Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 836 mal aufgerufen
 Tipps & Tricks für Einsteiger
MECler Offline



Beiträge: 98

07.10.2015 19:22
Anbringen des Servohorns in der richtigen Stellung/Position Zitat · antworten

Hallo!

Neben der "Funke-Frage" beschäftigt mich noch ein praktisches Problem, wozu ich hier im Forum noch nicht fündig wurde oder mit dem falschen Begriff gesucht habe.

Der mechanische Umbau der Fahrzeuge (Getriebe, Servo, Lenkung) ist mir durch die Car-System-Umbauten bekannt und dürfte für RC-Autos auch so grundsätzlich umsetzbar sein. Was ich mir bisher nicht erklären kann, ist das "wie und wann" des Aufsetzens und der Justage des Servohorns für die Lenkung oder andere Sachen. Ich gehe davon aus, dass das Servo und die Lenkung mechanisch im Modell eingebaut sind, aber das Servohorn und die Verbindung zur Lenkung erst "später" eingesetzt wird. Muss ich dazu die Steuerung und den Sender schon installiert haben oder kann man das ohne Steuerung umsetzen? Wie wird die Mittelstellung der Lenkung justiert (am Modell, mit der Funke, rein mechanisch)?

Über Eure Hinweise wäre ich auch hier sehr froh.

Gruß Rico

derniwi Offline



Beiträge: 419

07.10.2015 20:02
#2 RE: Anbringen des Servohorns in der richtigen Stellung/Position Zitat · antworten

Hallo Rico,

also, zuerst sollte das Servo getestet werden, dabei auch gerne mit der Funke. Dann hast Du eigentlich auch schon die Mittelstellung. Dann nimmst Du das Horn wieder ab und verbaust das Servo. Anschließend, wenn die Elektronik platziert ist, würde ich die Anlage nochmals einschalten und das Horn aufsetzen - also so habe ich es bei meinem ersten Modell gemacht. Und anschließend wird am fertigen Modell über die Funke feinjustiert.

Gruß
Nils

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.434

07.10.2015 20:52
#3 RE: Anbringen des Servohorns in der richtigen Stellung/Position Zitat · antworten

Hallo Rico,

viele von uns nutzen einen Sender mit Computer. Damit lässt sich die Neutralstellung, sowie der Servoweg programmieren. Von daher kann man diese Einstellungen auch später vornehmen. Aber was Nils geschrieben hat, ist auch der richtige Weg.

derniwi Offline



Beiträge: 419

08.10.2015 08:46
#4 RE: Anbringen des Servohorns in der richtigen Stellung/Position Zitat · antworten

Hallo,

kleiner Nachtrag: versuche, das Servohorn so genau wie möglich zu setzen. Man kann zwar justieren, aber die Endpunkte sind elektronisch begrenzt. Was ich jetzt schreibe, stimmt technisch nicht, aber es veranschaulicht vielleicht das ganze etwas (und ich hoffe, dass es auch irgendwie doch der Realität entspricht, evtl. ist die Technik aber mittlerweile weiter, dann möge man mich gerne korrigieren):
Ich definiere jetzt mal die Neutral-Position (oder auch Mittelstellung) mit einem Wert von 0. Maximaler Ausschlag links wäre -10, maximaler Ausschlag rechts +10. Dies wird zum einen über das Servo, zum anderen über die Funke begrenzt (wobei die Funke meist früher stoppt, das Servo könnte technisch wohl auch -12 bis +12).

Wenn das Horn jetzt nicht genau paßt, weil vielleicht das Servo nicht mittig plaziert wird, muss man nachjustieren, über die Funke könnte man dann auf +0,5 regeln, damit man die Neutralposition für die Lenkung bekommt, sprich das Modell dann geradeaus fährt. Somit gehen aber für das Lenken nach Rechts 0,5 "Schritte" verloren, es bleiben hier also nur noch 9,5 übrig. Nach Links hingegen wäre dann ein Bereich von 10,5 möglich, was dazu führt, dass man eine Linkskurve mit kleinerem Radius fahren kann als eine Rechtskurve.

Daher sollte das Justieren wirklich die letzte Feinheit sein.

Gruß
Nils

Carsten Herrmann Offline




Beiträge: 1.117

08.10.2015 12:47
#5 RE: Anbringen des Servohorns in der richtigen Stellung/Position Zitat · antworten

Bei den mir bekannten Computersendern kann man linken und rechten Anschlag getrennt voneinander einstellen. Wenn dann die Nulllage bei 0,5 rechts liegt stellst du einfach den rechten Anschlag auf 10,5 und den linken auf 9,5. (DX10T und DX6i)

In früheren Zeiten ohne Computersender war genaues Bauen angesagt, meine Anlenkungen bestehen immer aus 0,8 mm Messingdraht, der lässt sich so biegen bis es auch ohne Nachtrimmen genau passt.

MECler Offline



Beiträge: 98

08.10.2015 12:59
#6 RE: Anbringen des Servohorns in der richtigen Stellung/Position Zitat · antworten

Hallo!

Danke für die Hinweise. Für das Finden der mechanischen Mittelstellung des Servos brauche ich die Funke, um danach das Servohorn "einigermaßen" mittig aufzusetzen. Der Rest wird über die Funke oder mechanisch justiert.

Gruß Rico

e-up! ( gelöscht )
Beiträge:

08.10.2015 13:49
#7 RE: Anbringen des Servohorns in der richtigen Stellung/Position Zitat · antworten

... Servo-Tester mit "Mittelstellung" hilft mir bei meiner Justierung.

Gruß,
Siegfried

MECler Offline



Beiträge: 98

08.10.2015 22:30
#8 RE: Anbringen des Servohorns in der richtigen Stellung/Position Zitat · antworten

@e-up! (Siegfried)

Manchmal denkt man nicht an die einfache Lösung. Ein Servotester wäre eine weitere Option. Danke für die Idee.

@alle
Ich denke, Eure Antworten haben meine Frage gut beantwortet. Danke für Eure Mitwirkung!

Gruß Rico

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen