Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 142 Antworten
und wurde 32.134 mal aufgerufen
 Baumaschinen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 10
Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

17.09.2012 21:21
#31 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · Antworten

Hallo Sven

Da hast du recht.
Dieser 954 hat aber auch keinen Long Front Ausleger.
Angebaut hat er einen Zertrümerer der den Zement vom Stahl Trend.
Oder willst du den Longfront garnicht mehr bauen ??

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.502

17.09.2012 21:54
#32 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · Antworten

Nein, es wird kein Longfront. Das war ein anderes Thema. Habe am Anfang geschrieben, dass ich diesen nicht mehr baue.

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.502

18.09.2012 11:12
#33 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · Antworten

Heute habe ich Post aus England bekommen. Schaut selbst:

RX43d-3-v5

- 2,4 GHz DSM2 Empfänger
- 3 onboard Regler ( 1 x 800, 2 x 400mA )
- 4 Servoausgänge

Abmaße 13 x 11.8 x 2,3 mm.

Einfach genial !

Angefügte Bilder:
IMG_0616.JPG  
Swen Offline



Beiträge: 486

18.09.2012 12:35
#34 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · Antworten

Hallo Sven
Ist das der Rx43d-3 ?
Hat er wirklich 4 Servo Ausgänge?
Den bekommt man aber nicht so zu kaufen oder ???

Gruß
Swen

Swen Offline



Beiträge: 486

18.09.2012 12:40
#35 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · Antworten

Könntes du mal genauer beschreiben wie die Zylinder mit den Gummibändern gebaut werden?
Für ein paar Bilder der Zylinder wäre ich auch dankbar.

Gruß
Swen

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.502

18.09.2012 12:51
#36 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · Antworten

Hallo Sven,

den Rx43d-3-v5 bekommst du auch so zu kaufen. Allerdings musst du noch die restlichen 3 Servoausgänge programmieren, da er im Auslieferungszustand auf 3 x Regler, 1 x Servoausgang und 3 x Schaltfunktionsausgänge programmiert ist. Wie das geht, steht auf der Deltang Homepage. David war aber so nett und hat das für mich gemacht.

Von den Zylindern kann ich noch keine Bilder machen, da ich noch nicht angefangen habe. Im Endeffekt ist es aber die gleiche Technik wie beim Atlas Bagger. Die Kolbenstange wird aus einem Messingrohr ( Innen 0,5 mm außen 1mm. ). Das Zylinderauge wird aus einem weiteren Messingrrohr ( bei mir ein Drehteil ) und wird oben aufgelötet. Damit. Damit das ganze auch nach Silber aussieht, wird es noch Silber galvanisiert. In die Kolbenstange kommen 4 Gummifänden ( Einstrickgummis ). Diese werde soweit auf Zug gebracht, dass die Kolbenstange durch die Gummis ganz rein fährt, sie aber auch ohne große Anstrengung auch noch ausfahren lässt. Wenn ich mit den Zylindern anfange, mache ich Fotos.

Mäddin Offline



Beiträge: 224

18.09.2012 18:42
#37 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · Antworten

Hallo, Sven


Zitat von Sven Löffler im Beitrag #36
Damit das ganze auch nach Silber aussieht, wird es noch Silber galvanisiert.


machst Du das selber?? Wenn ja, könntest Du das Wie näher beschreiben?

Grüssle Martin

Mannheimer2005 Offline




Beiträge: 1.177

18.09.2012 20:59
#38 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · Antworten

Hallo

Man kann auch Spritzenkanülen verwenden für die Zilinderkolben. Diese haben den Grosen Vorteil das sich gleich eine sehr gut Polirte Optik mitbringen und innen Hol sind. Es gibt sie in verschiedenen Größen in der Apoteke.

MFG: Franky

_________________________________
Ist alles nur eine Frage der Zeit
_________________________________

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.502

19.09.2012 10:36
#39 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · Antworten

Hallo Franky,

die Idee mit den Spritzenkanülen kenne ich auch. Problem ist hier, dass man das Zylinderauge nicht verlöten kann. Das ist mir sicherer als nur geklebt. Das Galvanisieren ist eigentlich recht einfach. Wenn ich soweit bin, mache ich Fotos.

Gestern habe ich erstmal die Technik soweit eingebaut. Der Deltang Empfänger ist super ! Die LED habe ich vorne in die Kabine verlegt. So sehe ich gleich, wenn er mit dem Sender verbunden ist. Funktioniert alles einwandfrei. Nun fehlt nur noch die Ladebuchse, aber daran soll es nicht scheitern. Ich musste allerdings noch so einiges vom Gehäuse wegfräsen, dass das wirklich alles rein passt. Aber seht selbst...

Angefügte Bilder:
IMG_0618.JPG   IMG_0619.JPG   IMG_0620.JPG   IMG_0621.JPG   IMG_0622.JPG  
HighTrucker Offline




Beiträge: 402

20.09.2012 16:09
#40 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · Antworten

Hi Sven,

Dein neuer Bagger gefällt mir.



HighTrucker

Versuch es nur, es ist schwieriger als Du denkst !

hendrik.s Offline




Beiträge: 697

23.09.2012 14:24
#41 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · Antworten

Hi Sven,

beobachte den Thread schon seit Anfang des Baus. Finde es immer wieder spannend, wie Du in kurzer Zeit ein Modell strukturiert und schnell "motorisierst". Also ich brauche da viel länger, bis Ergebnisse präsentiert können.
Immer wieder schön, einen so tollen Baubericht verfolgen zu können.

Viele Grüße

Hendrik

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.502

23.09.2012 23:54
#42 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · Antworten

Vielen Dank !

Leider habe ich ziemliche Probleme bei Bau. Irgendwie bekomme ich die Seilzüge nicht gescheit hin. Sie sind sehr schwergänig. Habe es mit Feder für die Gegengebegungen versucht. Auch die Gummizüge habe ich schon versucht. Aber irgendwie läuft das alles noch nicht so, wie es soll. Alles kein vergleich zum Atlas....

Aber nur nicht gleich aufgeben. Das kann ja jeder.

Menck M90 Offline




Beiträge: 1.539

24.09.2012 12:46
#43 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · Antworten

Hi Sven,

schönes Projekt hast Du da gerade am Laufen. Gefällt mir sehr gut.

Wie oft lenkst Du die Seile um?

Gruß Alex

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.502

25.09.2012 21:37
#44 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · Antworten

Hallo Alex,

ich habe die Seile nun wieder alles raus gemacht.

Das Seil für den Löffel:

Vom Zylinderauge vorne ( 1. Umlenkpunkt), über das Gelenk des Löffelstiels ( 2. Umlenkpunkt. ), über den Halter der beiden Zylinder für den Monoblock ( 3. Umlenkpumlkt ) zu den Motoren wie bei dir ( 4. Umlenkpunkt ).

Wie hast Du Deine Seilführungen gemacht? Besonders die des Löffels würde mich interessieren.

Menck M90 Offline




Beiträge: 1.539

26.09.2012 05:17
#45 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · Antworten

Hi Sven,

ich habe insgesamt für die Löffelfunktion 6 Umlenkpunkte. Im Oberwagen muß ich das Seil noch zweimal umlenken um den Versatz der getriebemotoren auszugleichen. Aber im Grunde genauso wie Du.

Ich verwende eine gepflochtene Angelschnurr, die eingewachst ist. Die ist sehr leicht gängig.

Gruß Alex

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 10
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz