Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 142 Antworten
und wurde 25.607 mal aufgerufen
 Baumaschinen
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Scotch Offline




Beiträge: 415

24.03.2018 11:47
#136 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · antworten

Ja mach dazu bitte mal ein paar Fotos,
damit man sich das besser vorstellen kann.

Harry1985 Offline




Beiträge: 183

24.03.2018 15:19
#137 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · antworten

Hallo,

ich hatte die Federlösung bisher noch nie im Einsatz, kann aber sagen, dass es bei Lagerung der Modelle im entspannten Zustand der Gummischnüre sehr lange dauert, bis diese ausleiern. Ich habe bisher noch keine Schnüre erneuern müssen. Das kommt sicher auch auf die Schnüre an. Ich verwende folgendes Produkt:

Link

Das Wechseln geht aber im Notfall besonders beim Bagger in wenigen Minuten, da alles direkt zugänglich ist und man kann sehr leicht mit der Zugkraft über die Länge und Verspannung der Gummischnüre experimentieren oder diese z.B. auch doppelt und dreifach verlegen.

MFG Henri

https://www.shapeways.com/shops/micromodels_1_87


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
inkyblue Offline



Beiträge: 9

27.03.2018 10:51
#138 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · antworten

Zitat von Sven Löffler im Beitrag #134
Ich bin mittlerweile von den Gummizügen komplett abgekommen. Ich nutze nur noch Federn. Die Einstrickgummis leiern mit der Zeit aus. Das ist bei den Federn nicht der Fall. Die Federn sitzen bei mir alle komplett im Löffelstiel bzw. dem Monoblock. Bei Interesse kann ich hier gerne nochmal Fotos machen.


Hallo Sven,
Fotos von den Federn und der Anlenkung sind klasse. Würde ich sehr gerne sehen. Ich habe zwar schon Gummi Faden in rot in 0,5mm Stärke bin aber interessiert an dieser Federlösung.

Grüße
Stephan

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.425

27.03.2018 14:35
#139 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · antworten

Hallo zusammen,

hier nun endlich die Fotos. Ich habe einfach in die Kolbenstange des original Herpa Zylinders eine 0,3 mm Bohrung eingebracht. Hier habe ich eine Anglerschnur eingeklebt. Diese wird nach unten in den Löffelstiel geführt. Er ist dort mit der Feder verbunden.



Genauso bin ich beim Zylinder für den Löffelstiel vorgegnagen.

inkyblue Offline



Beiträge: 9

27.03.2018 15:56
#140 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · antworten

Ja danke. Ist einleuchtend. Gibt es keine Probleme mit der Angelschnur, wenn die aus dem Zylinder herausgeführt wird, das es scheuert und die Schnur reißt.

Hab mir gerade die Herpa Zylinder angeguckt. Wo macht ihr den das Loch zum herausführen der Schnur ? Ich würde sagen, es scheuert nur, egal wo. Eigentlich müßte es doch dort herausgeführt werden, wo das Auge vom Zylinder ist.

Grüße
Stephan

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.425

27.03.2018 18:09
#141 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · antworten

Ich nutze geflochtene Anglerschnur. Die ist sehr sehr reißfest. Da scheuert garnichts.

inkyblue Offline



Beiträge: 9

28.03.2018 22:05
#142 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · antworten

Zitat von inkyblue im Beitrag #140
Wo macht ihr den das Loch zum herausführen der Schnur ? Eigentlich müßte es doch dort herausgeführt werden, wo das Auge vom Zylinder ist.


Das ist mir noch unklar. Hat da einer ein Bild von ??

Grüße
Stephan

inkyblue Offline



Beiträge: 9

31.03.2018 16:11
#143 RE: Liebherr 954 MAX Wild "Abbruch" Zitat · antworten

Zitat von Menck M90 im Beitrag #100
Hi Alex,

ich werde heute mal ein Foto von meinem Kettenspanner im Herpa Fahrwerk machen und ins Netz stellen.

Gruß Alex


... das würde ich auch gerne mal sehen.

Grüße
Stephan

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen