Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 573 mal aufgerufen
 LKWs
Viking Offline



Beiträge: 8

14.10.2017 17:16
IFA L60 Wohnmobil Zitat · antworten

Hallo Zusammen,
Bin neu hier und nach dem Besuch der Messe Leipzig und bei euch am Stand nun auch am werkeln von so einem "Mini-Ding".
Als bekennender L60 Fan muss es natürlich so einer sein.
Es wird aber kein Standard-Typ, sondern so einer, wie ich ihn am liebsten in Echt haben möchte. Also als Wohnmobil-Aufbau und natürlich extrem geländegängig.
Von dem Bausatz von adp verwende ich eigentlich nur das Fahrerhaus und noch ein paar Anbauteile.





Es geht auch gleich mit Fragen los.
Als Getriebe habe ich das G95B von Sol-Expert verbaut. Mit was klebt ihr denn die Schnecke auf die Motorwelle?
Ebenso sind die Reifen vom gleichen Händler. Sind die Gummi-Geländereifen. Die müssen nun auf die B10 Felgen. Mit was wird das verklebt?
Zur weiteren Technik komme ich dann im fortschreitenden Bauverlauf.
Gruß Micha

Kniffo01 Offline




Beiträge: 1.452

14.10.2017 20:11
#2 RE: IFA L60 Wohnmobil Zitat · antworten

Hallo Micha,

das schaut sehr vielversprechend aus.
Ich klebe meine Zahnräder und Wellen mit Loctite 648.
Ideal wäre es, Zahnräder auf Messingwellen zu verlöten. Bei der Schnecke auf dem Motor geht das aber eher schlecht :-)
Reifen klebe ich mit Sekundenkleber Gel.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/neunzehn80

Sven Löffler Offline

Admin


Beiträge: 3.337

15.10.2017 18:15
#3 RE: IFA L60 Wohnmobil Zitat · antworten

Hallo Micha,

das freut mich, dass wir "Dich anstecken konnten". Das wird bestimmt ein tolles Modell. Wünsche dir viel Erfolg!

Viking Offline



Beiträge: 8

19.10.2017 18:33
#4 RE: IFA L60 Wohnmobil Zitat · antworten

Es geht etwas weiter.
Oliver, danke für die Tipps. Loctite muss ich mir erst mal besorgten.
Sven, - naja, anstecken - Mini/Micromodellbau mache ich von Zeit zu Zeit schon ein paar Jahre. Allerdings mehr im Schiffsbereich. Aber da hapert es meistens an den entsprechenden Fahrgewässern. Und zwischen den Großen mit rumzugurken, so ein starkes Herzmittel gibt es gar nicht.
Also zurück zum WoMo.
Will das Fahrgestell mal näher vorstellen.

Der Rahmen entstand als Frästeil nach den Originalmaßen. Naja, fast. Bei der Wandstärke des Rahmens musste ich doch übertreiben, sonst hätte ich Folie als Ergebnis bekommen.

Auch die komplette Vorderachse entstand als Eigenbau.


Ob die Achsverschränkung so bleiben kann entscheidet dann das Fahrerhaus.

An der Hinterachse habe ich die mitgelieferten Cu-Buchse gegen MS-Drehteile ausgetauscht. Die stellen dann die Achsrohre besser dar. (Die Felgen werden noch bis fast zum Anschlag auf die Welle geschoben)

Gruß Micha

Toni Offline




Beiträge: 1.163

19.10.2017 19:16
#5 RE: IFA L60 Wohnmobil Zitat · antworten

Hallo Micha

Also das Fahrgestell schaut schon mal sehr sauber und "aktiv" gebaut aus

Die Lenkachse macht auch einen guten Eindruck, besonders dafür, dass sie selbst erstellt ist.

Könnte man die in der Bauart auch für Achsen mit nur ca. 10-11mm Breite und mit Rädern von ca. 6mm Durchmesser anfertigen?
Was meinst Du, geht das ohne nennenswerte Probleme mit deiner Bauart zu machen?

Ich suche nämlich eine Möglichkeit, die von mir zumeist verwendeten Lenkachsen von Faller in N quasi zu "umgehen" und wenn das in der Bauart machbar wäre, das käme mir gerade recht

Der Achskörper sollte ja eigentlich nicht so das Problem sein, aber bei den Achsschenkeln nebst Anlenkungen, da wird es in der Größenordnung wohl dann doch etwas fieselig werden, denke ich...

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

DIES und DAS hilft Leben retten!

Viking Offline



Beiträge: 8

19.10.2017 19:34
#6 RE: IFA L60 Wohnmobil Zitat · antworten

Hallo Toni,
Vom Prinzip wäre das schon machbar. Deine angegebenen Maßen sind dann in etwa die Hälfte von meiner Achse. Bei den verwendeten Schrauben müsste man dann auch noch etwas "runter" gehen. Hier habe ich M1 und M0,8 verwendet. Übrigens alle Eigenbau. Ist aber möglich auch diese noch kleiner hinzubekommen.
Gruß Micha

Toni Offline




Beiträge: 1.163

19.10.2017 20:16
#7 RE: IFA L60 Wohnmobil Zitat · antworten

Das klingt schon mal so schlecht nicht und ich kann es mal austesten, was ja keinen rechten Sinn machen würde, wenn Du jetzt gesagt hättest, es wird wohl kaum bzw. nicht machbar sein.
Na mal schauen, wenn ich mal wieder etwas mehr Zeit habe, dann werde ich es mal versuchen.

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

DIES und DAS hilft Leben retten!

Viking Offline



Beiträge: 8

19.10.2017 20:28
#8 RE: IFA L60 Wohnmobil Zitat · antworten

Noch ein kleiner Tipp nebenbei. Gerade bei kleinen Teilen vorher eine Zeichnung in 10:1 machen. Daran lässt sich schon vorher sehen um welche Maßen es sich so handelt. Und bei der handwerklichen Umsetzung hilft so eine große Zeichnung dann ungemein.
Gruß Micha

Viking Offline



Beiträge: 8

26.10.2017 19:52
#9 RE: IFA L60 Wohnmobil Zitat · antworten

Es geht wieder etwas weiter.
Habe den WoMo-Koffer noch mal neu gebaut und von den Maßen etwas verkleinert. Denke sieht so stimmiger aus.



Dem Fahrerhaus habe ich auch einen Kuhfänger verpasst. Hoffe, das Teil ist nicht zu wuchtig geworden.


Etwas Technik wurde auch schon eingebaut. Ja, ich habe hier massig Platz. Den Akku habe ich auch mit Stecker zum Wechseln ausgestattet.

Gruß Micha

Julian P Offline




Beiträge: 24

26.10.2017 20:14
#10 RE: IFA L60 Wohnmobil Zitat · antworten

Hallo Micha,
das sieht ja echt gut aus. Ein schönes Modell bist du da am Bauen. Ich finde der Kuhfänger sieht richtig gut aus und auch von der Größe her sieht das stimmig aus.
LG
Julian

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen