Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 4.741 mal aufgerufen
 Fernsteuerungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
SteffKe Offline




Beiträge: 202

11.04.2016 23:35
#16 RE: Devention Devo 10 Zitat · antworten

Hallo Oli,

heißt das, man benötigt keinerlei Umbausatz, dass beide Knüppel in beiden Achsen eine Rückholfunktion haben?

Viele Grüße

Steffen

Kniffo01 Offline




Beiträge: 1.580

12.04.2016 11:21
#17 RE: Devention Devo 10 Zitat · antworten

Hallo Steffen,
Richtig erkannt, nur etwas Werkzeug wird benötigt!

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/neunzehn80

SteffKe Offline




Beiträge: 202

12.04.2016 11:47
#18 RE: Devention Devo 10 Zitat · antworten

Ich bin einfach sprachlos, bei der Dx6i musste man den Support anschreiben, der zwar super funktioniert hat, aber man trotzdem noch 10€ für den Umrüstsatz investieren musste.... einfach klasse, dass das hier schon eingebaut ist :D

Viele Grüße

Steffen

Kniffo01 Offline




Beiträge: 1.580

12.04.2016 19:46
#19 RE: Devention Devo 10 Zitat · antworten

Hallo Zusammen,
im ersten Beitrag habe ich leider den Installer vergessen:
hier der Link:
http://www.walkera-fans.de/download/tool...ools%202.31.zip

Danke an Steffen!!!

Grüße
Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/neunzehn80

Maik_29413 Offline



Beiträge: 109

12.04.2016 22:02
#20 RE: Devention Devo 10 Zitat · antworten

Zitat von SteffKe im Beitrag #18
Ich bin einfach sprachlos, bei der Dx6i musste man den Support anschreiben, der zwar super funktioniert hat, aber man trotzdem noch 10€ für den Umrüstsatz investieren musste.... einfach klasse, dass das hier schon eingebaut ist :D

Viele Grüße

Steffen


Ich hab' mir gerade im Februar den Umrüstsatz für meine DX7EU über den Support bestellt und mußte dafür sogar 12,90 Euro incl. Versand bezahlen.
... und im Prinzip benötigt man aus dem "Umrüstsatz" nur einen Plastikhebel und eine Zugfeder. - Cent-Artikel eigentlich.
Schön, daß es auch Fernsteuerungen gibt, bei denen das Umbauen auf "selbstneutralisiernd" so einfach (und kostenlos) ist!

Herzliche Grüße von
Maik

SteffKe Offline




Beiträge: 202

12.04.2016 22:43
#21 RE: Devention Devo 10 Zitat · antworten

Hallo Maik,

bei der Devo ist es eine einzige Schraube, die man rausdrehen muss. Diese verriegelt den Federmechanismus. Den Bügel, der die Rasterung beim normalen Gas-Knüppel erzeugt, muss man noch mit zwei Schrauben entfernen und schon ist die Sache gegessen. Unglaublich einfach.

Warum Spektrum nicht auf so einfache Dinge zurückgreift kann eigentlich nur an den Zusatzkosten liegen, die durch zwei Schrauben, einer Feder und zwei Kunststoffteilen entstehen...

Viele Grüße

Steffen

derniwi Offline



Beiträge: 411

13.04.2016 09:11
#22 RE: Devention Devo 10 Zitat · antworten

Hallo,

naja, Angebot und Nachfrage. Die meisten nutzen eine Spektrum-Funke für den Flug - sieht man ja auch an den zur Auswahl stehenden Modellen in den Menüs. Ich habe vor einiger Zeit dort mal angefragt, ob man auch eigene Modelle - eben für Fahrzeuge - hinzufügen kann, dies wurde (offiziell) an den Support weitergeleitet - seitdem ruht der See still.

Wenn also bei jeder Funke die "Arbeit" gemacht werden würde, diese Teile gleich zu verbauen oder beizulegen, wäre das ja Geld, was man in 99% der Fälle sparen kann. Nur weil es andere so machen, muss man dies ja auch nicht so tun. Aus kaufmännischer Seite verstehe ich die Spektrum-Leute schon, auch wenn es mich selbst ebenfalls ärgert, für so ein banales Teil (ok, Feder und Hebel sind zwei Teile) einzupacken, wäre das ja bei 80% oder mehr nur rausgeworfenes Geld. Und der Support hätte damit weniger zu tun. Somit kann man ja die Ersatzteile besser separat verkaufen. Gewinn werden die damit wohl nicht machen, dürfte eigentlich fast ein Null-Rechnung sein. Und die Teile haben sie ja auf der anderen Seite auch verbaut, also auch keine Spezialfertigung...

Nur meine Meinung... ;)

Gruß
Nils

MECler Offline



Beiträge: 90

13.04.2016 09:54
#23 RE: Devention Devo 10 Zitat · antworten

Hallo in die Runde!

Kann es sein, dass Spektrum bei den Funken unterschiedlich vorgeht und bei einigen Sendern werksseitig die Mittelstellung technisch vorsieht und nur deaktiviert hat? Bei meiner DX6 (keine i) konnte nur durch Schraubendrehereinsatz die Mittelstellung aktiviert werden. Ist an sich auch logisch und wirtschaftlich, weil die Kreuzknüppel an sich identische Teile sind.

Gruß Rico

Kniffo01 Offline




Beiträge: 1.580

13.04.2016 10:09
#24 RE: Devention Devo 10 Zitat · antworten

Hallo Rico,

ich hatte mal eine Spektrum Dx6i und da musste ich die Feder ... bei Horizont Hobby separat nachkaufen.

Grüße
Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/neunzehn80

mikrokai Offline




Beiträge: 442

13.04.2016 12:26
#25 RE: Devention Devo 10 Zitat · antworten

Hallo zusammen,
ich kenne diese leeren Versprechungen seitens Spektrum schon seit erscheinen der Dx10... Diese Anlage wird ja sogar für Truckmodellbau und Schiffsmodellbau beworben, aber softwaretechnisch ist sie darauf nicht vorbereitet (und sei es nur ein simples Modellbild).

Wir sollten uns in diesem Tread aber hauptsächlich auf die von Oliver vorgestellte Anlage konzentrieren. Es gibt scheinbar sehr gute, preiswertere (bessere?) Alternativen zu den originalen Spektrum Sendern.

@Kniffo01: Vielen Dank für die Produktvorstellung.

Gruß, Kai


P.S.: Bei meiner Turnigy 9XRpro konnte ich die Zentrierung nur durch Austausch des kompletten Knüppels nachrüsten... dieser hat allerdings komplett nur knapp 5,-€ gekostet ;-)

http://www.kais-garage.de - https://www.youtube.com/user/mikrokai - http://www.microtruckracing.de

mikrokai Offline




Beiträge: 442

13.04.2016 12:45
#26 RE: Devention Devo 10 Zitat · antworten

Einen hab ich noch... bei meiner Taranis habe ich z.B. zwei der 3Pos Schalter gegen welche mit Tastfunktion getauscht Tast/aus/Tast). Laut Olis Fotos sollte das bei diesem Sender auch gehen... Für einige Funktionen ist dieses manchmal sehr sinnvoll, z.B. Licht, Sound,...

Gruß, Kai

http://www.kais-garage.de - https://www.youtube.com/user/mikrokai - http://www.microtruckracing.de

DerPutze Offline




Beiträge: 180

13.04.2016 12:59
#27 RE: Devention Devo 10 Zitat · antworten

Hi Oli,

die Funke ist interessant. Allerdings würde mir da die Erweiterbarkeit fehlen. Da bleibe ich doch lieber bei meiner MC24 mit Spektrum-Modul.
Wobei ich ehrlich sagen muss, dass sie im Inneren wirklich sehr aufgeräumt aussieht! Was mir nicht gefällt, ist das Design von außen - wirkt sehr plastisch. Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache ;)

Andere Frage: Wie sieht es denn mit der Konfiguration usw. aus (vielleicht habe ich es auch überlesen in einem vorherigen Beitrag)? Musst du dafür jedes Mal am Rechner die Einstellungen vornehmen und übertragen?

LG
Martin

Kniffo01 Offline




Beiträge: 1.580

13.04.2016 13:33
#28 RE: Devention Devo 10 Zitat · antworten

Hallo Zusammen,
Vielen Dank für euer Feedback, Anregungen und Fragen.
Die Schalter sehen aus wie Standard-Schalter. Ich habe mir auch schon überlegt einen Schalter gegen einen Taster zu tauschen, dem Sender sollte das egal sein, es geht ja nur ums zurückstellen, ein Anwendugsfall wäre z.B. ein Soundmodul wird ja nur getastet.
Erweitern kann man den Sender nicht wirklich, ähnlich den Spektrum Sendern, das vermisse ich auch etwas. Aber dafür gibt es andere Vorteile
Dafür könnte man aber mit etwas Elektronik und Programmierkenntnissen über den DSC Eingang (Mono-Klinke) ein PPM Signal einspielen.
Für Funktionsmodelle könnte man sich eine separate Steuerung mit bis zu 8 Kanälen bauen, das Signal als PPM modulieren und dann im Sneder den jeweiligen Eingang auf einen gewünschten Ausgang Routen. Spontan fällt mir da zB ein Bagger oder Ladekran ein.
den Bagger könnte man zB mittels Fussbedalen steuern (Fahren) und den Ladekran über zwei weitere Kreuzknüppel steuern.
Ein kleiner Microarduino und ein paar Codezeilen sollte da ausreichen.
Um ein neues Modell zu konfigurieren ist kein Computer nötig. Der wird nur benötigt, wenn man zB ein eigenes Logo/Icon für das Fahrzeug verwenden möchte.
Der Rest passiert alles im Sender.
Ich kann das gerne mal in einem Hangout zeigen oder ein kleines Video davon machen.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/neunzehn80

derniwi Offline



Beiträge: 411

13.04.2016 16:12
#29 RE: Devention Devo 10 Zitat · antworten

Hallo,

naja, wem die Garantie egal ist, der kann ja alle Komponenten ausbauen und das Gehäuse neu lackieren. Das sollte kein großes Problem darstellen.

Oder man könnte gleich eine neues Gehäuse entwerfen und drucken / drucken lassen.

Schalter gegen Taster auszutauschen sollte ebenfalls kein Problem darstellen. Ich denke auch nicht, dass man hier noch spezielle entprellte Taster braucht, das könnte sicherlich die Firmware von sich aus schon abfangen. Aber auch solche müssten heute ja für kleines Geld verfügbar sein.

Ein Hangout, in dem Du die Funke vorstellst, würde mir auch gefallen. Obwohl ich aktuell keine weitere brauche.

Danke für die umfangreiche Darstellung.

Gruß
Nils

DerPutze Offline




Beiträge: 180

14.04.2016 09:05
#30 RE: Devention Devo 10 Zitat · antworten

Hallo Nils,

ich glaube nicht, dass das rentabel wird. Wenn man wirklich "nur" das Design nicht mag und deswegen alles aus/-einbaut, lackiert oder ein neues Gehäuse baut/druckt - dann würde ich mir lieber gleich eine andere Steuerung holen.

LG
Martin

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen