Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 3.666 mal aufgerufen
 sonstige Fahrzeuge
Seiten 1 | 2 | 3
Harry1985 Offline




Beiträge: 217

10.11.2018 08:08
#31 RE: Pistenbully PB600 Zitat · antworten

Hallo,

So sieht das Ganze bis jetzt bei mir aus:





Als Nächstes kommen die Ketten drauf.

Mfg Henri

https://www.shapeways.com/shops/micromodels_1_87

SvenG. Offline




Beiträge: 593

10.11.2018 13:16
#32 RE: Pistenbully PB600 Zitat · antworten

HEy HEy

den Antrieb für das Schild, entweder ein Servo oder ein Gertriebemotor komm unter die Fahrerkabine, den Empfänger und den Lipo bekommt man ja noch ins Fahrerhaus rein ;-)

Das Schild wird auch bei Shapeways gedruckt, auch in Fine Detail Plastic

geht nich gibts nich

SvenG. Offline




Beiträge: 593

10.11.2018 13:18
#33 RE: Pistenbully PB600 Zitat · antworten

Hey Toni

kleiner als meinen Bully in Spr N bekomm ich ihn nicht hin, aber da das Fahrerhaus ja leer ist, kann man da natürlich auch ein kleineres vom Multicar drauf bauen, das sollte gehen

nur sind die Ketten in Spur N noch etwas heikler , sind mit einem 0,3mm Messingdraht verstiftet ;-)

Grüßle

geht nich gibts nich

Harry1985 Offline




Beiträge: 217

10.11.2018 13:47
#34 RE: Pistenbully PB600 Zitat · antworten

Hallo,

Ich hab jetzt eine Seite mit Ketten versehen und es bewegt sich leider nix. Das Kettenantriebsrad läuft komplett leer. Ein Kettenglied weniger bekomm ich aber absolut nicht zu. Wieviel Kettenglieder sind denn pro Seite vorgesehen? Bei mir ragen auch nur oben zwei Zähne überhaupt über die Fahrzeugwanne hinaus. Auf dem restlichen Umfang läuft die Kette auf der Wanne anstatt auf dem Antriebsrad. Aus meiner Sicht sind die Antriebszähne viel zu klein gestaltet.



Mfg Henri

https://www.shapeways.com/shops/micromodels_1_87

MichaelM Offline



Beiträge: 7

12.11.2018 19:27
#35 RE: Pistenbully PB600 Zitat · antworten

Hallo Henri

Das Problem mit den durchrutschenden Ketten kenne ich. Ich habe es gelöst, indem ich in jeden zweiten Zahnzwischenraum einen Abschnitt einer 1mm Welle geklebt habe. Danach bekommst du ein Antriebsrad mit vernünftigen Zähnen. Idealerweise würden die Zähne des Antriebsräder für die nächste Version ordentlich vergrössert.
Ich habe die Kettenglieder nicht gezählt, jedoch sind bei mir sind vier Stück vom Bausatz übrig geblieben.

Gruss Michael

Harry1985 Offline




Beiträge: 217

12.11.2018 20:55
#36 RE: Pistenbully PB600 Zitat · antworten

Hallo Michael,

Das mit den eingeklebten Wellenabschnitten habe ich auf einer Seite bereits ausprobiert. Damit hakt die Kette aber auch extrem und blockiert ab einer bestimmten Stelle den Motor. Das passt aus meiner Sichf nicht wieklich zur Kette. Vielleicht kommt vom Urheber noch ein Hinweis zu dem Ganzen. Ich habe jetzt auch noch vier Glieder übrig. Wenn nichts an Feedback kommt, muss ich wohl neue Antriebsräder sntwickeln und drucken lasssn, damit die 300€ Materialkosten nicht umsonst waren. Da ich aber die exakten Kettenmaße nicht kenne, ist das auch ein bisschen Lotto. Irgendwie müssen aber die Raupen aus den zahlreichen Videos bei Youtube ja laufen, also muss es ja eine Lösung dafür geben.

Mfg Henri

https://www.shapeways.com/shops/micromodels_1_87

Harry1985 Offline




Beiträge: 217

12.11.2018 20:58
#37 RE: Pistenbully PB600 Zitat · antworten

Hallo nochmal,

Eine Frage noch zu der Lösung mit den Wellenabschnitten. Gehen die Wellen über die gesamte Breite des Antriebsradea oder sind das nur 1mm kurze Stummelchen jeaeils links und rechts vom Wellenrad?

Mfg Henri

https://www.shapeways.com/shops/micromodels_1_87

MichaelM Offline



Beiträge: 7

13.11.2018 22:43
#38 RE: Pistenbully PB600 Zitat · antworten

Hallo Henri

Ich habe nur kurze Wellenabschnitte auf das jeweilige äussere der beiden Zahnräder geklebt. Es handelt sich somit um 1mm kurze Abschnitte von 1mm Wellen. War gar nicht so einfach, diese herzustellen, da gefühlt jedes zweite Stück im nirgendwo der Werkstatt verschwand.

So habe ich sie hergestellt:
1. 1mm Welle (oder Reste davon) in einer Löthilfe einspannen.
2. Allfällige Grate am Ende der Welle abschleifen
3. Mithilfe eines Dremels (oder ähnliches) und einer feinen Trennscheibe die Welle fast bis zur Mitte abtrennen. Falls man Glück hat, stimmt die Drehzahl der Trennscheibe und die Haltekraft der Löthilfe grad so überein, dass sich die Welle während dem Abtrennen leicht dreht. Dies ist ein bisschen eine Sisyphusarbeit. Ist der Schnitt zu wenig tief, entsteht ein unschöner Grat. Geht der Schnitt jedoch durch die Welle, verschwindet der Abschnitt in den Weiten der Werkstatt.
4. dieses kurze Wellenstück mittels Zange abtrennen.
5. Das Wellenstück mit der glatten Seite nach innen vorsichtig in den Zahnzwischenraum kleben. Hierbei ist es äusserst wichtig, dass dieser Abschnitt keinesfalls auf der Innenseite übersteht. Die Passung ist innen sehr eng und es droht ein verhaken der Kette. Auf der Aussenseite besteht etwas mehr Luft für allfällige Grate.

Falls die Kette beim einlaufen ein bisschen hakt, würde ich versuchen, allfällige überstände auf der Innenseite des Antriebsrades vorsichtig abzuschleifen.

Ich habe dir noch ein Foto meines Antriebsrades angehängt bevor es lackiert wurde. Ist nicht schön, erfüllt jedoch seinen Zweck. Ich hatte zuerst auch beabsichtigt, neue Antriebsräder zu drucken. Da die jetzige Variante bei mir so gut funktioniert hat, hat sich das inzwischen erübrigt.

Gruss Michael

Angefügte Bilder:
53A4CAB1-7F05-4E4E-84AC-CFA67A7747B0.jpeg  
Harry1985 Offline




Beiträge: 217

13.11.2018 22:52
#39 RE: Pistenbully PB600 Zitat · antworten

Hallo Mkcha,

Danke für die zahlreichen Infos. Habe es heute auch so getestet und es scheint zu funktionieren. Hakt bei mir auch noch etwas, aber das bekomm ich noch weg. Ich hab einfach grob gekürzte Wellenabschnitte über die gesamte Breite des Antriebsrades eingeklebt und dann dirwkt auf dem Antriebsrad die Mittelteile und das links und rechts Überstehende weggeflext. Der Sekundenkleber hat da erstaunlich gut mitgespielt.
Der Akku wandert jetzt bei mir doch auf die Ladefläche, da er etwas die Kette behindert hat in der Wanne. Dafür hab ich jetzt Platz, das Schiebeschd mit Spindel anzuheben.

Mfg Henri

https://www.shapeways.com/shops/micromodels_1_87

SvenG. Offline




Beiträge: 593

16.11.2018 11:56
#40 RE: Pistenbully PB600 Zitat · antworten

Hey Zusammen

ihr solltet einfach, hinten an der Wanne wo das Antriebsrad sitzt, etwas vom Gehäuse wegschleifen, so das die Zähne über das Gehäuse schauen, ich konnte das nicht schmäler konstruieren, Shapeways hatte sich geweigert, das dann zu drucken,

parallel werde ich mal ein etwas größeres Antriebsrad konstruieren, mal schauen, ob das funktioniert

pro Kette sind es 33 Glieder, es sollten also 4 Stück als Reserve übrig bleiben

Gruß Sven

geht nich gibts nich

Angefügte Bilder:
2018-11-16 11.30.27.jpg   2018-11-16 11.30.08.jpg   2018-11-16 11.30.27_2.jpg  
Harry1985 Offline




Beiträge: 217

03.12.2018 13:11
#41 RE: Pistenbully PB600 Zitat · antworten

Hallo,

meine Raupe ist jetzt endlich auch fertig. Hat doch länger gedauert, als veranschlagt war. Das Schiebeschild wird jetzt mit einem 1:700er Motor und einer Gewindespindel M1,2 angehoben. Macht sich sehr gut im Silo-Einsatz.



MFG Henri

https://www.shapeways.com/shops/micromodels_1_87

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen