Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 2.245 mal aufgerufen
 LKWs
Seiten 1 | 2 | 3
Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 674

31.01.2018 21:51
#31 RE: W50 Muldenkipper in 1:120 - jetzt soll er auch kippen Zitat · antworten

Wenn ich das jetzt so sehe: Hätte die Lipo-Zelle nicht auch noch neben das Servo in das Führerhaus gepasst?

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

Toni Offline




Beiträge: 1.342

31.01.2018 22:14
#32 RE: W50 Muldenkipper in 1:120 - jetzt soll er auch kippen Zitat · antworten

Ja, hätte sie.
Sie wäre aber zum einen so groß, dass sie ziemlich den gesamten Raum neben dem Servo bis unters Dach ausfüllen würde, somit auch (trotz späterer schwarzer Färbung) deutlich sichtbar wäre und zum anderen würde sie durch ihr Gewicht leider auch die Masseverteilung etwas ungünstig beeinflussen.
Das muss zwar nicht zwangsläufig so sehr "ins Gewicht fallen", aber dem eventuellem Umstand wollte ich gleich zu Anfang vorbeugen.
Auf die Art des Verbaus bleibt dann sogar das Fahrerhaus vom Durchblick her ziemlich frei und man konzentriert sich dann nur auf die Fahrerfigur, die später noch mit reingebaut wird.
Eine LiPo Zelle, gleich breit, doppelt so lang, aber nur halb so dick und womöglich noch mit etwas mehr Leistung, die wäre natürlich besser gewesen, aber da konnte ich keine Quelle für finden...

Ich habe noch vor, mir so einen >Winterdienst W50 mit langem Fahrerhaus< zu bauen und dort kann ich die Zelle dann hinter den Servo verbauen.
Muss ich auch, weil an der Stelle, wo er hier verbaut ist, die Mechanik zum heben des Räumschildes hinkommen müsste und ich dort für den Akku und diese Mechanik keinen Platz haben werde.

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

ewu Offline



Beiträge: 208

01.02.2018 10:24
#33 RE: W50 Muldenkipper in 1:120 - jetzt soll er auch kippen Zitat · antworten

Hallo Toni,

Respekt was Du so auf kleinsten Raum alle hin bekommst.
Dagegen habe ich ja richtig Platz in meinem W50.
Da muss ich mir keine Sorgen machen, die Bauteile nicht unterzubringen.

Freundliche Grüße Uwe.

Toni Offline




Beiträge: 1.342

01.02.2018 14:04
#34 RE: W50 Muldenkipper in 1:120 - jetzt soll er auch kippen Zitat · antworten

Hallo Uwe

Ja, da hast Du einen nicht zu unterschätzenden Vorteil, was die etwas "opulenteren" Bauraumverhältnisse im nächst größeren Maßstab betrifft

Aber wie ich schon öfter mal anmerkte, ist das ja bei mir "selbst gewähltes Leid" mit dem kleineren Maßstab, der einige Projekte leider (noch) nicht umsetzbar macht, weil die Bauteile dafür zu groß oder noch gar nicht erhältlich sind.

Ich lasse mich dadurch aber nicht entmutigen und hoffe darauf, dass sich meine Bastelfähigkeiten diesbezüglich auch weiter erweitern lassen und ich die Bauteile, die ich nicht kaufen oder anderweitig bekommen kann, eventuell auch irgendwann mal selbst anfertigen kann.

Dann wird sicher auch einiges an angedachten Projekten machbar sein, wo es diesbezüglich momentan noch etwas "klemmt"

Dein W50 würde mir in TT auch sehr gut gefallen.

Mal schauen, ein Basismodell dafür gibt es ja wenigstens , wenn auch nicht in so einer schönen Farbvariante
Aber dafür gibts ja eine "Luftpuste" und entsprechende Decals...
Das kommt aber erst mal ganz hinten auf die Wunschliste, weil ich ja noch einiges aufzuarbeiten habe, was momentan noch unfertig herumliegt.

Aber in H0 bekommst Du das hin, da bin ich mir sicher
Ich freu mich schon aufs Endergebnis.

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

ewu Offline



Beiträge: 208

01.02.2018 14:30
#35 RE: W50 Muldenkipper in 1:120 - jetzt soll er auch kippen Zitat · antworten

Hallo Toni,

das ist eine starke Einstellung von Dir, nicht entmutigen lassen.
Denn wenn mal was überhaupt nicht geht, verliert man schon recht schnell die Lust daran.

Vielleicht hast Du Zeit und Lust zu unsere Moba Ausstellung mal vorbei zu schauen?
Du wohnst ja nicht weit weg.
Da habe ich oft viel Zeit, denn mein BW mit Drehscheibe läuft recht stabil und da könnten wir mal in Ruhe reden.

Freundliche Grüße Uwe.

Toni Offline




Beiträge: 1.342

01.02.2018 16:25
#36 RE: W50 Muldenkipper in 1:120 - jetzt soll er auch kippen Zitat · antworten

Zitat von ewu im Beitrag #35


Vielleicht hast Du Zeit und Lust zu unsere Moba Ausstellung mal vorbei zu schauen?
Du wohnst ja nicht weit weg.
Da habe ich oft viel Zeit, denn mein BW mit Drehscheibe läuft recht stabil und da könnten wir mal in Ruhe reden.

Ja, wenn es nicht so weit weg ist, wie angemerkt... dann muss ich mal schauen, ob ich das zeitlich mal "gebacken" bekomme
Wo wäre es denn?
Das bestenfalls mal als PN, um hier die Übersicht zu behalten...

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

Toni Offline




Beiträge: 1.342

02.03.2018 17:56
#37 RE: W50 Muldenkipper in 1:120 - jetzt soll er auch kippen Zitat · antworten

Ich wollte heute am Kipper weiterbauen und da traf mich fast der Schlag

Hallo Leute

Grande Merde
Schaut selbst... alle 4 Reifen haben sich entschlossen, erst einmal nicht mehr auf den Felgen bleiben zu wollen...



Das Material hat es mir wohl übel genommen, dass es durch das öftere Auf- und Abziehen von den Originalfelgen des Wiking N Modells beim zurechtfrokeln dann wohl doch etwas mehr strapaziert wurde, als es vertragen kann.
Ist schon seltsam, weil sie eigentlich recht leicht und ohne nennenswerten Widerstand auf- und abzuziehen gingen, wo ich das bzw. dieses Ergebnis gar nicht erwartet hätte.

Naja, werde ich mir wohl erst mal die Felgen als Extrateile für einen Abguss der Reifen in Silikon drehen müssen und dann mal einen der hier anwesenden Fachleute bezüglich Reifenguss befragen müssen, ob man mir da mal was zurechtgießen kann.
Schöner Mist, denn als vorläufigen Ersatz kann ich auch kein weiteres Modell schnell mal hernehmen zum umfrokeln der Räder, weil hier am Ort gerade kein Moba-Laden die Modelle dafür vorrätig hat
Eigentlich sollte er ja am nächsten Samstag seine ersten Runden zum Treffen der DDR Modellbaufreunde in Höckendorf drehen, aber nu... wird er eben nur als Anschaunungsmodell...ohne Reifen... dastehen können...

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen