Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 513 mal aufgerufen
 3D Drucker
Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 654

02.11.2018 10:29
Shapeways (Dienstleister) Zitat · antworten

Ich nutze Shapeways mittlerweile seit gut einem Jahr als Entwickler. In dieser Zeit wurden bereits mehrere (wie ich finde) nachteilige "Optimierungen" an der Nutzeroberfläche vorgenommen. Von den jüngsten Preiserhöhungen, die mit "grandfathered prices" verteidigt wurden (ja klar, als ob die letzte Preiserhöhung schon so lange her ist...) mal ganz abgesehen, wurde nun auch die Oberfläche aufs Grausamste verschandelt und Konfigurationsmöglichkeiten für Entwickler wegoptimiert. Vor dem 22.Oktober hatte man noch die Möglichkeit die Autochecks (die automatische Teileprüfung) einzusehen und zu schauen, ob es irgendwo Konflikte mit den Designrichtlinien gibt. Das ist jetzt weg.
Was ich persönlich aber noch viel schlimmer finde ist, dass ich die Ausrichtung der Druckteile nicht mehr selbst bestimmen kann. Bei der Ausrichtung habe ich nämlich nicht daran gedacht, das Shapeways möglich viele Teile auf einmal in die Drucker bekommt (wenig Grundfläche), sondern das runde Sachen, wie Räder, immer liegend gedruckt werden, damit sie nachher nicht oval sind und detailreiche bzw. sichtbare Oberflächen immer nach oben zeigen, damit sie nicht vom Stützmaterial verschandelt werden (Flächen die mit Stützmaterial in Berührung kommen, werden rau und weiß, feine Details sind dann weg).
Lediglich die Skalierungsmöglichkeit wurde beibehalten.
Mich kotzt es auch an, dass die gesamte Webseite jetzt für Touchdisplays á la Tablet oder Smartphone ausgelegt wurde, als ob jeder Entwickler nur noch mit dem Tablet konstruiert und dann einfach auf "bestellen" klickt...
Die Materialpreise kann man ja auch nur noch vergleichen, wenn man sich durch alle Materialien durchklickt. Vor ein paar Monaten gab's noch eine Tabelle mit allen Materialen, wo man auch sehen konnte, welches Material wie viel kostet, welches den Designrichtlinien entspricht, welches bereits gedruckt wurde und wie groß der Erfolg dabei war.

Ich sehe momentan für mich so keinen richtigen Nutzen mehr, irgendwas da in Auftrag zu geben, weil ich keinen Einfluss mehr auf die Qualität nehmen kann. Die Druckausrichtung könnte bei jeder Bestellung eine andere sein.

Oder habe ich irgendwas übersehen? Ist die Druckausrichtung jetzt woanders versteckt? Gibt's die Autochecks und die Übersichten noch irgendwo?

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

Philipp Offline




Beiträge: 8

02.11.2018 22:11
#2 RE: Shapeways (Dienstleister) Zitat · antworten

Hallo Sebastian,

ich glaub ned das du da was übersehen hast. Ich hab auch schon gesucht aber nichts gefunden. Ich persönlich finde es auch schade, das sich shapeways "gefühlt" in die falsche Richtung entwickelt.

Aber sind wir doch mal ehrlich. Das Problem welches du ansprichst liegt doch noch viel tiefer. Shapeways ist, wenn ich es genau betrachte ein Dienstleister, der vor allem auf Privatverbraucher abzielt. (Zumindest momentan noch) Von diesen Privatpersonen sind vielleicht 5-10% der Leute solche, die überhaupt die Möglichkeit haben per CAD brauchbare 3d Modelle zu erstellen. Der Rest geht in die Bibliothek und druckt sich was Fertiges (und gröberes wie wir es brauchen) oder nutzt die Entwicklertools für Ringe oder ähnliches.

Das was wir machen sind wirklich spezielle Dinge. Aber ich würde einfach auch nochmal bei Shapeways anfragen. Vielleicht haben sie die Tools auch nur irgendwie aus dem "offiziellen" Shapeways genommen.

Zum Preis. Ja leider ist das ja bei vielen Startups/ Firmen so, das wenn man eine Zeit lang im Geschäft ist, und der Rubel rollt den Größenwahn kriegt und sich denkt "Oha so viele wollen das, dann schlagen wir mal was drauf das wir dan auch hoffentlich irgendwann an die Börse können.
Bei Shapeways kann ich mir allerdings auch vorstellen das da noch einiges abbezahlt werden muss und der Verwaltungsaufwand auch hochgegangen ist.

In jedem Fall ist das ein spannendes Thema. Ich war bisher recht zufrieden mit meinen Teilen. Hätte ich das alles CNC Fräsen müssen - oh Gott!

Ich fände es toll wenn sich noch eine Alternative zu Shapeways auftäte. Ich kenne eigentlich nur diesen Dienstleister der das in "so großem Stil" für Privatpersonen macht.
Vielleicht habe ich aber auch nur eine Wissenslücke.

Grüße
Philipp

xenton Offline




Beiträge: 701

05.11.2018 14:37
#3 RE: Shapeways (Dienstleister) Zitat · antworten

Hallo,
da stimme ich Euch voll zu.
Die Website ist, wie leider viele andere auch in letzter Zeit, massiv verschlimbessert worden. Responsive Design um jeden Preis. Usability, was ist das? braucht kein Mensch. Hauptsache es sieht hübsch aus auf meinem Handydisplay. Dieser Trend ist echt zu kotzen.
Das die (sichtbare) Datenprüfung weggefallen ist war mir noch gar nicht aufgefallen. Die Umstellung kam auch irgendwie schleichend. Anfangs wars nur das Design. Kurze Zeit später dann die Matreialvergleichsliste und nun die Datenprüfung.
Ich arbeite meistens hart an der Grenze der minimalen Materialstärke (grobe Sachen drucke ich selber) und da war das ein tolles Werkzeug um zu sehen wo man ggf noch etwas Material zugeben muß. Da Frage ich mich wie das jetzt funktioniert. Weil, Prüfen werden sie ja müssen um nicht soviel Ausschuss zu produzieren.

Weiß noch jemand, wie genau das Prüftool auf der Webseite hieß?

Gruß
Martin

>>> Hilfe! Mein Ball ist umgefallen! <<<

http://www.mikro-rc.de - http://www.microtruckracing.de

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 654

05.11.2018 14:55
#4 RE: Shapeways (Dienstleister) Zitat · antworten

Was mir noch aufgefallen ist: Es gibt keinen Button mehr für "print as it is". Ich habe schon Sachen für mich drücken lassen, die weit außerhalb der Designrichtlinien waren und auch die haben super funktioniert. Jetzt geht das wohl nicht mehr.

Ich habe gesehen: Auf der Entwicklerseite gibt es eine Menge Pytoncode, für diverse Tabellen. Vielleicht kann man da die entfallenen Optionen einsehen. Als "Normalnutzer" bastle ich mir aber nicht noch 3.Programme für eine Diensleisterseite...

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

e-up! Offline



Beiträge: 152

05.11.2018 15:04
#5 RE: Shapeways (Dienstleister) Zitat · antworten

Hallo,

hier ein Beispiel zur neuen automatischen Prüfung der Druckbarkeit:

Shapeways Vorgabe: min. Materialstärke Smoothest Fine Detail Plasic = 0,3mm

Meine STL-Datei: Dicke = 0,3mm, Stege = 0,3mm Ausschnitte = 0,7mm

Prüfungsergebnis als Anhang in der Mail "Help us resolve issues with models in order":

Schuppenfenster.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)



Mein Auftrag wurde nach Annahme und Bestätigung "ready to print" nach ca. 4 Stunden storniert.



Gruß,

Siegfried

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 654

05.11.2018 17:01
#6 RE: Shapeways (Dienstleister) Zitat · antworten

Zitat von e-up! im Beitrag #5
Hallo,

hier ein Beispiel zur neuen automatischen Prüfung der Druckbarkeit:

Shapeways Vorgabe: min. Materialstärke Smoothest Fine Detail Plasic = 0,3mm

Meine STL-Datei: Dicke = 0,3mm, Stege = 0,3mm Ausschnitte = 0,7mm

Prüfungsergebnis als Anhang in der Mail "Help us resolve issues with models in order":





Mein Auftrag wurde nach Annahme und Bestätigung "ready to print" nach ca. 4 Stunden storniert.



Gruß,

Siegfried



In deinem Fall hat Shapeways sich gaaaanz genau an ihre Designrichtlinien gehalten. Deine Stege zählen als "supported wire"
Zitat: "A geometry considered a wire when its thinner in both unconnected directions than its length. Wires that are under our suggested minimums are prone to breaking in the cleaning process."
Das heißt, bis 0,6mm Länge wären die Stege ok gewesen --> "beidseitig Detail 0,3mm". Für 0,7mm Länge müssten deine Stege 0,35mm dick sein.
Ich finde das auch extrem albern. Normalerweise würde das bei einer manuellen Prüfung ok sein, da der Prüfer sieht, dass es sich nicht um einzelne Wires, sondern um ein Gitter handelt. Aber auch vor der Umstellung hatte ich schon Fälle, wo das selbe Teil beim 2. Mal durchging, weil jemand anderes einen Blick darauf geworfen hatte.
Die Freigabe zum Druck bei manueller Prüfung ist reine Willkür...


BTW: War die Maximalgröße für Smoothest Fine Detail Plastic schon immer bei 50mm x 50mm x 200mm? Ich hätte schwören können, dass ich schon größere Teile gedruckt habe... .. und da die 200mm die Z-Achse betreffen bedeutet das, dass Teile über 50mm Länge oder Breite automatisch hochkant gedruckt werden. Was wiederum schlecht für die von mir bestimmten schönen Oberflächen ist, da sie dann mit Supportmaterial beschmaddert werden und unansehnlich werden, bzw. Die Details verloren gehen!

Auf das Beispiel eines Gitters (wie deines) mit einer Kantenlänge über 50mm bezogen würde das heißen, dass anstatt gar kein Supportmaterial (weil es flach liegt) dann jede Öffnung komplett mit Supportmaterial gefüllt wird (weil es jetzt hochkant steht). Das ergibt natürlich Sinn...

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

DerPutze Offline




Beiträge: 185

05.11.2018 17:59
#7 RE: Shapeways (Dienstleister) Zitat · antworten

Guten Abend zusammen,

ein paar von uns hatten am Samstagabend etwas ausgiebiger über das Thema diskutiert und daher dachte ich mir, ich schreibe mal etwas zu diesem Thema.

Ich bin auch mit der neuen GUI nicht 100%ig zufrieden. Mir fehlt vor allem der Feed aus der letzten Version. Diese Übersicht fand ich immer sehr interessant.

Fakt ist aber auch, dass die Sichtprüfung und Druckoptionen nicht entfernt wurden, sondern nur anders zugänglich sind. Wobei anders in diesem Falle gar nicht mal stimmt. Ihr könnt immer noch über das Menü auf eure hochgeladenen Modelle ("3D Model") und deren Prüfungsdetails und Druckoptionen zugreifen, in dem ihr bei dem entsprechenden Modell rechts das Modellmenü aufruft und "Open in 3D Tools") auswählt.

Sollte ich einen ähnlichen Beitrag in euren längeren, eher negativen Beiträgen oben überlesen haben, dann sorry.
Ich möchte nur daran erinnern, dass es - wie ich finde - ein jammern auf auf einem sehr hohen Niveau ist. Vor ein paar Jahren wäre noch keiner auf die Idee gekommen, etwas mit 3D-Druck im Maßstab 1:87 oder kleiner zu machen.

Gruß,
Martin

Dies und Das an Zubehör:
https://www.shapeways.com/shops/martins-shop

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 654

05.11.2018 18:57
#8 RE: Shapeways (Dienstleister) Zitat · antworten

Der Menüpunkt "Open in 3D Tools" war neulich definitiv noch nicht da. Ich habe ja alles abgesucht. Da waren nur die Punkte "Download" und "Create a Product". Danke für den Hinweis. Den anderen Button habe ich auch wiedergefunden. Der ist im Warenkorb und heißt "Print It Anyway".
Auf jeden Fall ist die GUI der Hass. Ich erkenne die Logik dahinter nicht. Die Designrichtlinien hatte ich auch nur noch über Google-Suche gefunden, weil sich mir nicht erschlossen hat, wo ich da bei Shapeways suchen sollte.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

Philipp Offline




Beiträge: 8

05.11.2018 20:04
#9 RE: Shapeways (Dienstleister) Zitat · antworten

Guten Abend,

ich habe mich gerade auch nochmal auf shapeways umgeguckt und tatsächlich. Unter dem Menüpunkt "Open in 3d tools" sind doch noch Funktionen zu finden. Wir können sogar noch die Druckausrichtung selber bestimmen wenn ich das richtig sehe.q

oben rechts neben der Materialauswahl gibt es den Button "set 3d printing orientation".
Das war ja etwas was viele kritisiert haben dass das nicht mehr geht.
Ich könnte aber ebenfalls schwören dass das bis vor kurzem noch gefehlt hat. Aber vielleicht war die neue Seite und die Anpassungen auch noch nicht ganz fertig.

Mit den Teilen die shapeways liefert bin ich persönlich aber sehr zufrieden. Ich wusste vorher gar nicht dass man überhaupt so genau drucken kann.

Grüße
Philipp

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 654

05.11.2018 21:20
#10 RE: Shapeways (Dienstleister) Zitat · antworten

Die Drucke sind schon sehr gut, wenn man die Druckausrichtung beachtet und die Einzelteile am Nutzen entsprechend dreht. Wenn man die Teile nicht für die Allgemeinheit/für den Shop macht, sondern nur den eigenen Bedarf, kann man auch ohne Einhaltung der Designrichtlinien drucken lassen ("Print It Anyway" -> Drucken ohne Gewährleistung auf Erfolg). Dann kann man wirklich sehr feine Details realisieren (auf eigenens Risiko).
Ein großes Problem ist eher noch das Verpacken. Da ist noch Luft nach oben. Die Teile sind oft nicht richtig ausgehärtet und durch das Einwickeln in Luftpolsterfolie verformen sich größere Teile dann etwas. Besser wäre es, die Teile vorher besser zu Härten oder weniger stramm einzupacken.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

xenton Offline




Beiträge: 701

06.11.2018 10:42
#11 RE: Shapeways (Dienstleister) Zitat · antworten

Hallo Namensvetter,
Du hast schon Recht, daß Shapeways gute Qualität liefert. Ich bin auch froh, daß es solch einen Service gibt.
Aber die haben ja mit der alten GUI gezeigt, daß es besser geht. Das ist, was ich bemängel.
Wenn die Optionen jetzt wieder, wenn auch an anderer Stelle, erreichbar sind ist das natürlich ein Schritt in die richtige Richtung. Die Bedienung der Seite bleibt aber weiterhin grottig. Und ich fürchte das wird sich auch nicht ändern...

Gruß
Martin

>>> Hilfe! Mein Ball ist umgefallen! <<<

http://www.mikro-rc.de - http://www.microtruckracing.de

Kniffo01 Offline




Beiträge: 1.632

07.11.2018 18:39
#12 RE: Shapeways (Dienstleister) Zitat · antworten

Hallo Zusammen,

ich habe mich mit der neuen Struktur und den Änderungen noch nicht auseinander gesetzt. Wenn ich das hier lese werde ich nicht gerade positiv gestimmt.
Vor allem, da ich in naher Zukunft einiges Drucken lassen möchte. Das ich schon einmal habe drucken lassen. Bin sehr auf das Resultat gespannt.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

e-up! Offline



Beiträge: 152

07.11.2018 18:46
#13 RE: Shapeways (Dienstleister) Zitat · antworten

Update zu #5

das unveränderte STL-File wurde nach Umbenennen und neuem Upload anstandslos gedruckt - auch "Print it Anyway" war auswählbar.

Gruß,

Siegfried

xenton Offline




Beiträge: 701

08.11.2018 09:22
#14 RE: Shapeways (Dienstleister) Zitat · antworten

Scheinbar ist jetzt alles wieder erreichbar, wenn auch an anderer Stelle.

Gruß
Martin

>>> Hilfe! Mein Ball ist umgefallen! <<<

http://www.mikro-rc.de - http://www.microtruckracing.de

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen