Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 331 mal aufgerufen
 Software zur Konstruktion, sowie zum Druck
sammy Offline



Beiträge: 81

16.08.2015 11:41
Modell in Blender anpassen Zitat · antworten

Hallo an alle...

ich habe mich schon seit längerem mit der kostenlosen 3D Software Blender auseinandergesetzt.
Zu meinem Problem:
Ich habe ein (Auto-)Modell in Blender was aus einer "Plane" also einer Fläche ohne Tiefe erstellt wurde. Sozusagen hat das Modell keine Wanddicke. Um es aber zu Drucken muss doch eine gewisse Dicke haben.
Nun meine Frage an alle die sich mit dem Programm auch ein bisschen auskennen
Ist das Modell für den Druck ungeeignet oder kann ich in Blender oder vielleicht in einem anderen Programm was machen um aus der "Haut" eine richtige Wandung hinzubekommen?

Gruß Samuel

Knacki Offline



Beiträge: 134

18.08.2015 07:44
#2 RE: Modell in Blender anpassen Zitat · antworten

solidify
Kenne blender nur wenig. In 3ds max ist es der shell modifier. Darüber habe ich solidify gefunden. Das Mesh musst du danach aber nochmal genau prüfen.
Schnell entstehen dabei Durchdringungen.

Viel Erfolg!

sammy Offline



Beiträge: 81

18.08.2015 10:45
#3 RE: Modell in Blender anpassen Zitat · antworten

Hi Knacki,

Danke für deine schnelle Antwort.
Ich werde die Software mal ausprobieren.

Gruß
Samuel

Knacki Offline



Beiträge: 134

18.08.2015 18:21
#4 RE: Modell in Blender anpassen Zitat · antworten

Software? Solidify ist ein Modifier innerhalb von blender womit man aus einer komplexen plane eine Wandstärke raus extrudieren kann.
Vermutlich war dir das klar, der Link beschreibt das ja genau. Nur für die Mitlesenden nicht sofort verständlich ;)

sammy Offline



Beiträge: 81

19.08.2015 10:55
#5 RE: Modell in Blender anpassen Zitat · antworten

Ja das weiß ich schon... ich meinte auch 3ds max... gibt ja ne Testversion ;)

Gruß
Samuel

Knacki Offline



Beiträge: 134

19.08.2015 12:46
#6 RE: Modell in Blender anpassen Zitat · antworten

1 Monat ist nicht viel, um sich in ein 3D Paket ein zu arbeiten. Der Preis danach recht hoch.
Wenn du schon Zeit mit blender verbracht hast, dann lerne das erst einmal.
Mit einem vernünftig gelernten 3D Paket kann man dann recht einfach ein nächstes lernen, ansonsten ergeben zwei halb gelernte trotzdem nur ein Hälfte.
3ds max ist für den kreativen Einsatz konzipiert und wird sonst noch den Architekten als Renderhure angepriesen.
Wenn Dein Ziel also Film, Games oder Visualierung ist, bist Du bei 3ds max richtig.
3ds max entbehrt aber viele tools um vernünftig maßgerecht zu konstruieren.
Autodesk wird da auch in Zukunft Maya und Max schön von seinem Goldesel Autocad getrennt halten.

Und solange Du nicht gezwungen bist, Dich in eine 3D Pipeline zu integrieren, bietet der blender auch für die oben genannten Bereiche nahezu alles, was 3ds max auch kann.
Ein Umstieg ist also Quatsch. (Ich habe 3ds max seit sehr vielen Jahren weil ich beruflich damit arbeite, weiß also wovon ich rede)
Sinnvoller ist es, sich noch eine Konstruktionssoftware anzuschauen.
Sketchup war in Version 8 einfach zu erlernen, die folgenden Versionen kenne ich nicht.
Das in Kombi mit Blender macht z.B. für mich Sinn.

Was die anderen, einfachen Programme angeht, kenne ich mich nicht damit aus.
Eine wirklich kostengünstige Alternative mit vielen Funktionen von Solidworks oder gar Catia gibt es meines Wissens nicht.

sammy Offline



Beiträge: 81

19.08.2015 21:12
#7 RE: Modell in Blender anpassen Zitat · antworten

Ja du hast schon recht... Dank eines Verwandten kann ich auch wegen der Berufstätigkeit an seinem PC mit Solidworks arbeiten. Aber damit komm ich ohne seine Hilfe kaum zurecht... ;)
Ich werde erstmal versuchen Blender so gut zu lernen, dass ich nicht bei jedem bisschen was ich machen will ein Tutorial brauche... Dann werden ich mal schauen... man kann ja auch mit Blender einigermaßen Maßgerecht konstruieren (Stichwort "Blender-Units" -> die kann man bei Shapeways als Millimeter oder Meter angeben...) aber der Bringer ist das auch nicht.

Gruß Samuel

tinkercad »»
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen