Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 808 mal aufgerufen
 Fernsteuerungen
Julian Offline



Beiträge: 164

08.03.2014 17:25
Sender-Tuning Graupner MC10 Zitat · Antworten

Ich habe meine alte MC10 etwas erweitert. Zum einen habe ich ein 38kHz PPM2IR-Modul und ein Deltang 2,4GHz Modul eingebaut, und zum anderen noch zwei 3-Achsen-Joysticks.

Die Knüppel haben mir in der Brixlcontrol immer so gefallen. Soweit ich weiß werden dort welche von Megatron verbaut. Diese kosten um die 150 Euro pro Stück. Als ich dann etwas gegoogelt hatte, fand ich offensichtlich baugleiche Knüppel von einer chinesischen Firma für je 100 Euro. Nach weiterem Suchen fand ich bei einem deutschen Händler entsprechende Knüppel von einer anderen chinesischen Firma für je 35 Euro. Diese habe ich dann bestellt. Sie sind etwas kleiner als die original Graupner und passen mit einer Adapterplatte auch gut in das Gehäuse. In den "Köpfen" der Knüppel sitzt ein dritter Poti, den ich als Kanal 5 bzw. 6 angeschlossen habe. Kanal 7 ist ein einfacher Kippschalter.

Mit einem Drehschalter kann man zwischen den zwei Modulen und der 40MHz Endstufe umschalten. Es wird nur der Plus-Pol umgeschaltet.
Das PPM2IR Modul habe ich von Jakob bekommen. Mit einem weiteren Drehschalter kann die ID ausgewählt werden und die Lichtfunktionen können über die Kipptaster geschalten werden.

Das 40MHz HF-Modul habe ich schon getestet (funktioniert noch). Das IR Modul konnte ich noch nicht testen, weil das Modell mit dem Empfänger noch nicht ganz fertig ist und das Deltang Modul konnte ich noch nicht testen weil ich noch gar keinen Spektrum Empfänger habe. Aber zumindest ist alles fertig verkabelt.

Eventuell wird noch ein LiIon Akku eingebaut, aber da gibt es noch Probleme mit dem Ladegerät.

Gruß Julian

Angefügte Bilder:
20140308_161754.jpg  
Julian Offline



Beiträge: 164

08.03.2014 17:28
#2 RE: Sender-Tuning Graupner MC10 Zitat · Antworten

Irgendwie funktioniert das mit den Bildern nicht so...

Angefügte Bilder:
20140308_161112.jpg   2013-09-28 14.09.15.jpg  
Alex Klöpfer Offline




Beiträge: 459

08.03.2014 17:40
#3 RE: Sender-Tuning Graupner MC10 Zitat · Antworten

Sehr cooler Umbau!
Die knüppel der Brixl gefallen mir auch sehr! Vor allem für Baggersteuerungen sind die wirklich perfekt!
Kannst du nen Link zu dem Händler, wo du die Knüppel her hast mal posten. Ich hab hier noch eine zweite MC-19 in die die Knüppel perfekt passen würden! ;)

Gruß Alex

Julian Offline



Beiträge: 164

08.03.2014 18:27
#4 RE: Sender-Tuning Graupner MC10 Zitat · Antworten

Danke.

Die Knüppel habe ich bei ju-tec.de bestellt. Aber die haben offensichtlich den Knüppel aus dem Programm genommen, deswegen kann ich jetzt keinen Link posten.
Die Knüppel heißen Omter OM300A-M2

Gruß Julian

Alex Klöpfer Offline




Beiträge: 459

08.03.2014 18:40
#5 RE: Sender-Tuning Graupner MC10 Zitat · Antworten

Vielen Dank für den Hinweis! Dann geh ich mal auf die Suche! ;)

Gruß Alex

hendrik.s Offline




Beiträge: 697

10.03.2014 10:45
#6 RE: Sender-Tuning Graupner MC10 Zitat · Antworten

Hallo Julian,

sehr schöner Umbau, gefällt mir echt gut! Vor allem die verschiedenen Systeme in einer Fernbedienung unterzubringen. Ich habe hier auch noch bei mir zwei MC-12s, die warten auch schon . Dann muss ich das wohl auch mal angehen.

Grüße

Hendrik

Alex Klöpfer Offline




Beiträge: 459

12.03.2014 09:33
#7 RE: Sender-Tuning Graupner MC10 Zitat · Antworten

Könntest du mir verraten, warum du gerade die 5kohm Joysticks genommen hast?
Ich hab bis jetzt noch nicht rausgefunden welche ab Werk in der MC-19 verbaut sind. Weißt du das zufällig?

Vielen Dank schon mal!

Gruß Alex

Julian Offline



Beiträge: 164

15.03.2014 19:00
#8 RE: Sender-Tuning Graupner MC10 Zitat · Antworten

In der MC10 sind normal auch 5k Ohm Poti eingebaut.
Aber das ist eigentlich egal ob 5kOhm oder 10kOhm, der Poti wirkt wie ein Spannungsteiler. Wenn du die äußeren Pole mit Minus und Plus 5V verbindest, dann hast du am Abgriff (Mittlerer Pol) immer irgendwas zwischen 0V und 5V je nach Knüppelstellung, und das verwertet dann der Mikrocontroller an einem analog-Eingang.
Den Widerstand von deinen Potis kannst du mit einem Multimeter messen. Einfach den Widerstand zwischen den äußeren Polen messen. Der dürfte sich nicht verändern, wenn du den Knüppel bewegst. Wenn er sich doch ändert, dann misst du am falschen Anschluss.

Gruß Julian

Alex Klöpfer Offline




Beiträge: 459

15.03.2014 21:17
#9 RE: Sender-Tuning Graupner MC10 Zitat · Antworten

Vielen Dank für die Infos. Dann werde ich mal messen und dann bestellen!

Gruß Alex

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz