Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.882 mal aufgerufen
 Modellbahnen
thccompany Offline



Beiträge: 137

28.09.2012 01:17
Alte Matchbox-Lok (1:87) Zitat · antworten

da ich den herrn löffler hier nicht ganz allein lassen will hab ich mal wieder was zusammengebastelt...grins
nee spass -ich wollte schon lange mal ne eigene kleine lok haben und da ich noch ein altes matchbox -modell rumliegen hatte und das auch noch im richtigen masstab musste ich mich endlich mal ans werk machen...bis jetzt hats aber leider am richtigen antrieb bzw getriebe gefehlt...nun konnte ich endlich günstig ein altes roco getriebe besorgen und loslegen die räder und achsen stammen von nem piko dampflok-vorläufer-gestell...die achsaufhängungen(blenden)sind von nem alten güterwagen und die scheiben aus nem normal.gebäudebausatz-ach ja und der motor ist aus nem cd-laufwerk vom pc glaub ich-der ist wenigstens gleich auf 12v abgestimmt...
die kupplungen fehlen leider noch und mit der farbe bin ich mir auch noch nicht sicher-vielleicht probier ich m.mal im patienieren...
was aber noch cool wär-wenn mir jem.sagen könnte obs bei der lok ein realles vorbild gibt-danke schon mal vorweg...

mfg

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Bild 001.jpg  Bild 002.jpg  Bild 003.jpg  Bild 004.jpg  Bild 005.jpg  Bild 006.jpg  Bild.jpg 
Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.415

28.09.2012 08:48
#2 RE: Alte Matchbox-Lok (1:87) Zitat · antworten

Ein interessantes Projekt ! Ich würde sagen, dass Vorbild stammt aus England.

JoergPenzien Offline




Beiträge: 253

28.09.2012 19:04
#3 RE: Alte Matchbox-Lok (1:87) Zitat · antworten

Die hat was
Lass die Farbe so wie Sie ist,ist doch richtige "Patina"

Jörg



Was net Senkrecht geht ist Untermotorisiert!

thccompany Offline



Beiträge: 137

29.09.2012 00:11
#4 RE: Alte Matchbox-Lok (1:87) Zitat · antworten

ja mal sehn ...die lackabschürfungen werd ich wohl schon noch ein wenig farbl bearbeiten-und wenns nicht klappt kann ich sie ja immer noch komplett lackieren...
ich hab übrigens ein realistisches vorbild gefunden an dem die lok angelehnt sein könnte-wie h.löffler richtig vermutet hatte ging die suche richtung england -hier der link bzw bild:

http://www.flickr.com/photos/svr_enthusiast/3956628062/

und hier ein modell in 1:78-glaub ich

http://www.modelfair.com/product/52480/t...er-black-livery

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.415

29.09.2012 01:11
#5 RE: Alte Matchbox-Lok (1:87) Zitat · antworten

Sag mal, seit wann sind wir hier per "Sie" ... h. löffler. Schreib doch einfach Sven.

thccompany Offline



Beiträge: 137

30.09.2012 00:30
#6 RE: Alte Matchbox-Lok (1:87) Zitat · antworten

ok-werds mir merken...(hab ganz vergessen mich einzuloggen)

OllyS. Offline



Beiträge: 26

02.10.2012 21:01
#7 RE: Alte Matchbox-Lok (1:87) Zitat · antworten

Nettes Projekt. Ich glaube ich habe auch noch so eine Lok in meiner Spielzeugautokiste (versteckt vor meinem Sohn ). Hatte damals als Belohnung für das Zimmeraufräumen immer mal eine Lok oder einen Waggon bekommen. Die haben die fast 30 Jahre leider nicht ganz überlebt.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Gruß aus der Elbflorenz
Olly

Meine kommen von greensmilies.com

Gast
Beiträge:

15.10.2012 21:44
#8 RE: Alte Matchbox-Lok (1:87) Zitat · antworten

die gibs aber immer noch...z bsp. bei ebay um die 5euro -die gibs auch in grün glaub ich...
und bei der leipziger hobby-spiel-messe gabs die auch noch...auch so um die 5 euro
mfg

thccompany Offline



Beiträge: 137

18.10.2012 09:56
#9 so fertig... Zitat · antworten

...ich hab mal noch ein wenig zeit und arbeit in meine "kleine"gesteckt...
hier seht ihr das ergebniss ,die grössten veränderungen sind erst mal der lichteinbau-aber nur vorn erstmal-da hinten auch gar keine lampe angedeutet sind-ganz im gegensatz zur front-wenn man genau hinschaut erkennt man den gleichrichter(unter den 2weissen zahnrädern)der analog für die beleuchtung sorgt-in beiden richtungen natürlich,
und die zweite veränderung sind die magneten(schwarze kasten zw.den rädern)die der lok extrem viel zugkraft verleihen-sie zieht jetzt fast genauso viel wie grosse schwere loks.ansonsten hab ich noch ein wenig mit farbe und details gearbeitet./experimentiert und die zwei lokführer nicht vergessen...
mfg

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Bild 010.jpg  Bild 011.jpg  Bild 012.jpg  Bild 013.jpg  Bild 014.jpg 
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen