Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 5.561 mal aufgerufen
 PKWs
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
e-up! ( gelöscht )
Beiträge:

07.08.2015 14:25
Brezelkäfer 1:87 Zitat · antworten

Hallo,

die ersten Schritte sind getan:

Chassis und Lenkgetriebe mit Zahnstangenlenkung:



Faller-Vorderachse modifiziert und um drehbar gelagerter Zahnstange ergänzt...




Lenkgetriebe on oben...




Lenkgetriebe von unten...

Bis bald,

Siegfried



...und er lenkt und lenkt und lenkt und lenkt...

HighTrucker Offline




Beiträge: 402

14.08.2015 11:47
#2 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · antworten

Das Teil ist Geil !

Versuch es nur, es ist schwieriger als Du denkst !

e-up! ( gelöscht )
Beiträge:

14.08.2015 18:25
#3 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · antworten

...und Du kennst ja den 2-motorigen Antrieb noch gar nicht ;-)

Bis bald,

Siegfried

Lennart Offline




Beiträge: 284

14.08.2015 22:25
#4 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · antworten

Moin Siegfried,
Deine Anlenkung gefällt mir sehr gut, bin auf erste Fahrvideos gespannt.

Gruß, Lennart

- www.Mikro87.de - www.youtube.com/user/Cyrus5484 -

mikrokai Offline




Beiträge: 451

17.08.2015 13:27
#5 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · antworten

Hallo Siegfried,
sieht ja schon klasse aus . So ähnlich wollte ich die Anleitung der VA auch erst machen, habe mich dann aber für die einfachere Variante entschlossen. Im Brezel ist ja noch etwas weniger Platz als im 1303...

Bin auf weitere Bilder gespannt, Gruß, Kai

P.S.: Die Zahnstangenlenkung gab beim Käfer eigentlich erst ab 1974

http://www.kais-garage.de - https://www.youtube.com/user/mikrokai - http://www.microtruckracing.de

e-up! ( gelöscht )
Beiträge:

17.08.2015 13:32
#6 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · antworten

...diese Ausführung hat doch etwas Arbeit gekostet: drehbare Zahnstange m0,2 und die beiden Zahnräder m0,2/m,15 zur Servo-Ankopplung...aber das geringe Lenkspiel entschädigt!

Bis bald,

Siegfried

e-up! ( gelöscht )
Beiträge:

25.08.2015 21:04
#7 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · antworten

Hallo,

hier kommt der nächste Schritt:

TwinDrive-Motor-Getriebe-Block:



Zahnrad Motorwelle: m0,15 z17
Zahnrad Antriebswelle: m0,15 z27





Messingblock: Höhe: 6,5mm, Breite: 8mm, Länge 10mm
Motor: Durchmesser:3mm/4mm Länge:7mm





Schnecke Antriebswelle: m0,15 d:1,6mm


Aufgebaut und getestet: dreht sau gut! (...und passt auch in mein nächstes Projekt: Porsche 356)

Bis bald,

Siegfried

e-up! ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2015 19:14
#8 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · antworten

Hallo,
ich bin mit meinem Oldie auch etwas weiter gekommen:



Kugellager und Hinterachse eingepresst, Zahnrad verklebt




und Motorblock verschraubt.

Bis bald,

Siegfried

Carsten Herrmann Offline




Beiträge: 1.117

23.10.2015 19:32
#9 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · antworten

Wahnsinnig sauber gebaut, dazu dürften die Fahreigenschaften durch den hohen Messinganteil super werden.

derniwi Offline



Beiträge: 428

23.10.2015 19:58
#10 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · antworten

Hallo,

saubere Arbeit, Kompliment. Aber eigentlich müsste der wegen der Motorleistung doch ein Tuning-Modell mit Breitreifen werden, oder?
Ein Geschwindigkeitstest kannst du doch eigentlich schon machen, oder? Servo einlegen, lange Kabel an die Motoren und los geht's...

Gruß
Nils

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.464

23.10.2015 20:30
#11 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · antworten

Was kommt denn da an Technik rein ? Was für eine Lipo ?

e-up! ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2015 20:51
#12 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · antworten

Die geplante Technik meines Brezelkäfers:

Deltang RX32d
ESC-100
LiPo 90mAh

Zum Blinken möchte ich zusätzlich einen Tiny2313 einsetzten der die LED-Blinker wie Glühlampen langsam ein/aus schaltet..bräuchte nur jemanden der ihn mir programmiert.

Gruß,

Siegfried

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.464

23.10.2015 21:14
#13 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · antworten

Wäre es nicht einfacher, einen RX43D 1 zu nehmen ? Da hättest du den Regler mit drin. Würde also nochmal Platz sparen. Außerdem könntest du über ihn die Lichtsteuerung machen. Ich glaube das wird sonst alles SEHR eng.

derniwi Offline



Beiträge: 428

23.10.2015 22:51
#14 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · antworten

Mit dem ATTiny2313 hast Du halt nur vier Anschlüsse zur Verfügung. Einen davon als Eingang, einer wäre Blinker links, der zweite Blnker rechts...
Mit einem ATTiny85 hättest Du aber sechs Anschlüsse zur Verfügung, könntest also theoretisch mit dem vierten Anschluss an den Fahrtregler und dann mit fünf und sechs Bremslicht und Rückfahrlicht steuern. Das normale Licht kriegst Du damit nicht unter.

Oder Du nimmst anstelle des ESC100 einen Fahrtregler, der auch die Bremsen und Rückfahrlicht steuert. Dann könnte man über einen anderen Kanal noch das Licht direkt schalten.

Und evtl. noch die Spannung des LiPo überwachen...

e-up! ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2015 23:04
#15 RE: Brezelkäfer 1:87 Zitat · antworten

...meinem Oldie spendiere ich KEIN Rückfahrlicht, dann sollte der ATTiny85 also ausreichen.
Wie programmiere ich den ATTiny85?

Gruß,

Siegfried

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Trabant 601 »»
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen