Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 909 mal aufgerufen
 Race Trucks
WiFi-Jörg Offline




Beiträge: 11

15.12.2018 16:04
Tatra 813 Team "Pink Lady" Zitat · Antworten

Hallo Leute,

ich möchte Euch meinen Tatra 813 Team "Pink Lady" vorstellen. Als Basis dient das Modell 387 von SDV model.



Eine Herausforderung war die doppelte, gelenkte Pendellenkachse, welche sich auch neigt, zu bauen.
Der erste Wurf, den Lenkservo, ein BlueArrow D03011, vor die 1. Lenkachse zu setzen hat sich als nicht praktikabel herausgestellt.
1. es ließ sich keine Neigungsbewegung realisieren und
2. die Achse vom Servo schränkte die Geländgängigkeit sehr ein
Im 2. Wurf habe ich die Achse vom Lenkservo, auf die Mitte der 1. Lenkachse geführt. Weil nun ein bisschen Höhe verloren ging entschied ich mich für den etwas niedrigeren HK-282AS, der eine gute Wahl ist.
Also, das Servo ist nicht fest, es wird durch die 1. Pendelachse gehoben und senkt sich durch Schwerkraft wieder ab.
Das Lenkservo steuert von oben die 1. Lenkachse an. Mit einer dicken M1 Schraube wird die Bewegung auf die Unterseite der 1. Pendelachse geführt und dann weiter zur 2. Lenkachse.
Der Drehpunkt dieser Lenkachse muss hinter der 2. Lenkachse liegen, damit die Räder der Achsen unterschiedliche Einschläge beim Lenken erhalten. Vorne mehr als Hinten.

Weil die Pendelachsen gegeneinander pendeln müssen, sind die Ruderhörner mit einer bewegliche Welle verbunden. Diese besteht aus D=0,8mm Federstahl und jeweils 2 Buchsen aus D=1,0mm Ms-Rohr.

Es kommt ein Getriebemotor G494B von Sol-Expert mit einer Untersetzung von 494:1 zum Einsatz.
Damit läßt sich das Biest im Gelände präzise und langsam steuern. Natürlich fahr ich nicht auf den Felgen, die von einem Herta Scania "über" waren, sondern mit super weichen Silikon Reifen von Sol-Expert. Diese habe ich mit Sekundenkleber aufgeklebt. Hinweis: Macht nur wenig Kleber außen am Felgenrand drauf, sonst klebt Euch der Reifen vorher fest.



Als Empfänger einen Del-Tang Rx43D mit Fahrlicht, Bremslicht, Rückfahrlicht, Arbeitslichter vorn und hinten auf F1 und F2 und den Blinker nicht vergessen.
Tipp: Die Arbeitslichter sind SMD LED's vom LED Baron, im Gehäuseformat PLCC2 3806, die an sich ein tolles Gehäuse abgeben - nur bisschen Farbe drauf.
Als Powerquelle dient ein LiPo mit 150mAh. Damit kann man ewig fahren.
Fertig.

Theoretiker Offline




Beiträge: 1.776

23.12.2018 11:36
#2 RE: Tatra 813 Team "Pink Lady" Zitat · Antworten

Hallo Jörg,

der kleine sieht ja lustig aus.
Der hat was oder besser SIE hat was. Wie es scheint, kommt die Dame auch gut durchs Gelände.
Die Bausätze von SDV haben ja so ihre Eigenart. Du scheinst das beste aus so einem Bausatz gemacht zu haben.
Schaut sehr gut aus das Modell und mit der hohen Übersetzung ist die Dame fürs grobe Gelände bestens vorbereitet.
Wie schlägt sie die Konstellation, zwei gelenkte Achsen und nur die hintere angetrieben?

Gibt es auch ein Video?

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

nico224 Offline




Beiträge: 303

23.12.2018 12:14
#3 RE: Tatra 813 Team "Pink Lady" Zitat · Antworten

Morgen,

die LEDs oben am Dach sehen ja gut aus, darf man fragen wo du die her hast? Diese längliche Bauform könnte sicher für das eine oder andere gut verwendet werden können.

LG Nico

WiFi-Jörg Offline




Beiträge: 11

23.12.2018 15:55
#4 RE: Tatra 813 Team "Pink Lady" Zitat · Antworten

Hallo Oliver,
die Dame fährt wirklich gut im Gelände. Vielleicht weil sie so schön langsam fährt macht es richtig Spaß.
Bei dem SDV-Bausatz erschrickt man wenn man die Fertigungsqualität sieht. Es mußte viel nachgearbeitet werden.
Zum einen Ränder um die Bauteile oder am Fahrerhaus fehlt ganz wenig Material. Das mußte dann weggeschminkt werden.

Es gibt ein YouTube Video von Björn Lorenzen von der RailHobby Bremen 2018 vom DC Car Team Nord

Ich durfte freundlicher Weise bei den Jungs durch das Diorama brettern.
Bei 6:25 wird die Pink Lady auf dem TU3 aufgeladen. Hier sieht man das Neigen der Achse gut.
Ab 7:13 gibt es eine Geländefahrt. Ich denke man kann die Wendigkeit und die Steigfähigkeit gut erkennen.
Auch das Pendeln und Neigen der Achsen zeigen sich.

Hier der Link: https://youtu.be/GKGTMBAQN7k

Gruß Jörg

WiFi-Jörg Offline




Beiträge: 11

23.12.2018 16:04
#5 RE: Tatra 813 Team "Pink Lady" Zitat · Antworten

Hallo Nico,

die Arbeitslichter sind SMD LED's vom LED Baron (eBay ledbaron oder www.ledbaron.de), im Gehäuseformat PLCC2 3806 mit Cu-Lackdraht.

Die Gehäuseform ist wirklich klasse um als fertige Arbeitslichter verbaut zu werden und mit 2mA leuchten die schon echt hell.

Gruß Jörg

nico224 Offline




Beiträge: 303

23.12.2018 17:50
#6 RE: Tatra 813 Team "Pink Lady" Zitat · Antworten

Moin Jörg,

danke dir für die Antwort! Leider gibt es aktuell keine entsprechenden LEDs bei ebay, weder verdrahtet noch unverdrahtet. Da muss ich den Markt wohl etwas beobachten. ;)

WiFi-Jörg Offline




Beiträge: 11

24.12.2018 13:56
#7 Tatra 813 Team "Pink Lady" Zitat · Antworten

Moin,

hier was zum Gucken :

Die "Pink Lady" wühlt sich tatsächlich unaufhaltsam durch das Gelände. Die Aufnahme ist eine Slowmotion.



Gruß Jörg

Toni Offline




Beiträge: 1.405

24.12.2018 23:35
#8 RE: Tatra 813 Team "Pink Lady" Zitat · Antworten

Hallo Jörg

Ein schönes Vehikel, was da gebaut wurde

Ich habe es Dir mal noch etwas mit passendem Ton unterlegt

Ich hoffe mal, Du entschuldigst es mir, etwas an deinem Filmchen herumgeschnippelt zu haben.
Aber das musste bei dem schönen Teil einfach sein

Kommt doch so gleich noch viel besser rüber als ohne, oder?

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

«« die Regeln
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz