Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.291 mal aufgerufen
 LKWs
Huskyrider Offline




Beiträge: 40

06.12.2017 14:27
Unimog U5023 von Busch Zitat · antworten

Hallo zusammen

Mal wieder bin ich etwas am basteln gewesen. Da ich in der Vergangenheit mehrere Getriebeschäden am Unimog hatte, wurde dieser zerlegt und die Teile anders genutzt. Vor kurzem habe ich mich nun wieder einmal an einen Unimog getraut. Nach ein paar Erfolgen mit anderen Modell habe ich mir vorgenommen, dass die Ladefläche freibleiben soll. Es könnte aufgehen dies weiss ich aber noch nicht. Zuerst habe ich wie viele das Modell in seine Einzelteile zerlegt.



Als nächstes habe ich mich an den Zusammenbau des Getriebes gemacht.


Es Wurde auch direkt in den Rahmen eingepasst, so dass man das Getriebe auch im Notfall noch öffnen kann.


Danach kam der Zusammenbau der Fallerachse.


Nun wurde erstmals das Lenkservo von Orlandoo eingesetzt.


Alles wurde festgeklebt und provisorisch verkabelt um zu sehen ob dies funktioniert.


Der Test war erfolgreich, daher habe ich mich an das Licht gemacht. als erstes habe ich eine Widerstandsplatte für Rückfahrlicht, Bremslicht und Standlicht hinten eingepasst.


Auch die hinteren Leuchten habe ich mit Kabeln versehen und angeklebt.


So weit bin ich in den letzten Tagen gekommen. Für Tipps oder Kritik bin ich immer offen.
Als nächstes werde ich das Licht vorne machen und hoffentlich alles zusammenbringen.

Lieber Gruss
Michi

Carsten Herrmann Offline




Beiträge: 1.117

06.12.2017 14:34
#2 RE: Unimog U5023 von Busch Zitat · antworten

Sieht gut aus. Viele Wege führen nach Rom, ich habe da wo du das Lenkservo hast den Akku eingebaut und das Lenkservo stehend zwischen den Vordersitzen. Dann ist die Ladefläche frei und es passt noch ein Fahrer rein. Aber deine Lösung klappt auch, das wird schon!

Huskyrider Offline




Beiträge: 40

06.12.2017 15:45
#3 RE: Unimog U5023 von Busch Zitat · antworten

Das hatte ich auch so gedacht, jedoch war der Steg für die Vorderachse im Weg somit hätte das Servo aus der Kabine geschaut. Vielleicht hatte ich auch spätabends auch etwas geschielt.

Menck M90 Offline




Beiträge: 1.527

07.12.2017 08:32
#4 RE: Unimog U5023 von Busch Zitat · antworten

Hallo Michi,

schöner Unimog. Habe mir letztes Wochenende auch einen gekauft in weiß.

Hast du für das Servo den Rahmen komplett aufgeschnitten? Das kann man auf den Bildern nicht richtig erkennen.

Viele Grüße

Alex

Huskyrider Offline




Beiträge: 40

07.12.2017 10:14
#5 RE: Unimog U5023 von Busch Zitat · antworten

Hey Alex

Nein der Rahmen hat noch ca. 1mm an der dünnsten Stelle und grob plangeschliffen, damit das Servo hält.

Trotz der Instabilität würde ich bei einem neuen Versuch den Rahmen ganz aufschneiden, da ich das Führerhaus etwas anpassen musste. Vielleicht wäre es mit dem S18JST auch besser gegangen.

Ich kann heute Abend versuchen ein gutes Bild davon zu schiessen.

Gruss Michi

Huskyrider Offline




Beiträge: 40

08.12.2017 08:28
#6 RE: Unimog U5023 von Busch Zitat · antworten

Hallo zusammen

Gestern hatte ich leider nicht viel Zeit, ein paar Fotos sind aber trotzdem entstanden.
Als erstes bessere Bilder von dem Servo im Rahmen für Alex.

Die "Lenkstange" ist im Moment nur Testweise eingebaut, hier kommt noch eine besser gearbeitete hin.

Danach habe ich noch kurz das Brems-, Rückfahr- und Standlicht hinten auf die Widerstände gezogen. Langsam ist das Kabelgewirr hinten etwas unter Kontrolle.


Verbaut wird der Deltang RX43 dieser hat einen Flasher programmiert. Diesen habe ich noch nie verwendet oder getestet, daher habe ich dem Unimog noch zwei blaue LEDs verbaut.


Zum Ende vom gestrigen Abend habe ich noch die Löcher für Abblend-, Fernlicht und Blinker gemacht.
Abblend- und Fernlicht haben auch schon Ihre LEDs erhalten.


Das wars erstmal bald kommt der Teil den ich am wenigsten mag. Das Verkabeln, aber auch dieses habe ich bis anhin immer geschafft.

Zuletzt habe ich noch eine Frage an die Gemeinde:
Der U5023 hat auf der Seite der Kabine zwei orange "Leuchten" welches ist eigentlich der Blinker? Sehe ich das richtig, der hintere, grössere ist der Blinker und das Andere ist eine Positionsleuchte?

Gruss Michi

technikfan Offline




Beiträge: 76

12.12.2017 18:37
#7 RE: Unimog U5023 von Busch Zitat · antworten

Hi Michi,
Schaut gut aus ! Ja, der Blinker ist der größere, der mehr in der Mitte sitzt. Die Seitenbegrenzungsleuchte/Reflektor ist der kleinere Richtung Stoßstange. Bei meinem Unimog (mein erstes Modell) habe ich nur den Blinker am Fahrerhaus realisiert, da mir die Reflektoren zu klein waren. Dann habe ich noch die Blinker in der Stoßstange funktionsfähig gemacht. Ich habe mein Servo zwischen die Sitze ins Fahrerhaus gepackt und einen flachen Akku als Pritsche genommen.
Bin schon auf dein fertiges Modell gespannt.

Grüße von der Alb
Stefan

________________________________________________________________________________
Alle sagten das geht nicht, und dann kam einer, der das nicht wusste und hat es einfach gemacht

Huskyrider Offline




Beiträge: 40

16.01.2018 08:22
#8 RE: Unimog U5023 von Busch Zitat · antworten

Hallo zusammen

Nach einer kurzen Pause hatte ich die letzten Tage wieder einmal etwas an dem Unimog gearbeitet.
Leider hatte ich einen Denkfehler und die Elektronik wollte nach dem Verkabeln nicht wie ich. War das Fahrzeug eingeschalten funktionierte alles wie es sollte, ausgeschalten waren Stand und Bremslicht sowie Blinker schwach am leuchten. gestern habe ich dies behoben und auch den Empfänger an seinem Ort eingeklebt. Nun funktioniert er wie er soll, nur die Seitenblinker sind noch nicht verbaut. Die Aussparungen für diese sind schon gemacht auch die LEDs sind eingesetzt (leider noch nicht auf dem Foto):


Auch das Kabelgewirr hat sich etwas verändert von:


Zu der Version mit gekürzten Kabeln:


Gruss Michi

Huskyrider Offline




Beiträge: 40

17.01.2018 08:00
#9 RE: Unimog U5023 von Busch Zitat · antworten

Hallo zusammen

Wiedermal ein Update zu dem Unimog. Gestern Abend habe ich wieder einmal etwas gemacht, nun ist der Unimog in Groben fertig. Es Fehlt noch etwas Farbe, die Spurstange werde ich noch einmal neu machen und die Spiegel müssen montiert werden. Somit ist der vierte im Bunde dabei und die Flotte wächst auf 31cm.

So sieht er nun aus, leider ist die Ladefläche vorne etwas zu hoch.



Die Farbe wird sicherlich nicht schaden, dann sieht man das ganze kabelgewirrwarr nicht mehr.


Das erste Mal, dass ich alle Ausgänge des Empfängers genutzt habe. Er hat Abblendlicht, Fernlicht, Blinker beidseitig, Blitzer vorne, Bremslicht und Rückfahrlicht. Fahren kann er natürlich auch.

Gruss Michi

Toni Offline




Beiträge: 1.331

17.01.2018 10:11
#10 RE: Unimog U5023 von Busch Zitat · antworten

Moin...

Ein schönes "Arbeitspferd", dein Mogi.

Täte mir ja in meinem Maßstab auch ganz gut gefallen, aber leider gibt es da nur einen Kleinserienhersteller, der den Unimog als Resinmodell in 1:120 anbietet, was dem Unimog... sagen wir mal... zumindest "sehr ähnlich sieht"

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen