Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.409 mal aufgerufen
 Probleme
blaulicht Offline




Beiträge: 117

26.12.2014 18:59
Signale von einem Empfänger Zitat · Antworten

Hallo
Ich bräuchte mal eure Unterstützung ich möchte mit Bascom Signale von einem Empfänger verwenden!
Das heißt mit einem Schalter an der Funke (Spektrum DX10t) z.b. Licht, Lauflichtfunktionen einschalten zu können.

Das mit den Lauflichtern bekomm ich hin wenn Spannung an den Tiny anliegt das der Lichteffekt abläuft!

Ich möchte aber mit den vorhandenen Eingängen am Microkontroller
einen oder zwei Kanäle vom Empfänger nutzen!!!

Wie geht das wie sieht das im Programm aus hab da überhaupt keine Vorstellungen!!!!????

Mfg. Christian

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

26.12.2014 19:33
#2 RE: Signale von einem Empfänger Zitat · Antworten

Hallo Christian,

ich stelle nachher mal ein kleines Programm ein. Ist ganz einfach. Musst es nicht mal mit einem Timer machen.

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

26.12.2014 20:41
#3 RE: Signale von einem Empfänger Zitat · Antworten

Hallo Christian,

hier wie versprochen ein kleines Programm. Wie im Programm schon erwähnt, musst du evtl. etwas mit den Werten spielen. Versuch es einfach mal.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
 
'*****************************************************************************************************************
'* *
'* Kleines Programm zum Testen eines RC Signals am Empfänger *
'* µC ist ein Tiny13 mit 4,8 MHz *
'* *
'*****************************************************************************************************************
 
' Kurze Info zum Anschluss:
 
' LEDs kommen mit Masse an PB0, PB1 und PB4 des Tiny. Der Plus LEDs kommt an den gemeinsamen Plus, an dem auch der Tiny hängt.
' Das PPM Signal vom Empfänger ( Kanal ) kommt an PB2.
' Evlt. müssen die Werte etwas angespasst werden.
 

$regfile = "attiny13.dat"
$crystal = 4800000
$hwstack = 16
$swstack = 8
$framesize = 24
 
Config Portb.2 = Input
Config Portb.4 = Output
Config Portb.1 = Output
Config Portb.0 = Output
Dim W As Word
 

Do
Pulsein W , Pinb , 2 , 1 ' Das PPM Signal wird eingelesen.
 
Portb.0 = 1
Portb.1 = 1
Portb.4 = 1
 
If W =< 99 Then ' Ist der PPM Wert kleiner als 99, schalte PB0 ein,
Portb.0 = 0
Portb.1 = 1
Portb.4 = 1
 
End If
If W = 134 Then ' Ist der PPM Wert = 134, schalte PB1 ein.
Portb.0 = 1
Portb.1 = 0
Portb.4 = 1
 
End If
If W => 168 Then
Portb.0 = 1 ' Ist der PPM Wert größer als 168 schalte PB4 ein.
Portb.1 = 1
Portb.4 = 0
 
End If
Loop
End
 

blaulicht Offline




Beiträge: 117

27.12.2014 09:56
#4 RE: Signale von einem Empfänger Zitat · Antworten

Super erstmal Danke werde
mal das testen ob ich das hinbekomme!!

DANKE

Mfg. Christian

Theoretiker Offline




Beiträge: 1.776

27.12.2014 17:23
#5 RE: Signale von einem Empfänger Zitat · Antworten

Hallo Sven,

Entweder verstehe ich deine Erklärung nicht oder da ist doch was falsch? ;-)

' LEDs kommen mit Masse an PB0, PB1 und PB4 des Tiny. Die Masse der LEDs kommt an die gesamte Masse.
' Das PPM Signal vom Empfänger ( Kanal ) kommt an PB2.

Die Masse der led kommt an PB0, es wird also Masse geschalten und der andere Pin kommt mit einem Widerstand an Plus.
Dann schreibst du die Masse der Led's, kommt an die gesamt Masse. Das verstehe ich so, das Plus geschalten wird und die Led's eine gemeinsame Masse haben.
Habe ich nun einen Denkfehler???

Grüße Oliver

Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/neunzehn80

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

29.12.2014 11:47
#6 RE: Signale von einem Empfänger Zitat · Antworten

Oliver, da hast du vollkommen Recht. Es war schon spät, als ich das geschrieben habe. Die Masse kommt an die Ausgänge vom Tiny. Der Plus kommt an den gemeinsamen Plus, an dem auch der Tiny hängt. Werde das gleich oben auch korrigieren.

blaulicht Offline




Beiträge: 117

04.01.2015 00:07
#7 RE: Signale von einem Empfänger Zitat · Antworten

Hallo Sven
bin ich richtig das die Fett gedruckten Werte noch angepasst werden wüssten?
Wie hast du das herausgefunden bist du jeden Wert schritt für schritt hoch oder runter gegangen?

If W =< 99 Then ' Ist der PPM Wert kleiner als 99, schalte PB0 ein,
Portb.0 = 0
Portb.1 = 1
Portb.4 = 1

End If
If W = 134 Then ' Ist der PPM Wert = 134, schalte PB1 ein.
Portb.0 = 1
Portb.1 = 0
Portb.4 = 1

End If
If W => 168 Then
Portb.0 = 1 ' Ist der PPM Wert größer als 168 schalte PB4 ein.
Portb.1 = 1
Portb.4 = 0

Mfg. Christian

blaulicht Offline




Beiträge: 117

04.01.2015 12:59
#8 RE: Signale von einem Empfänger Zitat · Antworten

Nachtrag
Egal wie ich den Wert
If W =< 99 Then
ändere es leuchten immer die Ausgang LED PB4 und PB1

Mfg. Christian

Angefügte Bilder:
Foto.JPG  
Theoretiker Offline




Beiträge: 1.776

04.01.2015 15:29
#9 RE: Signale von einem Empfänger Zitat · Antworten

Hallo Christian,

Die Werte die du Fett markiert hast stellen die Punkte dar, an denen irgendetwas passieren soll.
Wenn das Signal unter oder über einem dieser Werte liegt oder genau drauf liegt.
Schau dir mal den Aufbau eines Servossignales an. Dann verstehst du was ich meine.
http://rn-wissen.de/wiki/index.php/Servos

Grüße
Oliver

Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/neunzehn80

zampes Offline



Beiträge: 88

05.01.2015 18:55
#10 RE: Signale von einem Empfänger Zitat · Antworten

Hallo,
das Programm kannst Du so nicht zu verwenden. Dort wird nur beschrieben man ein Signal mit dem
Pulsein Befehl auswerten kann.
Es läuft immer durch die "DO LOOP" Schleife. So schnell sind Deine Augen nicht um die Änderung
der LED wahrzunehmen.
Schau einmal hier.

Gruß Dirk

blaulicht Offline




Beiträge: 117

15.01.2015 16:00
#11 RE: Signale von einem Empfänger Zitat · Antworten

Danke!

Mfg. Christian
Bei Fragen.....Fragen

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz