Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 7.330 mal aufgerufen
 PKWs
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
m-brilisauer Offline




Beiträge: 64

29.10.2015 14:02
#31 RE: Isetta 1:87 Zitat · antworten

Hallo Sebastian,

das Problem mit dem schwergängigen SMD-Poti hatte ich damals auch bei meiner Isetta. Meine Lösung war letzten Endes die, dass ich zunächst ein Zahnrad auf das Poti aufgelötet hatte. Danach hatte ich ein zweites Zahnrad auf eine Welle gelötet, selbige Welle dann in meine Proxxon eingespannt und einfach so lange das Poti mit der Proxxon angetrieben, bis dieses Poti endlich schön leichtgängig war. Sozusagen "Leichtgängigkeit durch Verschleiß".

Der langfristigen Funktion hat dieses Vorgehen nicht geschadet, die Isetta läuft auch heute noch. Letzter Einsatz: Märklintage 2015. Und so nichts dazwischen kommt… wird das Wägelchen am Samstag in Friedrichshafen auf Staubsuche gehen.

Gruß
Michael

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 679

29.10.2015 14:51
#32 RE: Isetta 1:87 Zitat · antworten

Super, danke für die Beschreibung! Hab noch 'ne Tüte von den Potis rum liegen :)

Friedrichshafen ist leider zu weit für mich, wie auch alle anderen Mikromodellbau-Treffen...

Gruß
Sebastian

e-up! ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2015 21:53
#33 RE: Isetta 1:87 Zitat · antworten

Hallo,

ich habe zum Thema Aktuatoren einige Tests angestellt mit dem Ergebnis dass

das Drehmoment meines 7mm Aktuators für die Isetta-Vorderachse zu gering ist

und mein 10mm Aktuator im Vergleich zum HK-5320 Ultra-Micro zu viel Volumen hat.

Kurz gesagt: es geht nicht über dieses kleine Servo: perfektes Drehmoment bei nur 6 x 13 x 16mm.


Um das Servo-Volumen auf das Wesentliche zu reduzieren



habe ich es auf die Maße 6 x 10 x 13 (gemessen ohne Motor) "geschrumpft" und



nun wird es nach einiger Fräsarbeit an der Isetta wohl letztendlich reinpassen.






Mir schwirrt aber schon seit langem der Eingenbau eine Linearservos im Kopf rum
und so habe ich einen Spindeltrimmer ausgeschlachtet, die Keramik-Widerstandsbahn
auf 10mm Länge geschliffen,



Anschlussdrähte auf die versilberten Enden der Widerstandbahn und der Schleiferbahn gelötet,



einen Messingblock etwas ausgefräst, einen mit nur 7500rpm drehenden 6mm Motor und Zahnräder z=24/m=0,15
und z=44/m=0,15 zusammen gesteckt, Keramik eingeklebt, Schleifer eingesteckt, Gewindeantrieb eingedreht....
...und mein Pico-Servo funktioniert.

Den Schleifkontakt werde ich in einen Messing-Arm mit Gewinde M1,5 integrieren - des Kunststoffgewinde ist sehr schwergängig. Mit dem neuen leitgängigen Gewinde wird sicher auch ein kleinerer Motor als Antrieb ausreichen.
Wenn ich außerdem auf Modul0,1 Zahnräder gehe sollten die Zielmaße 7mm x 10mm x 10mm erreichbar sein...und
dann nichts wie rein in die Isetta. Platz für Motor, 2,4GHz Empfänder und 20mAh Lipo finde ich auch noch.



Der Wohnwagen wird mit 90mAh Lipo als Range-Extender dienen ;-)

Bis bald,

Siegfried

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 679

29.10.2015 23:00
#34 RE: Isetta 1:87 Zitat · antworten

Geil! Da hat die Lenkung 'nen fetteren Motor, als der Antrieb :)

Ich sehe schon, wir ticken zeitweise ziemlich ähnlich. Einen (naja, 3) Trimmer habe ich auch schon versucht, aber das Karamikteil hat mich immer geärgert (war zu dick und hat sich beim Planschleifen immer zerlegt). Die kleinen fast quadratischen Trimmer wären vielleicht auch eine Option. Guck mal...

Da hätte man quasi schon 'nen Schneckentrieb. Nur noch Motor (eventuell mit Getriebestufe) anflanschen und die Anlenkung durch die Drehachse. Ist dann lang und schmal statt kurz und breit.

Gruß
Sebastian

m-brilisauer Offline




Beiträge: 64

29.10.2015 23:14
#35 RE: Isetta 1:87 Zitat · antworten

Also, wenn Ihr auf Trimmpotis steht... dann solltet ihr Euch mal dieses hier näher ansehen:

http://de.farnell.com/vishay-sfernice/ts...gang/dp/1141345

Laut Datenblatt 5 x 5 x 3.7 mm "groß" mit 13 Gängen. Also theoretisch durchaus als Lenkpoti mit integriertem Schneckengetriebe geeignet. Nur eine Frage bleibt: Wie schwergängig ist dieses Poti?

Gruß
Michael

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 679

29.10.2015 23:40
#36 RE: Isetta 1:87 Zitat · antworten

Danke, aber kenne ich schon. Ich habe schon mal versucht die zu bestellen, aber farnell wollte mir als Privatperson immer ein Geschäftskonto aufdrücken. Dann hatte ich es aufgegeben und mir die 5-Euro-Linearservos (ohne Elektronik) geholt. Für 5 Euro bekommst du da ein Spindelpoti mit 2 1x3x1mm-Kugellager und Kohleschichtbahnen auf zerlegefreundlicher Paltine, einen 4mm-Motor mit Getriebestufe und einen kleinen Stecker. Ist preislich total in Ordnung.

Gruß
Sebastian

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.018

15.02.2016 00:32
#37 RE: Isetta 1:87 Zitat · antworten

Zitat von e-up! im Beitrag #1
Hallo,
ich habe den Versuch gestartet, die Isetta auf elektr. Antrieb und RC umzubauen...

Was ist daraus eigentlich geworden? Habe irgendwie nichts mehr gelesen.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

e-up! ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2016 07:22
#38 RE: Isetta 1:87 Zitat · antworten

Hallo Klaus,
die Isetta wartet auf meine Micro-Servo-Konstruktion.
In ca. 4 Wochen sollte mein Micro-Servo fertig sein.
Gruß,
Siegfried

e-up! Offline



Beiträge: 154

30.12.2017 14:31
#39 RE: Isetta 1:87 Zitat · antworten

... meine Isetta...



... wird imma kompletta



Kommt gut ins Mikromodelljahr 2018,


Siegfried

e-up! Offline



Beiträge: 154

21.01.2018 15:27
#40 RE: Isetta 1:87 Zitat · antworten

Hallo,

die einzelnen Komponenten passen perfekt in das gedruckte Chassis...



und nun folgt die Verdrahtung von Schalter, Ladebuchse und Servo.


Gruß,

Siegfried

e-up! Offline



Beiträge: 154

28.01.2018 13:53
#41 RE: Isetta 1:87 Zitat · antworten

Hallo,

ein Blick auf die Lenkung



vor Montage von Servo und Chassis.

Gruß,

Siegfried

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.018

28.01.2018 23:47
#42 RE: Isetta 1:87 Zitat · antworten

Fast zwei Jahre später geht es hier auch schon weiter, wie doch die Zeit vergeht...

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

e-up! Offline



Beiträge: 154

01.02.2018 10:23
#43 RE: Isetta 1:87 Zitat · antworten

Hallo,

SOL-EXPERT liefert seit einigen Tagen den DelTang-Empfänger




Rx45-v5 in der Version 5.20 mit DSM2- UND DSMX-Protokoll.

Bestell, ausgepackt, verdrahtet und gebunden - Funzt!

Gruß,

Siegfried

Kniffo01 Offline




Beiträge: 1.639

01.02.2018 10:59
#44 RE: Isetta 1:87 Zitat · antworten

Hallo Siegfried,

In der Zwischenzeit gibt es schon mehrere Empfängern die das DSMX Protokoll unterstützen.
Der RX 43 in allen Varianten zählt auch dazu. Wichtig ist die Software Version 5.20.
Habe hier auch schon einige liegen und erfolgreich getestet.
Beim 45er fällt eine Lichtfunktion beim Porgrammiermodus weg. Die kann man aber aus meiner Sicht vernachlässigen.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

e-up! Offline



Beiträge: 154

01.02.2018 13:03
#45 RE: Isetta 1:87 Zitat · antworten

Hallo Oliver,

da ich ausschließlich DSMX-Empfänger verwende hat genau dieser DSMX-Winkling ein neues Mikro-Projekt wach geküsst

Gruß,

Siegfried

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Toyota J4
Defender 110 »»
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen