Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 6.285 mal aufgerufen
 PKWs
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

23.10.2015 23:22
#16 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · Antworten

Sorry, aber der Tiny 2313 hat ein paar mehr Pins.



Der Attiny85 hat auch nur 4 Pins. Es sein denn ihr nutzt den PB5 als Ausgang. Danach lässt er sich aber nur noch im HighVoltage Modus programmieren.

Ich frage mich nur nach wie vor, wie das alles in den Käfer passen soll ? Warum den Aufwand, wenn ein RX43d 1 das alles kann ?

derniwi Offline



Beiträge: 432

24.10.2015 11:30
#17 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · Antworten

@Sven: Du hast recht, ich habe mich da getäuscht und und den 2313 mit einem anderen Mikrocontroller verwechselt.

Naja, wie Siegfried geschrieben hat, er möchte gerne einen Effekt eher wie bei Glühlampen, also beim Blinken nicht gleiche volle Leistung, sondern eher etwas träger das Licht angehen lassen. Wie realistisch sich das umsetzen läßt, weiß ich nicht. Sicher ist, dass man die LED durch geänderten Puls in der Helligkeit regeln kann, aber ob der Effekt so gut erkennbar ist, weiß ich nicht.

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

24.10.2015 11:39
#18 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · Antworten

Ist ja kein Problem.

Was den Effekt angeht: Das könnte man ganz einfach mittels 13er Tiny machen. Ich würde als Empfänger einen RX43d1 nutzen. Die Blinker würde ich dann über den Empfänger steuern. Wenn der Effekt da sein sollte, könnte man einen 13er Tiny nutzen. 2 Pins als Eingänge und 2 Pins als Ausgänge schalten. Der Tiny macht dann nichts anderes, als die LEDs verzögert ein- bzw. auszuschalten. Das wäre eine Möglichkeit. Den Tiny sollte man ohne Platine noch irgendwo unterbringen können.

derniwi Offline



Beiträge: 432

24.10.2015 13:39
#19 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · Antworten

@Sven: evtl. könnte man das auch rein mit Elektronik lösen, oder? Einen Kondensator über Widerstand laden, der dann einen Transistor steuert. Also eher passive Elektronik als computergesteuert. Aber was man da braucht, kann ich nicht sagen. Da müsste sich ein Elektroniker melden.

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

24.10.2015 13:47
#20 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · Antworten

Ich denke mal der Aufwand einer "herkömmlichen" Elektronik wäre aufwändiger, als das zu programmieren.

e-up! ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2015 17:34
#21 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · Antworten

Hallo,

um sicher durch die dunkle Jahreszeit zu kommen habe ich
meinen Brezelkäfer illuminiert:



Rücklicht und Kennzeichenbeleuchtung





Rücklicht und Bremslicht (originalgetreu wechselt die Kennzeichenleuchte von weiß auf rot)





Rücklicht, Kennzeichenbeleuchtung und Winker (blink orange, originalgetreue Winker sind in Arbeit)


Bis bald,

Siegfried

derniwi Offline



Beiträge: 432

30.10.2015 21:31
#22 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · Antworten

Hallo,

kurze Frage zum ESC-100: hast Du den schon mal verbaut?
Ich habe den vorhin mal angeschlossen, aber beim Einschalten des Systems gibt der gleich Gas. :-( ist das normal?

Gruß
Nils

e-up! ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2015 21:50
#23 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · Antworten

...den hab´ ich mal am Servo-Ausgang eines 40Mhz Empfängers betrieben...aber Dein Problem kenne ich nicht.

Gruß,

Siegfried

e-up! ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2016 20:04
#24 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · Antworten

Hallo Nils,
ich hab´nun den ESC-100 am Rx32d betrieben: ohne Probleme - kein Gas nach System-Einschalten.

Im Brezelkäfer setze ich aber jetzt den Rx47-4 ein - ist nicht größer als beide Platinen zusammen und hat die besseren Lichtsteuerfunktionen.

Gruß,

Siegfried

derniwi Offline



Beiträge: 432

01.02.2016 20:29
#25 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · Antworten

Hallo Siegfried,

ich denke, das Problem mit dem Gas liegt an der Spektrum DX5e. Dort kann ich wohl nicht exakt die Null-Stellung vornehmen. Es gibt zwar einen elektronischen Trimmer, der hilft aber leider auch nicht. Und der ESC-100 will wohl sehr genau die 1,5ms Signal für die Mittelstellung, was dann einem Stopp entspricht. Ich habe den jetzt erst mal wieder ausgebaut und einen MotorTinyII verbaut, damit klappt das durch die automatisch Null-Regelung viel besser.

Gruß
Nils

e-up! ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2016 21:13
#26 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · Antworten

Hallo,
hab´meinen Brezelkäfer fast fertig...





Bis bald,

Siegfried

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

01.02.2016 21:41
#27 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · Antworten

Hallo Siegfried,

ein schönes Modell hast du da auf die Räder gestellt ! Echt klasse ! Gibt es später auch mal ein Video ?

e-up! ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2016 21:46
#28 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · Antworten

...ich werde meine Modelle auf einer der nächsten Ausstellungen von Oliver filmen lassen...

@Oliver: ist das ok?

Gruß,

Siegfried

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.500

01.02.2016 22:33
#29 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · Antworten

Das wäre klasse ! Vielleicht sehen wir uns in Sinsheim ?

e-up! ( gelöscht )
Beiträge:

02.02.2016 08:05
#30 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · Antworten

...die Fahrt nach Sinsheim ist für mich und meinen e-up! zwar eine abenteuerliche Weltreise aber ich plane zu kommen.
Gruß,
Siegfried

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Trabant 601 »»
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz