Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 389 mal aufgerufen
 Grundlagen
Thomas M Offline



Beiträge: 15

24.07.2017 09:36
Wegbegrenzung Motoren Zitat · antworten

Hallo zusammen,
ich habe ein paar Anfängerfragen. Ich baue gerade an meinem ersten LKW mit Ladebordwand. Meine Ideee ist diese auch per Fernsteuerung zu öffnen. Ich weiss das es mit einem Servo ginge. Hier wird ja die Wegbegrenzung an der Funke eingestellt. Meine Frage ist aber, wenn ich etwas mit einem Motor bewegen möchte, wie kann ich hier die Wegbegrenzung verwirklichen damit nichts kaputt geht? z.B eine funktionierende Hängerkupplung, oder das Heben der Gabel bei einem Stapler? Endschalter scheiden ja wohl aufgrund der Größe aus. Ich bin absoluter RC Neuling und muss mich auch erst in die Einstellungen welche mit der Funke gemacht werden können einarbeiten. Deshalb bin ich für alle detailierten Antworten sehr dankbar.

Gruß aus dem Taunus

Thomas

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 436

24.07.2017 10:52
#2 RE: Wegbegrenzung Motoren Zitat · antworten

Vielleicht kannst du eine Rutschkupplung auf einer der letzten Getriebestufen realisieren. Braucht aber auch wieder etwas Platz für die Feder. Ich glaube, bisher wurde das durch Fingerspitzengefühl bei der Bedingung kompensiert...
Mit Endschaltern kann es aber auch funktionieren. Man kann sie ja weiter abseits positionieren und die Kraft über lange Stößel übertragen.

Gruß
Sebastian

nachtdieb Offline




Beiträge: 915

24.07.2017 15:04
#3 RE: Wegbegrenzung Motoren Zitat · antworten

Hallo Thomas,

ich hatte in meinem Radlader zwei Endschalter verbaut, die ich aus Draht zurechtgebogen hatte. Es müssen nicht unbedingt industrielle Mikroschalter sein. Wichtig ist nur, dass du eine Freilaufdiode vorsiehst, um den ausgelösten Endschalter durch Umpolung auch wieder schließen kannst. Hier gibt es eine einfache Erklärung dazu.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

Toni Offline




Beiträge: 1.163

24.07.2017 19:17
#4 RE: Wegbegrenzung Motoren Zitat · antworten

Hallo Thomas

Also wenn es nur die Anhängerkupplung oder andere Bewegungen sein sollen, wo es nicht ganz auf den Ausschaltzeitpunkt ankommt, dann kann man auch so etwas in der Art bauen, wie ich es ganz simpel für mein Liftachsgetriebe meines Volvos gemacht habe.
Dort dreht der Motor so lange, quasi als Endlosbewegung, bis die gewünschte Position erreicht ist.
Und wenn man zu weit gedreht hat, dann geht nix entzwei, weil es da schon einfach wieder zurück in die Gegenbewegung geht und man halt nur noch mal von vorn anfangen muss, um es genauer zu positionieren.
Bei erreichen der gewünschten Position einfach den Taster (bei mir zumindest) an der Funke loslassen, der dafür zuständig ist.

>Da mal die Version für das Getriebe der Liftachse<

Ich kann mir vorstellen, dass man das z.B. auch für eine Anhängerkupplung oder eine Kippfunktion zurechtfrokeln kann.
So viel Platz braucht es ja nicht...
Für die "Verfahrwege" der betreffenden Hebel bzw. Stangen muss halt nur deren Länge bzw. der Umlaufdurchmesser auf der "Nockenscheibe" durch Test oder berechnen ermittelt werden, damit das dann auch einigermaßen passt.

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

DIES und DAS hilft Leben retten!

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen