Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.115 mal aufgerufen
 Probleme
Seiten 1 | 2
Fabian1234 Offline



Beiträge: 46

12.03.2017 13:27
Deltang RX-45-V5 fährt nicht proportional Zitat · Antworten

Hallo liebe Modellbaufreunde, ich habe den Deltang RX-45-V5. Diesen habe ich in mein Modell eingebaut und beim Test ist mir aufgefallen, dass ich den Motor nicht propotional steuern kann. Ist das normal, kann man das programmieren?

technikfan Offline




Beiträge: 77

12.03.2017 13:40
#2 RE: Deltang RX-45-V5 fährt nicht proportional Zitat · Antworten

Hallo Fabian,

meinst du mit nicht proportional, dass der Motor aus ist oder auf vollgas läuft ?
Oder meinst du, dass der Motor nur in eine Richtung läuft. Ich meine es gibt drei verschiedene Varianten vom rx45-v5.
Der eine Empfänger ist für Fahrzeuge, der andere für Züge und der dritte für Flugzeuge. Bei dem Zug- und Flugzeug Empfänger läuft der Motor nur in eine Richtung. Kannst du bei deinem Empfänger die Geschwindigkeit vom Motor steuern ?

Umprogrammieren lässt sich das meines Wissens nicht. Was noch sein könnte, dass bei deiner Fernsteueung der Gasweg begrenzt ist.

Hoffe es Hilft dir weiter

Grüße von der Alb
Stefan

________________________________________________________________________________
Alle sagten das geht nicht, und dann kam einer, der das nicht wusste und hat es einfach gemacht

Fabian1234 Offline



Beiträge: 46

12.03.2017 14:10
#3 RE: Deltang RX-45-V5 fährt nicht proportional Zitat · Antworten

Ich kann in beide Richtungen fahren, aber er fährt mit nem kleinen Ruck an, dann wenn ich weiter aufdrehe gibt es noch einen Ruck wo er dann etwas schneller fährt. Das passiert insgesamt 3 mal bis er auf voller Geschwindigkeit läuft.
Hier ist mal der Link:

http://www.mikromodellbau.de/Shop/artikeldetails.php?aid=961

technikfan Offline




Beiträge: 77

12.03.2017 15:41
#4 RE: Deltang RX-45-V5 fährt nicht proportional Zitat · Antworten

Hi Fabian,

Das hört sich für mich aber eher so an, dass du dein Getriebe nicht hast einlaufen lassen. Ist dein Getriebe noch neu ?
Wenn ja würde ich mal zwei Tropfen Öl hinein geben (wenn es geht) und es mit 2/3 Vollgas mal eine halbe Stunde laufen lassen.
Ansonsten kannst du es ja mal mit einem anderen Empfänger bzw. Getriebe testen (sofern vorhanden).

Den Empfänger habe ich auch und bei mir funktioniert er. Benutzt du einen externen Fahrregler wie den MotortinyII, ER100 oder den onboard Fahrregler vom Empfänger ? Der onboard Fahrregler regelt etwas ungenauer aber mit dem kann man genauso proportional fahren.

Ansonsten wissen die anderen aus den Forum vielleicht noch etwas

Grüße von der Alb
Stefan

________________________________________________________________________________
Alle sagten das geht nicht, und dann kam einer, der das nicht wusste und hat es einfach gemacht

Fabian1234 Offline



Beiträge: 46

12.03.2017 15:56
#5 RE: Deltang RX-45-V5 fährt nicht proportional Zitat · Antworten

Das Getriebe (kkpmo) habe ich mit Nähmaschinenöl einlaufen lassen und ich habe den Motor direkt an dem Empfänger angeschlossen.

Toni Offline




Beiträge: 1.405

12.03.2017 18:58
#6 RE: Deltang RX-45-V5 fährt nicht proportional Zitat · Antworten

Also für mich klingt das fast, als ob sich da ein "Zerfall" von einem der POM-Zahnräder ankündigt.
Was für ein Getriebe ist es denn genau?
Ich hatte zum Test mal zusammen mit einem befreundeten MoBa Hersteller von allen Pom-Getrieben 2 geordert und da sind bei einem schon nach nur wenigen Umdrehungen die ersten Zahnräder zerbröselt.
Bei denen, wo es nicht sofort so war, hatten wir aber auch ähnliches Verhalten zu verzeichnen, wie Du es schilderst.
Die ganze Charge ging dann zurück, weil das Versagen der Getriebe auch bei den anderen zu vermuten war bzw. sich schon recht deutlich ankündigte und uns das dann ja nichts genutzt hätte.

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

DIES und DAS hilft Leben retten!

Fabian1234 Offline



Beiträge: 46

12.03.2017 20:36
#7 RE: Deltang RX-45-V5 fährt nicht proportional Zitat · Antworten

Es ist ein 1:225 Getriebe von kkpmo. Ich habe mal nen Video gemacht wo man es hört wie die Drehgeschwindigkeit ansteigt.(Ich habe es mit einem anderem Motor getestet und der macht die selben Probleme)

https://youtu.be/SYKqA6SzmbA

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.109

12.03.2017 20:53
#8 RE: Deltang RX-45-V5 fährt nicht proportional Zitat · Antworten

Hallo Fabian,

habe mir das Video angesehen. Möchtest du über diese Drucktasten mit dem Modell fahren? Ich glaube, du hast das irgendwie falsch angeschlossen. Kannst Du mal ein Bild posten, auf dem dein Motoranschluss zu sehen ist?

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

Fabian1234 Offline



Beiträge: 46

12.03.2017 21:01
#9 RE: Deltang RX-45-V5 fährt nicht proportional Zitat · Antworten

Ich Steuer das Modell über den linken Knüppel und die Taste ist nur zum einstellen und da sieht man wie ich finde besser was los ist. Ein Bild kann ich jetzt nicht posten bin wieder zu Hause, aber was könnte da verkehrt sein?

Toni Offline




Beiträge: 1.405

13.03.2017 15:09
#10 RE: Deltang RX-45-V5 fährt nicht proportional Zitat · Antworten

Also wenn schon der Motor getauscht wurde und immer noch das selbe "Klangerlebnis" zu verzeichnen ist, dann wird da wohl entweder eine der Wellen (womöglich die direkt an der Schnecke) krumm sein oder ein Zahnrad ist schief auf der bzw. einer Welle.

Ist denn der Motor auch wirklich genau "fluchtend" in das Getriebe eingebaut?
Wenn der auch nur ein gaaanz klein wenig schief verbaut ist, kann das eventuell schon die Ursache sein... und das geht ganz fix, das es schief wird
Ist eben nur recht blöd, wenn die Getriebe schon so angeliefert werden sollten, was bei mir/uns wohl der Fall war...

Die dadurch entstehenden Unterschiehde zwischen den Abständen der Zahnräder, also mal etwas zu viel und dann etwas zu wenig beim drehen, verursachen dann diese rhytmischen "Hemmungsgeräusche" und das "zuviel an Reibung", wenn die "Engstellen" aufeinandertreffen, das verursacht irgendwann den Ausfall der eines POM Zahnräder.(da hilft Öl auch nur temporär das Ergebnis hinaus zu zögern)

Bei mir war es sogar ein Zahnrad und die Schnecke, beide aus POM.

Denn rein akustisch läuft das Getriebe total unrund, was irgendwie auf das oben beschriebene Szenario schließen lässt.

Eine krumme Welle innerhalb des Getriebes kann ich mir wegen ihre doch recht kurzen Abmaße eigentlich nicht vorstellen (wenn es nicht gerade die Getriebeabgangswelle, sprich Antriebsachse ist), darum tippe ich immer noch auf ein unsauber gefertigtes Zahnrad, was sich wohl auch bald verabschieden dürfte, wenn es so ist, wie bei den Getrieben, die ich zuvor angesprochen hatte.

Ich drück dir mal die "dicken Däumchen", dass es nicht auf einen Totalausfall hinausläuft und du alles noch einmal komplett zerlegen musst, um das zu tauschen.

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

DIES und DAS hilft Leben retten!

Fabian1234 Offline



Beiträge: 46

13.03.2017 15:32
#11 RE: Deltang RX-45-V5 fährt nicht proportional Zitat · Antworten

Danke für die Tipps, aber es geht eigentlich nicht darum, sondern um den krassen Geschwindigkeitsanstieg bei geringer Umstellung an der eigentlichen Geschwindigkeit. Vom Ausbau her ist es recht einfach ich müsste nur die Hinterachse raus schieben und dann ist er schon draußen. Am Labornetzgerät kann ich die Geschwindigkeit exakt und ohne Probleme einstellen.

Toni Offline




Beiträge: 1.405

13.03.2017 22:53
#12 RE: Deltang RX-45-V5 fährt nicht proportional Zitat · Antworten

Achso, na dann ist es wohl denn dann doch was aus der "elektrischen Ecke".

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

DIES und DAS hilft Leben retten!

Fabian1234 Offline



Beiträge: 46

13.03.2017 23:01
#13 RE: Deltang RX-45-V5 fährt nicht proportional Zitat · Antworten

Ja ich werde mir dann mal nen neuen bestellen um zu vergleichen und wenn der funktioniert kommt der alte in nen anderes Modell mal irgendwann rein wo die Fahreigenschaften nicht so wichtig sind. Ich bedanke mich aber trotzdem für die vielen Tipps, Ratschläge und versuche eine Lösung zu finden.

derniwi Offline



Beiträge: 432

14.03.2017 08:08
#14 RE: Deltang RX-45-V5 fährt nicht proportional Zitat · Antworten

Hallo Fabian,

wenn Du ein Labornetzgerät hast, kommst Du evtl. auch an ein Oszilloskop? Dann könntest Du mal schauen, wie sich der Motor-Ausgang (ohne angeschlossenen Motor) spannungs- und frequenztechnisch verhält. Wenn da alles sauber läuft und keine großen Sprünge sind, würde ich mal den Motor mit anschließen und nochmals messen. Oder mal einen anderen Motor ohne Getrieb anhängen.

Damit könntest Du das Problem mal besser eingrenzen.

Gruß
Nils

Fabian1234 Offline



Beiträge: 46

14.03.2017 08:40
#15 RE: Deltang RX-45-V5 fährt nicht proportional Zitat · Antworten

An einer Messung mit Oszilloskop habe ich auch schon gedacht, dass werde ich dann mal machen wenn ich an eins ran komme.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz