Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 9.831 mal aufgerufen
 Programme zum Download
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Kaleun Offline




Beiträge: 146

12.01.2009 13:26
#46 RE: einfacher TTTT-Regler als 'Nachbauprojekt' Zitat · antworten

Hallo Lars

Sieht wirklich gut aus. Kann mir schon denken wie die Rückseite aussieht.
Hast du auch etwas an der Software verändert?
Möglichkeiten gibt es ja noch, wie zum Beispiel eine Spannungsüberwachung oder anwählbare Taktfrequenz.

Grüße Reinhold

Tanis Offline




Beiträge: 354

12.01.2009 13:44
#47 RE: einfacher TTTT-Regler als 'Nachbauprojekt' Zitat · antworten

Hallo Reinhold,

Spannungsüberwachung ist geplant, geht aber mit dem zur Zeit verwendeten PIC (12F629) nicht, sondern man muss dann einen 12F675 nehmen. Dazu müsste dann auch PIN 7 Am PIC als ADC Eingang genommen werden und das Layout noch einmal überarbeitet (Spannungsteiler für die Messung integrieren, Pin belegen etc.). Die Rückseite sieht im Übrigen vollkommen anders aus, als auf allen mir bisher bekannten Layouts, da ich sonst die Packungsdichte nicht geschafft hätte.
Eine geänderte Taktfrequenz kannst Du mit dem Source selber 'einstellen'. Dazu musst Du nur den Vorteiler vom Timer0 ändern, da dieser Timer zur Erzeugung der PWM genutzt wird. In den zeitkritischen Routinen wird der ISR abgeschaltet, sodass die zeitliche Änderung nicht ins Gewicht fällt.

Gruß

--- Lars ---

resitance is futile!

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.299

12.01.2009 14:35
#48 RE: einfacher TTTT-Regler als 'Nachbauprojekt' Zitat · antworten

Ich werde mir mal ein Testfahrzeug suchen. Dann könnte man an der Taktfrequenz evtl. noch an bißchen spielen.

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.299

25.01.2009 20:15
#49 RE: einfacher TTTT-Regler als 'Nachbauprojekt' Zitat · antworten
Ich habe heute auch mal eine kleine Regler Platine zusammengelötet. Genial !!! 3-8 von smilies-world.de

Im vergleich zu anderen Fahrtregler ist das wirklich der kleinste Regler - bis auf Georgs natürlich !

Von links nach rechts:

Tanis Regler neu, Tanis Regler von Reinhold, ER500 von Mikroantriebe, ER300 von Mikroantriebe, Motor Tiny ( größtes Format ) von Harry. Wenn ihr Interesse am Regler habt, wendet euch direkt an Tanis ( Lars ).


Angefügte Bilder:
11100003.JPG   11100004.JPG   11100005.JPG  
Kaleun Offline




Beiträge: 146

30.01.2009 09:46
#50 RE: einfacher TTTT-Regler als 'Nachbauprojekt' Zitat · antworten

Hallo Sven

Schön klein ist die Platine, aber wie ich sehe hat Lars dafür ein paar Sicherheitsbauteile geopfert.
Wenn es auch ohne reibungslos funktioniert, dann hat er eine echte Verkleinerung geschaffen.
Werde mal den Härtetest machen und einen Regler ohne Sicherheitsbauteile testen.

Grüße Reinhold

Tanis Offline




Beiträge: 354

30.01.2009 10:24
#51 RE: einfacher TTTT-Regler als 'Nachbauprojekt' Zitat · antworten

Hallo Reinhold,

welches 'Sicherheitsbauteil' meinst Du? Den 10R Widerstand in der Plusleitung vom PIC oder den (in mienen Augen überflüssigen) 5,6K Widerstand von Plus nach Minus, dessen Funktion ich bis heute noch nicht ganz entschlüsselt habe .
Der 10R Widerstand kann wirklich nützlich sein, aber ich habe bis jetzt auch ohne diesen Widerstand noch keine Nachteile/Fehlfunktion entdecken können.

Viele Grüße

--- Lars ---

PS: Der Sinn des R's von + nach - würde mich wirklich interessieren, es kann ja sein, das ich da noch eine Wissenslücke habe und was dazu lernen kann.

resitance is futile!

Kaleun Offline




Beiträge: 146

02.02.2009 15:04
#52 RE: einfacher TTTT-Regler als 'Nachbauprojekt' Zitat · antworten

Hallo Lars

Schau dir mal die Beiträge vom 29.12.07 bis 01.01.08 von diesem Thema an,
vielleicht hilft dir das auf die Sprünge.
Kann ja sein, dass du doch etwas am Programm verändert hast, dass jetzt diesen Widerstand überflüssig macht.
Auf jeden falz ging es damals ohne nicht!

Grüße Reinhold

Tanis Offline




Beiträge: 354

02.02.2009 15:40
#53 RE: einfacher TTTT-Regler als 'Nachbauprojekt' Zitat · antworten

Hallo Reinhold,

yip, da habe ich gerade noch mal nachgesehen. Der Widerstand in der Plus Leitung mach Sinn, denn er kann die Brücke davon abhalten den Kondensator vom PIC leer zu saugen. Da ich mittlerweile aber 10µ Kondensatoren einsetze und durch die Komplementärbrücke auch noch ein paar andere 'Problemchen' behoben sind, ist es in meinen Augen auch ohne diesen Widerstand sicher.
Der Widerstand von Plus nach Minus macht aber immer noch keinen Sinn. Wenn er für den 'Reset' Sein soll, müsste er von Plus nach Pin 4 gehen, da ich die MCLR Funktion in der Software jedoch abgeschaltet habe, würde selbst das keinen Sinn machen (es wäre sogar Kontraproduktiv, da dann keine Signale vom Empfänger mehr 'durchkommen' würden).

Ich bin mit der Funktion bis jetzt ganz zufrieden, aber wie sicherlich bekannt, habe ich auch wenig 'Einsatztgebiete' für meine Elektronik und muss immer trocken testen.

Viele Grüße

--- Lars ---

PS: Ich hoffe Du fasst mein 'Hinterfragen' nicht negativ auf, denn so ist es sicherlich nicht gemeint. Ich habe nur immer das Bedürfniss Sachen verstehen zu wollen!

resitance is futile!

Kaleun Offline




Beiträge: 146

07.02.2009 17:21
#54 RE: einfacher TTTT-Regler als 'Nachbauprojekt' Zitat · antworten

Hallo Zusammen

Habe gerade eine neue Platine für den MOSFET-Tanis-Regler auf meiner HP veröffentlicht.
Größe 8,0 mm x 7,0 mm beidseitig mit allen Sicherheitsbauteilen.
Wer will kann den 5,6 KOhm Widerstand weg lassen (scheint laut Lars nicht mehr nötig zu sein) und einen Keramikkondensator mit 1-10yF einbauen.
Mit dem 10 Ohm Widerstand entsteht dann ein Tiefenbass gem. Harryregler.

Grüße Reinhold, na den malcheers von smilies-world.de

Tanis Offline




Beiträge: 354

08.02.2009 11:30
#55 RE: einfacher TTTT-Regler als 'Nachbauprojekt' Zitat · antworten

WOW,

nicht schlecht! Noch mal einen Milimenter kürzer als mein neues Layout und dann noch mit dem Widerstand für den Tiefpass. Ich hätte nicht gedacht, das man da man das Layout noch so radikal verkleinern kann.

Klasse Arbeit!

Viele Grüße

--- Lars ---

resitance is futile!

Carsten Offline




Beiträge: 214

17.03.2010 20:49
#56 RE: einfacher TTTT-Regler als 'Nachbauprojekt' Zitat · antworten

Mich hat es auch wieder erwischt und nun möchte ich auch einige Regler wieder bauen. Leider fehlt mir dazu die Belichtungsvorlage von Kaleun als PDF. Hat evtl. jemand eine passende Belichtungsvorlage für den Regler?

Gruß
Carsten

Carsten Offline




Beiträge: 214

31.10.2010 14:18
#57 RE: einfacher TTTT-Regler als 'Nachbauprojekt' Zitat · antworten

Wieso gehen bei mir immer wieder die 6401 FET´s hoch??? Habe jetzt mal zwei Regler auf dem Zampes Layout aufgebaut. Mal habe ich Glück das der Regler funktioniert. Beim nächsten Einschalten glühen die FET 6401´er.

Hat da jemand eine Lösung zu?

Gruß
Carsten

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.299

31.10.2010 14:27
#58 RE: einfacher TTTT-Regler als 'Nachbauprojekt' Zitat · antworten

Und sicher dass Du keine kleinen Verbindungen bei den Leiterbahnen hast ?

Carsten Offline




Beiträge: 214

31.10.2010 14:41
#59 RE: einfacher TTTT-Regler als 'Nachbauprojekt' Zitat · antworten

Alles durchgeschaut unter der Lupe! Hbe jetzt mal einen anderen Motor getestet, das selbe Problem.

Gruß
Carsten

Carsten Offline




Beiträge: 214

31.10.2010 15:32
#60 RE: einfacher TTTT-Regler als 'Nachbauprojekt' Zitat · antworten

So habe gerade den 3. Regler gelötet, der funzt! Die anderen beiden Platinen werde ich erst mal säubern und noch eimal nachschauen.

Gruß
Carsten

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen