Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 969 mal aufgerufen
 sonstige Fahrzeuge
Blaze Offline




Beiträge: 36

06.03.2018 16:53
AbschleppWagen Zitat · antworten

Hallo zusammen

Nachdem ich nun 5 Fahrzeuge gebaut habe, möchte ich doch auch mal einen Baubericht verfassen.
Handeln soll dieser über den Umbau eines Mercedes-Benz Atego `13 Abschleppfahrzeug "ADAC" von Herpa, mit, wie ich hoffe,
funktionierender Laderampe.
Im Moment bin ich noch dabei, die Teile zu besorgen. doch ich hoffe bald richtig anfangen zu können und euch die ersten Bilder präsentieren zu können.

Vorab bin ich für jedweden Tipp dankbar.

Bis Dahin
grüße vom Oli 2

Blaze Offline




Beiträge: 36

11.03.2018 22:08
#2 RE: AbschleppWagen Zitat · antworten

Hier die ersten Bilder vor dem Umbau.
verbaut werden sollen aller vorraussicht nach,
1x RX32D von Sol-expert
2x MotortinyII von Klaus
1x 1:700 Getriebe für den Tisch
1x M400G144 zum fahren von Mikroantriebe
1x S18JST Servo zusammen mit
1x LKW Lenkungsbausatz vom Sol-Expert

dazu kommen noch diverse LED´s sammt steuer elektronik

das Bild des beleuchteten LKW dient nur als schaubild und ist leider nicht mein eigener|addpics|k2m-1-3cbd.jpg,k2m-2-fdf0.jpg,k2m-3-3e7d.jpg,k2m-4-85a0.jpg|/addpics|

ewu Offline



Beiträge: 210

12.03.2018 09:08
#3 RE: AbschleppWagen Zitat · antworten

Super Idee mit dem Abschlepper.
Bin auf Deinen Baubericht gespannt.

Freundliche Grüße Uwe.

frankeisenbahn Offline



Beiträge: 207

12.03.2018 13:00
#4 RE: AbschleppWagen Zitat · antworten

Hallo Oli,
ich bin auch gespannt. Vor allem, wie Du die Funktion der Pritsche umsetzt.
Grüße Frank

Blaze Offline




Beiträge: 36

19.03.2018 17:01
#5 RE: AbschleppWagen Zitat · antworten

So bevor ich nun Anfange noch eine kurze frage
Kennt jemand von euch den M400G144 antrieb von Mikroantriebe und kann mir etwas näheres dazu sagen?
Bevor ich ihn nun einbaue und mich später ärger weil er doch nicht das leistet was ich mir erhoffe...

Semper Fidelis Offline



Beiträge: 542

19.03.2018 17:47
#6 RE: AbschleppWagen Zitat · antworten

Hallo Oli,

grundsätzlich solltest du den Getriebemotor vor dem Einbau einlaufen lassen. Den kleinen 144er verbaue ich in PKW´s, ob du in deinem Abschleppwagen damit glücklich wirst, bezweifle ich. Die kleinen 4mm Motore werden ziemlich warm. Die Größe und die Last, die der Getriebemotor bewältigen soll, als Antrieb, ist gewaltig. Ich würde dir den G120M660P oder G96M660P empfehlen, wenn der Platz dafür ausreicht.

Gruß
Rüdiger

Blaze Offline




Beiträge: 36

19.03.2018 19:13
#7 RE: AbschleppWagen Zitat · antworten

genau da liegt das problem
platz ist fast keiner vorhanden

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 682

19.03.2018 19:31
#8 RE: AbschleppWagen Zitat · antworten

Zitat von Blaze im Beitrag #7
genau da liegt das problem
platz ist fast keiner vorhanden


??? Da ist doch sogar ziemlich viel Platz. Der LKW hat nur eine Hinterachse und einen ziemlich langen Radstand. Da kann der Fahrmotor in die Mitte und davor oder daneben der Antrieb für die Bühne. Lenkservo und Empfänger kommen in das Fahrerhaus und der Lipo vielleicht auch noch.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

Blaze Offline




Beiträge: 36

19.03.2018 19:44
#9 RE: AbschleppWagen Zitat · antworten

ganz so leicht ist es nicht der radstand ist nicht so breit wie es aussieht und der rahmen ist recht eng. dazu kommt das ich für den tischantrieb ein gewissen plan im kopf habe den ich gerne verwirklichen würde und dafür brauch ich etwas platz.

Blaze Offline




Beiträge: 36

19.03.2018 20:13
#10 RE: AbschleppWagen Zitat · antworten

Ich hab ihn jetzt einmal eingebaut...
Leider handelt es sich hier um einen fehlschlag,
Schon im leerlauf wird der kleine heiß,
Mal schauen wie ich das Problem jetzt löse...

Blaze Offline




Beiträge: 36

19.03.2018 22:26
#11 RE: AbschleppWagen Zitat · antworten

nach anfänglichen Sorgen hats soweit doch geklappt.
Ich musste das Getriebe einmal zerlegen, da wohl vom fräsen des Gehäuses noch Rückstände da waren. Nach dem Reinigen und wieder-Zusammenbaus läufts jetzt recht ruhig und der Motor wird auch nicht mehr warm. Ob's jetzt wirklich etwas bringt, zeigt aber erst der Test im zusammengebauten zustand unter lasst.
Das wars dann aber erstmal für Heute

ich wünsche euch noch einen schönen Abend
bis dahin Oli2

SvenG. Offline




Beiträge: 593

20.03.2018 14:04
#12 RE: AbschleppWagen Zitat · antworten

Entschuldige bitte, wenn ich mich da einmische,

aber du hast doch soviel Platz, warum nimmst du nicht was größeres, mit mehr Kraft

https://www.sol-expert-group.de/1zu87mod...iert::1198.html

sowas zum Beispiel?

Gruß Sven

geht nich gibts nich

Blaze Offline




Beiträge: 36

20.03.2018 16:44
#13 RE: AbschleppWagen Zitat · antworten

Brauchst dich da nicht zu entschuldigen.
Der Abschlepper ist zwar breit und lang aber relativ flach dabei. Mit dem von dir vorgeschlagenen Getriebe als beispiel würde ich zu hoch kommen und dem später funktionalen Tisch in die Quere kommen.
Zumal ich für diesen auch noch das Getriebe einbauen muss...
Daher so klein wie möglich

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen