Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 639 mal aufgerufen
 Einsatzfahrzeuge
Huskyrider Offline




Beiträge: 70

08.11.2018 13:33
RTW Sprinter Basel-Stadt Zitat · antworten

Hallo zusammen

Ich habe vor über einem Jahr einen Sprinter gekauft um diesen irgendwann umzubauen.


Per Zufall bin ich auf das Blaulichtmodul MB2 gestossen und habe dies bestellt. Dieses möchte ich beim Sprinter einbauen. Sehr verwirrend, wenn plötzlich die LEDs mit + und nicht mit - angesteuert werden.
Ursprünglich wollte ich das Führerhaus komplett freihaben und auch das Servo in den Kofferaufbau unterbringen.
Leider wollte dies mit der Anlenkung nicht so richtig funktionieren.


Daher habe ich mich letztendlich dazu entschlossen ein S18 ins Führerhaus zu machen.
Die hat wunderbar funktioniert. Nun hoffe ich, dass auch noch ein Fahrer neben das Servo passt.


Die untere Platte des Kofferaufbaus habe ich schon lange für den Lautsprecher ausgefräst.
Ja es gäbe kleinere Lautsprecher, dieser war beim Satz jedoch dabei. Für meine ersten Versuche mit Geräuschen wird dies hoffentlich reichen.


Bevor ich mit diesem die erste Probefahrt gemacht habe, begann ich schon mit den LEDs.
Normalerweise ist dies immer der letzte Schritt bei mir. Bei diesem Modell werde ich so viele LEDs wie noch in keinem meiner Modelle verbauen. Um meine Nerven zu schonen bin ich schon zu Beginn mit all den LEDs beschäftigt.
Die ersten 14 LEDs sind schon verbaut, leider werden noch viele folgen.


Für die erste Probefahrt ist es wie immer bei mir alles sehr dürftig montiert.


Fahren tut der kleine, bei der Probefahrt kippte er jedoch.

Die Wichtigsten Teile sind nun fertig verbaut; Servo, Lenkung, Getriebe, Schalter und Ladebuchse.

Eine Frage habe ich an euch alle noch: Ich habe für den RTW einen RX43D-1 mit Software 510.
Nun zu der Frage, ich möchte den Kanal für das Fahrlicht auf einen Servoausgang umcodieren.
Sehe ich dies richtig das, das Blinken des RX43 3 - 5 - 1 - 1 sein sollte.

3x für P-Ausgang - 5x für Anschluss P5 - 1x für den Servo - 1x für den Channel 1

Vielen Dank für eure Unterstützung.

Gruss Michi

Huskyrider Offline




Beiträge: 70

19.11.2018 18:15
#2 RE: RTW Sprinter Basel-Stadt Zitat · antworten

Hallo zusammen

Die Letzten Tage habe ich mit den LEDs verbracht, leider habe ich immer noch nicht alle bedrahtet und verbaut.

Bis jetzt sind es 38 LEDs, doppelt so viele wie ich je an einem Modell verbaut habe.

Dementsprechend habe ich sehr viele Kabel.


Am Anfang war der Kofferaufbau noch mehr oder weniger leer.


Dies änderte sich in kurzer Zeit. Ich frage mich immer wie ihr die Litzen so schön zerlegen könnt.


Mich nervte es bis jetzt immer, wenn die ganzen Scheinwerfergläser mitblinken. Bei diesem habe ich das Scheinwerferglas verlegt und mit etwas Farbe unterteilt. Das Ergebnis gefällt mir.


Auch am Chassis ging es etwas weiter, Als 4K Schalter habe ich mich für das Graupner SXM entschieden. Solch eines hatte ich noch zu Hause liegen.


Auch die Aussenspiegel wollte ich dieses Mal mit LEDs bestücken, sieht nicht sehr hübsch aus. Solange Sie leuchten und blinken bin ich Zufrieden.


Das MB02 habe ich einmal getestet, kann mir jemand sagen ob es möglich ist, dass die Sirene durchgehend ertönt oder geht dies nur wie es jetzt ist immer wieder mit Pausen.

Ach ja die Programmierung habe ich so versucht, dies hat auch geklappt.

Gruss Michi

Toni Offline




Beiträge: 1.353

19.11.2018 21:09
#3 RE: RTW Sprinter Basel-Stadt Zitat · antworten

Moin...

Da hast Du aber ganz schön was an Strippen verlegt...

Zitat von Huskyrider im Beitrag #2

Auch die Aussenspiegel wollte ich dieses Mal mit LEDs bestücken, sieht nicht sehr hübsch aus. Solange Sie leuchten und blinken bin ich Zufrieden.




Eine Alternative wäre ja, wenn Du die Form der Spiegel aus Papier ausschneidest, die bedrahteten LEDs da drauf klebst, wo sie hin sollen und dann genau die Seite(also die, wo die LED verklebt sind) mittels "Bondic" oder ähnlichen UV Klebstoff/Kunststoff die eigentliche Spiegelform ausarbeitest.(das Zeug formt sich eigentlich von selbst zu der etwas "balligen" Form der Spiegel und läuft nicht gleich weg bevor man aushärtet)
Wenn da nur bis zur Oberfläche der LEDs das "UV Mittelchen" aufgetragen wird, kann nach aushärten mit UV Licht hernach deren Oberfläche ganz leicht freigekrakelt/geschmirgelt werden wenn auf den Rest etwas schwarze Farbe drauf kommt und man die LED versehentlich doch etwas mit angepinselt haben sollte.
Die Drähte der LED können ja zuvor sogar gleich als "Spiegelhalterungen" geformt und mit vergossen werden und so gleich durch die sowieso schon dafür vorhandenen Öffnungen im Gehäuse durchgeführt werden beim verkleben der neuen Spiegel.
Das ganze dauert mit verdrahteten LEDs auch nur ca. 3-5 Minuten, wenn man mal die Trockenzeit der Farbe wegdenkt...
Papier zurechtschnippeln und LEDs draufkleben geht fix und beim "Bondic" dauert der Härtevorgang ja nur knapp 20-30 Sekunden unter UV Licht.
Am längsten dauert halt nur das "abdampfen" der schwarzen Farbe...(und der silbernen für den eigentlichen Spiegel auf der anderen Seite)

Nur so eine Idee, aber ich habe auf die Art meine "Eierlampen" für einige Autos und Trecker gemacht, wo hinten als Gehäuse eben so eine etwas spitze Tropfenform benötigt wurde, die sonst kaum anderweitig machbar war.(ohne aufwändig eventuell vorhandene Spritzgusslampen aufzubohren oder fräsen zu müssen/wollen)
In meinem TT Maßstab bleibt mir da meist gar nix anders übrig, weil dort die Zubehörauswahl in dem Bereich doch seeehr dünn aufgestellt ist.

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

Huskyrider Offline




Beiträge: 70

20.11.2018 13:04
#4 RE: RTW Sprinter Basel-Stadt Zitat · antworten

Hallo Toni

Vielen Dank für deinen Tipp! Da werde ich gleich mal schauen wo ich diesen in der Schweiz erhalte.

Zum Glück habe ich noch einmal das Selbe Modell da kann ich auch mit dessen Spiegel testen.

Gruss Michi

Toni Offline




Beiträge: 1.353

20.11.2018 18:30
#5 RE: RTW Sprinter Basel-Stadt Zitat · antworten

Ja moin....
Es muss nicht zwingend "Bondic" sein, ein anderer UV aushärtender Kunststoff/Kleber geht auch.
Ich hatte gerade den zur Hand und die Gebinde sind in Form eines Stiftes auch sehr gut zu handhaben, zumal die UV LED gleich zum aushärten mit am hinteren Ende verbaut ist.

Man kann also quasi sagen, die LEDs werden sozusagen gleich in der Spiegelform eingegossen.
Mir pers. war das ausfräsen der Plastikteilchen aus dem H0 Zubehör einfach zu heikel, weil die dabei sehr gern davon schnippten und sich im Luftraum des Hobbyraumes verflüchtigten oder waren gar gleich zerbröselt sind, weil man etwas zu beherzt ausgefräst hatte.
Da kam mir die Idee, es auf die Art zu versuchen gerade recht und es hat, zumindest bei den Lampengehäusen, auch recht gut funktioniert.
Die LED Anschlussdrähte hatte ich zuvor gleich als Halterung für die Lampen geformt und mit Sekundenkleber verfestigt.

Na versuche mal dein Glück, einen Versuch kann man ja mal machen... schadet ja nicht...

Edit:
Eventuell kann man ja an Stelle des Papiers als Spiegelfläche gleich etwas von so einer silbrig glänzenden Verpackungsfolie von Schokoriegeln o.ä. verwenden und muss dann nicht erst noch die Spiegelfläche silbern anpinseln...(zumal es damit sicher besser ausschaut als mit aufgetragener Silberfarbe)

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

Huskyrider Offline




Beiträge: 70

27.11.2018 14:28
#6 RE: RTW Sprinter Basel-Stadt Zitat · antworten

Hallo zusammen

So nun geht es hier wieder etwas weiter. Als nächster Schritt habe ich die Kabel für das Führerhaus so gut es ging zusammengefasst und das Armaturenbrett eingepasst. Auch Stossstange und Kühlergrill fanden ihren Platz.


Hier das Ergebnis trotz den 14 LEDs sieht man keinen grossen Unterschied, sofern man nicht mit dem Blitz fotografiert.


Auf mein 4K Schalter folgten ein 180MaH Akku und auf diesem der Deltang RX43D-1 und das MB2.


Der Deltang habe ich umprogrammiert, sodass auf Kanal 1 ein Servoausgang gelegt ist. Danach begann meine "Lieblingsaufgabe" das verlegen der Kabel. Nach einer gefühlten Ewigkeit hatte ich Das Chassis inkl. Führerhaus verkabelt.


Danach musste ich nur noch ein paar Kabel vom Kofferaufbau zum Chassis machen. So sieht er nun aus:

BBCode (Foren, Blogs):


Das Getriebe läuft noch nicht ganz rund, wird jedoch immer besser.

Nun freue ich mich auf das nächste Projekt, dieses wird sicherlich nicht so viele LEDs bekommen.

Gruss Michi

PS. da ich bis jetzt noch nie ein Video irgendwo hochgeladen habe und auch kein Programm zum schneiden habe, wird es auch keines geben. Falls einer ein kurzes Video sehen will kann er sich per PN an mich melden, sende dann via Whattsapp/Mail.

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen