Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 788 mal aufgerufen
 Probleme
Lasse Offline



Beiträge: 162

22.05.2012 17:39
Fehler in der Elektronik -> keine Reaktion Zitat · Antworten

Moin!

So, Problemtthread Nr. 2 von mir, aber diese Schwierigkeiten hatte ich nicht erwartet...
Die Mechanik ist eingebaut, es hat schon alles korrekt gearbeitet.

Folgendes Problen:
Das Fahrzeug reagiert in keiner Weise auf die Fernsteuerung.
Verbaut sind JST Mini , ER 600 L und Servo SX-37 von Mikromodellbau.de.
Die Komponenten der Fernsteuerung sind heil, alles hat ja auch schon funktioniert. Quarz stimmt, Akku geladen (gemessen), Spannung liegt bei allen Verbrauchern an (am Eingang gemessen), Verbindung der Impuls-Ein- und Ausgänge besteht, Empfänger arbeitet (mit Oszilloskop kontrolliert), Signal kommt auch in guter Qualität an den Platinen an (Ozilloskop).
Seit ich die Stecker am JST Mini abgebaut habe, besteht dieses Problem, meine Vermutung, ich hätte ihn durch Hitze zerstört, hat sich durch die Oszilloskopmessung als falsch herausgestellt.
Motor hinter dem ER 600L funktioniert (Test mit Batterie). Kurzschluss mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen. Die Teile sind vermutlich nicht defekt, zumindest ziehen sie alle Strom.

Es wäre doch großer Zufall, wenn ohne Einflussnahme der Fahrregler und die Servoplatine gleichzeitig den Geist aufgeben, oder? Ab und zu bewegt sich das Servo, aber unbeeindruckt von der Knüppelstellung, teilweise auch weiter als es sollte (was die provisorisch eingeklebte Anlenkmechanik leider wieder gelüst hat).
Einmal hatte ich auch das Verhalten, dass das Servo bei ausgeschaltetem Sender zitterte, bei eingeschaltetem Sender zwar ruhig stehen blieb, sich aber auch auf Aufforderung nicht rührte.

Sehr langer Rede kurzer Sinn: Warum funktioniert die ganze Elektronik nicht mehr, nachdem ich die Stecker ausgebaut und die Kabel direkt an die Lötstellen gelötet habe?

Gruß
Lasse

bernd.t Offline



Beiträge: 4

22.05.2012 18:13
#2 RE: Fehler in der Elektronik -> keine Reaktion Zitat · Antworten

Kabel falsch angelötet, Lötbrücken usw.

Bernd

diezel Offline



Beiträge: 709

22.05.2012 18:32
#3 RE: Fehler in der Elektronik -> keine Reaktion Zitat · Antworten

Hallo,

Versuch doch mal, einzelne Komponenten auszulöten. Z.B mal das Servo alleine an den Empfänger versuchen.


Gruß
Gerhard

mf-fahrer Offline




Beiträge: 267

22.05.2012 19:30
#4 RE: Fehler in der Elektronik -> keine Reaktion Zitat · Antworten

Ist der Akku richtig herum angeschlossen?

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.502

22.05.2012 20:55
#5 RE: Fehler in der Elektronik -> keine Reaktion Zitat · Antworten

Hallo Lasse,

wie hast du denn die Stecker abgetrennt? Beim JST ist eine Brücke zu setzen. Das ist auf Stephan Knoke Homepage sehr gut beschrieben:

http://www.stephanknoke.de/Modellbau/Tip...k/Empfanger.htm

Dort auf Elektronik und dann oben rechts Empfänger.

Lasse Offline



Beiträge: 162

22.05.2012 21:00
#6 RE: Fehler in der Elektronik -> keine Reaktion Zitat · Antworten

Moin!

Danke für die Antworten!
@ Bernd: Kabel alle richtig, Lötbrücken zumindest zwischen den Anschlüssen nicht. Demnächst mach ich noch Bilder von den Teilen, oder hat zufällig jemand Bilder von der Unterseite von JST Mini und ER 600L? Auf die schnelle hab ich im Netz nichts entsprechend hoch auflösendes gefunden, worauf ich es sicher erkennen konnte.
@ Gerhard: Bringt leider auch nichts, es sei denn, ein Fahrregler/eine Servoelektronik komplett ohne Strom kann über das Impulskabel irgendetwas ausrichten, kann ich ja sonst auch mal auslöten und dann testen. (Würde natürlich im fertigen Modell trotzdem schwierig sein)
@ mf-Fahrer: ja
@ Sven: Ich habe nur die Stecker ausgelötet, die Platine ist unverändert, zu solch rabiaten und riskanten Mitteln wollte ich ersten nicht greifen und musste es zweitens auch nicht, ich habe nur die weißen Plastikdinger und die Pins entfernt, um die Kabel besser anlöten zu können.

Gruß

Lasse

sasbad Offline



Beiträge: 77

22.05.2012 21:22
#7 RE: Fehler in der Elektronik -> keine Reaktion Zitat · Antworten

Hallo Lasse

beim auslöten ewig rumgebruzelt und vieleicht die Lötaugen mit rausgezuppelt? Ist mir schon passiert!
Dann einfach etwas Lack von der Leiterbahn abkratzen und Kabel auf die Leiterbahn löten!

Grüße

Sascha

Lasse Offline



Beiträge: 162

23.05.2012 08:30
#8 RE: Fehler in der Elektronik -> keine Reaktion Zitat · Antworten

Moin!

Nein, Kontakt besteht überall, sonst hätte ich keinen Stromverbrauch. Ich hab hier mal Bilder vom Fahrtregler und vom Empfänger, obwohl der ja eigentlich korrekt arbeitet, zumindest habe ich ja ein Signal. Aber vielleicht gibt es ja irgendwas, was ihr erkennt und ich nicht und das mir weiterhilft.




Gruß

Lasse

Lasse Offline



Beiträge: 162

23.05.2012 16:40
#9 RE: Fehler in der Elektronik -> keine Reaktion Zitat · Antworten

Moin!

Problem gelöst!
Es war zwar keiner eurer Ratschläge, aber es hilft ja immer zu fragen, meist klappt dann alles von alleine!
Vielen Dank für eure Hilfe!
Als ich mir eben in Ruhe den LKW angucken wollte, sah ich, dass sich ein Kabel zwischen Servomotor und Servoelektronik gelöst hatte (die Lötstellen an dieser kamen mir schon immer recht dubios vor). Nach dem Anlöten funktioniert alles tadellos. Ich weiß zwar nicht, ob es daran liegen konnte (deshalb ist die Frage wohl auch im EInsteigerforum), wichtiger ist aber, dass es jetzt klappt!

Gruß

Lasse

bernd.t Offline



Beiträge: 4

23.05.2012 19:07
#10 RE: Fehler in der Elektronik -> keine Reaktion Zitat · Antworten

Zitat von bernd.t
Kabel falsch angelötet, Lötbrücken usw.

Bernd



siehst der Fehler steckt oft im Detail.

Bernd

Lasse Offline



Beiträge: 162

23.05.2012 21:22
#11 RE: Fehler in der Elektronik -> keine Reaktion Zitat · Antworten

Moin!

Diese Lötstellen hätte ich natürlich auch alle mal neu löten können, zumal sie sowieso nicht so schön aussahen, aber dann habe ich mich doch auf die Qualität des gekauften Produkts verlassen wollte nix eventuell kaputtmachen.
Wieso eine schlechte Lötstelle zum Servomotor auch die Fahrregler/Motor-Kombi lahmlegt, ist mir aber noch nicht so ganz klar.
Es gibt so Dinge, die außerhalb unserer Vorstellungskraft liegen...

Gruß

Lasse

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz