Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.332 mal aufgerufen
 LKWs
Scottie Offline



Beiträge: 245

07.01.2017 21:28
Voll Kraz (258) Zitat · Antworten

Hallo,
Schon vor längerer Zeit fertiggestellt, mein Kraz 258.
Für alle die den Kraz nicht kennen, das am häufigsten anzutreffende Schwerlastfahrzeug in der DDR.
Zur Bedeutung von Kraz Wiki

Damit es nicht zuviel wird gibt es zwei Teile, den ersten Teil würde ich mit
TRY and Error überschreiben wollen.

Basis war ein Z&Z-Kleinserienbausatz. Beide Hinterachsen sollten angetrieben werden.
In der berühmten Bastelkiste lagen noch zwei 1:15 Getriebeblöcke.
Damit sollte der Antrieb realisiert werden.

Hier sind die Teile übersichtlich angeordnet zu sehen.
Antrieb selbst sollte ein 6mm Getriebemotor (1:5) sein.
Rahmen wie immer Messing ...


Die Antriebsteile provisorisch angeordnet im Rahmen


Der Rahmen etwas fortgeschritten




Rahmen noch mal von oben, die erste Hinterachse ist fest im Rahmen gelagert, die VA und die 2. HA sollten beweglich sein.
Die HA-Felgen sind aus dem Bausatz, die VA-Teile von Herpa und Messingprofile.


Anbauteile am Rahmen vorbereitet.


Als Abschluss von Try and Error Antriebsversion I: Die Stromaufnahme (mA) im Leerlauf war relativ hoch.


Antriebsversion II: beide 1:15 Blöcke in einem schwenkbaren Rahmen (Messingprofil)








Ausreichende Geländegängigkeit wäre wohl gegeben gewesen. In der Version waren die beiden HA aber nicht mehr zueinander beweglich.


Hier noch mal Antriebsblock II, leicht unscharf ...


eingebaut im Rahmen


Der entscheidende Test mit Empfänger (Bluetooth) brachte dann zum zweiten Mal ein negatives Ergebnis.
Ein langsames Anfahren war mit der Antriebskonfiguration nicht möglich. Vorherige Tests nur mit der Lipo-Zelle waren dagegen erfolgreich.
Der Servo (HK) liegt im Fahrerhaus, da ist genug Platz.


Wie nun weiter nach diesem zweiten Tiefschlag?

Fortsetzung folgt
Gruß
Scottie

Maik_29413 Offline



Beiträge: 137

08.01.2017 18:07
#2 RE: Voll Kraz (258) Zitat · Antworten

Hallo Scottie,

ich finde Deinen KRAZ voll krass! - Gefällt mit sehr gut.
Ich kenne "die Dinger" ja auch noch auch eigenem Erleben; allerdings nicht so häufig als Schwerlastzugmachine, sondern mehr als Kipper.
Bekommt der KRAZ auch noch Lichtfunktionen?

Herzliche Grüße von
Maik

Toni Offline




Beiträge: 1.405

08.01.2017 22:39
#3 RE: Voll Kraz (258) Zitat · Antworten

Zitat von Maik_29413 im Beitrag #2

Bekommt der KRAZ auch noch Lichtfunktionen?


Na klar, wenn bzw. wie man Scotties bisherige Autos so kennt... sicher.

Zitat von Scottie im Beitrag #1



Hier noch mal Antriebsblock II, leicht unscharf ...



Scottie, kann es sein, dass es mit der "Schwergängigkeit" beim Anfahren eventuell damit zusammenhängt, dass der Motor nicht genau fluchtend auf dem Achskörper verbaut (schaut etwas schief aus, kann aber auch am Bild liegen) ist und dadurch ein leichtes abrollen der Zahnräder zueinander derart behindert wird, dass dies der Empfänger bzw. dessen Regler erst mal überwinden muss und somit den "Bocksprung" macht, weil er quasi dem "Losbrechmoment" nicht rechtzeitig entgegenbremsen kann und noch zu viel Gas gibt?

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

DIES und DAS hilft Leben retten!

quicksilver Offline




Beiträge: 100

10.01.2017 17:56
#4 RE: Voll Kraz (258) Zitat · Antworten

Hey das ist doch ein tolles Projekt! Was du gebaut hast finde ich Klasse, auch wenns noch nicht so richtig funktioniert mach weiter du bekommst das schon hin!

Gruß Toralf

mein Youtube: https://www.youtube.com/user/Quicksilver307

Scottie Offline



Beiträge: 245

14.01.2017 20:24
#5 RE: Kraz Fortsetzung Zitat · Antworten

Hallo,
weiter geht es mit Kraz-Geschichte. Die Antriebskonfiguration war so krude, das sie sogar die Empfänger-Software 'zerschossen' hat.
Der Motor war nicht entstört, war bisher noch nie notwendig.


Also ging es mit der Beleuchtung weiter, hier sieht man vorne so ziemlich alles angeschaltet was geht.


Die Lösung für das Antriebsproblem war ein Doppelachsgetriebe.
Hier der Blick unter das schon fertig gestellte Fahrzeug.


Es gab dann noch eine funktionsfähige Ersatzradhalterung dazu. Empfänger und LiPo-Zelle haben ihren Platz auf der Ladefläche
gefunden und werden durch eine Planennachbildung versteckt.

Noch ganz kurz zum TL32:
Auch der mußte rollfähig gemacht werden:

Jede Radgruppe ist beweglich und kugelgelagert. Zum Schluß wurde noch eine Beleuchtung für den TL installiert,
jedoch nur Begrenzungsleuchten und Rückleuchten.

Das Endergebnis ist im Video zu sehen

.

Vielen Dank für die Anteilnahme und Gruß
Scottie

Scottie Offline



Beiträge: 245

15.01.2017 14:11
#6 RE: Kraz Fortsetzung Zitat · Antworten

... und zuletzt noch ein Photo der beiden Fahrzeuge:


Gruß Scottie

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz