Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 165 mal aufgerufen
 Modellbahnen
600mm-Fan Offline



Beiträge: 7

31.10.2018 23:06
Brigadelok Nf Zitat · antworten

Hallo Forenmitglieder,

da ich mehr im Modelleisenahnbereich tätig bin, hier mal der Versuch, einer Brigadelok (Spurweite 3,75mm) in 1:160 das Laufen beizubringen. Grundlage ist ein Bausatz der ehemaligen Fa. Railino, das als Standmodell (ggf. lauffähig) konzepiert ist. Ich habe Euch mal ein paar Bilder mitrangehängt.
Radsätze und die Kurbeln sind selbst gefertigt. Zahnräder sind größtenteils von Mikro-Antriebe, ein Stahlzahnrad aus einem Getriebe bzw. ein Ritzel mi 7 Zähnen stammt aus einer Armand-Uhr. Allesamt besitzen diese das Modul 0,15.
Ein 11mm langer und 4,2mm im Durchmesser kleiner Motor ist für die Dynamik zuständig. Dieser hat kein Getriebe im nachfolgendem Bereich, sondern eine Wolfram-Schwungmasse mit anschließendem Kugellager. Das Fahrwerk wird aus Messingblech gefertigt. Der Kessel wurde in der Drehbank erstellt und anschließend mit der Laubsäge geteilt. Anschließend wurde der Stehkessel gebaut und angesetzt. Das Oberteil wird mit dem Gehäuse verbunden, das Unterteil (Motorwanne) nimmt den Motor auf. Soweit bis jetzt.
Wenn ich wieder etwas berichten kann, werde ich dies in nächster Zeit hier einstellen. Aber das dauert halt ein Weilchen.

Nf 11.1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Nf 10.1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Nf 7.1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Bis demnächst, mit modellbauerischen Grüßen
Gerd

Toni Offline




Beiträge: 1.337

01.11.2018 10:38
#2 RE: Brigadelok Nf Zitat · antworten

Moin...

Also Gerd, dass Du etwas "durchgeknallt" bist (das ist bitte selbstverständlich nur positiv zu verstehen ), das wusste ich ja schon, aber das sprengt wieder mal alle Vorstellungen.
Bin schon gespannt aufs Endergebnis.
Wobei ich da keine Zweifel hege, dass es auch wieder was "gescheites" wird... siehe die Ns1 in TTf...
Das wohl schwierigste daran wird wohl die winzige Steuerung werden, denke ich mal...
Ich drück da mal die dicken Däumchen, dass es gelingen wird.

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

600mm-Fan Offline



Beiträge: 7

01.11.2018 17:01
#3 RE: Brigadelok Nf Zitat · antworten

Hallo Toni,

also mit der Steuerung sehe ich da nicht so große Probleme. Die Alansteurung wird wie im Bausatz nur optisch erstellt, also ohne Funktion. Wie bei Martin's Modellen kann selbst in der Größe ich dies nicht mehr montieren, dass wäre sinngemäß einer IK in Zf gleichzusetzen. Nur die Kuppelstangen zu befestigen, habe ich noch nicht die endgültige Lösung. Das muß ich dann probieren, wenn es soweit ist.

Gruß Gerd

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen