Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 928 mal aufgerufen
 Modellbahnen
Toni Offline




Beiträge: 1.136

08.05.2015 09:57
Ungarische Schmalspurlok B-26 in 1:120 - TTe Zitat · antworten

Da mich ja derzeitig die Rapspollen mächtig ärgern und ich mich darum lieber in den Bastelraum zurückgezogen habe als dass ich draußen bin und nur am niesen und mich mit kribbelnden Augen herumärgen muss und ich wegen des noch nicht angeliefertem Fahrwerk für meine CS 50 Lok an selbiger nicht recht weiterkomme, habe ich mal begonnen, eine noch kleinere Lok aus Ungarn nachzubauen.
Die notwendigen Daten dafür sind --> da zu sehen
So schaut sie im Original aus --> B-26-os dízelmozdony
Die B-26 ist noch etwas kleiner als die CS 50 aber nicht minder interessant. Vor allem bezüglich eines eventuell noch zu verbauenden Antriebes.
Mit dem immer wieder gern genommenen Baumaterial Evergreen ist die Erstellung des Gehäuses zumindest erst einmal nicht weiter aufwendig gewesen.
Es fehlen zwar noch einige Kleinigkeiten, wie z.B. die Kuppelstangen, Rückspiegel, Warnanstriche usw. , aber im groben ist sie schon mal zeigenswert. (mal von den doofen Rapspollen abgesehen, die sich leider wieder mit auf die Bilder gemogelt haben )
Mal schauen, was mir bezüglich des Antriebes noch einfällt und ich sie zum laufen bringe...
Ansonsten wird es halt doch nur ein Standmodell, was als "Beiwerk" mal eben so auf der Anlage herumstehen würde und so aber auch trotzdem mit einigen angehängten Loren eine gute Figur macht.

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 DSC04510.JPG  DSC04511.JPG  DSC04526.JPG  DSC04528.JPG  DSC04531.JPG  DSC04532.JPG  DSC04534.JPG  DSC04554.JPG  DSC04557.JPG  DSC04558.JPG  DSC04559.JPG  DSC04562.JPG 
Kniffo01 Offline




Beiträge: 1.431

11.05.2015 10:06
#2 RE: Ungarische Schmalspurlok B-26 in 1:120 - TTe Zitat · antworten

Hallo Toni,
die ist ja süss! :-)
da gehört aber schon einiges an Übung dazu um so eine Hütte aus Profilen ... zu bauen.
Sieht sehr gut aus.
Empfänger und Akku kannst du doch in einen Anhänger bauen und zur Not auch den Antrieb in einen eckigen Güteranhänger. Bei den 4mm Motoren mit Planetengetriebe sind die Wellen etwas empfindlich. Falls du diese noch gegenlagerst könnte es funktionieren. Oder z.B. nen 6mm stehen verbauen und dann über zwei Schnecken auf die Räder gehen.
Bin gespannt wie es weiter geht.
Grüße
Oliver

Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/neunzehn80

Toni Offline




Beiträge: 1.136

11.05.2015 15:14
#3 RE: Ungarische Schmalspurlok B-26 in 1:120 - TTe Zitat · antworten

Naja, wenn Du schon eine ganze Menge Autos so bauen musstest, weil es in dem Maßstab nicht so viel Auswahl gibt bzw. gab, dann ist das mit der Schnitzerei aus Evergreen gar nicht sooo schlimm.(und Spaß macht es auf alle Fälle auch)
Schlimmer ist aber das, was mir mit dem Fahrwerk beim umfrokeln des Oberteiles passiert ist.
Ich hatte es ja dort schon mal angemerkt.
War halt nicht mein Tag... und ich werde erst mal etwas damit pausieren, bis sich der Groll darüber(bzw. über meine eigene Dussligkeit) verzogen hat.
Zumindest konnte ich das Unterteil retten und werde es wohl versuchsweise auch mal für meine Ns2 antesten, ob es da nicht besser geht als das "selbst gestrickte Teil".
Mit dem Antrieb, das wirds sicher sehr anspruchsvoll werden, aber ich denke, da findet sich auch eine Lösung.
Die Stromabnahme vom Gleis lässt sich auf alle Fälle mit der "Magnetanpresstechnik" von Busch wesentlich verbessern und mit den kleinen 4mm Motoren mit Getriebe dranne, da geht bestimmt auch was zu machen, denk ich mal...
Das wesentlich kniffligere Problem sind entsprechend kleine und noch einigermaßen gut ausschauende und sicher funkionierende Kupplungen für die kleinen Dinger.
Wenn die zwar ordentlich funzen und zu bedienen sind, aber fast so groß, wie die Fahrzeuge selber sind, das schaut dann auch ziemlich doof aus...

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

Toni Offline




Beiträge: 1.136

27.03.2016 00:58
#4 RE: Ungarische Schmalspurlok B-26 in 1:120 - TTe Zitat · antworten

Zitat von Toni im Beitrag #1

Mal schauen, was mir bezüglich des Antriebes noch einfällt und ich sie zum laufen bringe...



So, lange hat sich bei dem kleinen Maschinchen nix getan, aber heute hatte ich in der Ramschkiste noch ein altes Märklin-Mini-Club Fahrwerk gefunden und das gleich mal etwas recycled und für die Lok zurechtgefrokelt.

Als Motor kommt, wenn ich ihn dann erhalten habe, ein 6x10mm Motor mit 6V von Nigel Lawton zum Einsatz, der als Umbaumotor von ihm für die kleinen Märklin Loks angeboten wird und die damit auch recht manierlich fahren.

Und wenn die das schaffen, dann sicher auch meine kleine Lok.
Guggst Du hier zum Vergleich die Start-Stop-Fahrt

Hier mal einige Bilder von dem umgefrokeltem Märklinfahrwerk, weil mit dem von mir zunächst angedachten nicht so recht zu arbeiten war, da ich nicht wusste, wie ich den Motor bzw. die Zwischenstufe fürs das Getriebe befestigen sollte.

Hier wird dann der Motor einfach stehend verbaut und treibt über die Schnecke direkt die Zahnräder der Achsen an.

Die eine Kuppelstange ist erst mal nur zur Probe angebracht, da kommen jeweils beiderseitig ordentlich gemachte ran.
Muss ich aber erst noch zurechtfeilen.

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 DSC05153.JPG  DSC05154.JPG  DSC05155.JPG 
Toni Offline




Beiträge: 1.136

05.04.2016 21:39
#5 RE: Ungarische Schmalspurlok B-26 in 1:120 - TTe Zitat · antworten

So ganz langsam gehts ein Stück weiter...

Wenn ich auch nicht unbedingt viel gemacht habe, so habe ich es wenigstens geschafft, die Kuppelstangen zusammenzubrutzeln und schon mal zur Probe anzubringen.

Genau genug scheint es geworden zu sein, denn das Fahrwerk rollt, wenn man das Stück Probegleis etwas anstellt, von ganz allein und auch ganz gleichmäßig und das lässt auch nacher für den Antrieb ein recht gutes Fahrverhalten annehmen.

Die Kuppelstangen sind aus einem Rest Neusilberblech eines Bausatzes zurechtgeschnippelt worden und da sie im Original ja in Rohrform- bzw. Rohroptik daherkommen, haben sie noch ein Stück 0,25mm Draht aufgelötnert bekommen.

So im Vergleich kommt es dem Original recht nahe und wenn dann noch Farbe drauf ist (die sind ja rot gefärbt) und die Radsterne noch zugespachtelt und geschwärzt wurden, dann wird das schon passen...

Nette Grüße vom Toni

> Die Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...<

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 DSC05158.JPG  DSC05159.JPG  DSC05160.JPG 
Toni Offline




Beiträge: 1.136

24.04.2017 21:00
#6 RE: Ungarische Schmalspurlok B-26 in 1:120 - TTe Zitat · antworten

Hallöchen

Beim aufräumen ist mir doch glatt dieses alte Projekt wieder unter die Finger gekommen...
Darum mal wenigstens einige neue Bilder zum Fahrwerk.

Der Motor von Nigel dreht zwar relativ langsam, was ja sogar erwünscht ist, aber vom Fahrverhalten her...
Naja, sagen wir mal so... sie bewegt sich zumindest auch langsamer als mit den zu vor verbauten Motoren, aber sie bewegt sich eben nur, von ordentlichem Fahrverhalten kann noch keine Rede sein.

Da muss ich wohl noch mal dringend mit einem Bastelfreund reden, der mir meine Ns1 in TTf gebaut hat, weil die noch kleiner und leichter ist und trotzdem seeehr gut fährt

Hier muss wohl dringend noch etwas an den Stromabnehmern gemacht werden, denn die sind auf keinen Fall optimal angebracht und hemmen die Fahrt eher als dass sie der ordentlichen Stromabnahme nutzen würden.
Da hilft es auch leider nicht, dass alle nur erdenklichen Hohlräume des Gehäuses noch zur Ballastierung mit Walzblei vollgestopft wurden

Naja, wenn es schon bei meinen Autos nichts neues zu zeigen gibt, dann wenigstens etwas von der zuvor schon recht weit fortgeschrittenen kleinen Lok, auch wenn es nicht all zu viel ist...

Gruß Toni

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

DIES und DAS hilft Leben retten!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 DSC08727.JPG  DSC08729.JPG  DSC08730.JPG 
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen