommen und Feuerwache ist auch schon vorhanden. Aber ein Busunternehmen hat noch keiner gebaut oder ?

Snoopy88 Offline




Beiträge: 170

28.01.2012 16:58
#15 RE: Newbie Fragen zum modulbau Zitat · Antworten

Hej Malcolm,

das kannst du halten wie du willst, Salach hat Straßen an beiden Längskanten :)


Grüße
Christian

PS: Danke Heinz, für die ausführliche Antwort zur Norm. Eventuell könnte man das mit der Höhe auf der Homepage etwas klarer schreiben. Weil dort finde ich die Zahlen 3 und 6 cm auf der Seite und die Zahl 5cm in der Zeichnung. Nur 4 cm finde ich nirgends.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz