Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 371 mal aufgerufen
 LKWs
André Offline



Beiträge: 8

08.01.2019 18:34
Tatra 813 8x8 Kolos Zitat · antworten

So hier gehts nun mit Projekt Nr. 2 weiter. Einem Tatra 813 8x8 Kolos. Der Bausatz an sich stammt von SDV wurde jedoch mit vielen Fremdteilen und Restteilen von JMPK verfeinert. Das Grundgestell ist aus Messing gelötet und wurde so konzipiert das der Antrieb und die Lenkachsen gut Pendeln können und eine Tatra typtische verschränkung möglich ist. Der Antrieb stammt von Sven Löffler und ist von 1:95 auf 1:495 umgebaut. Umgebaut deswegen weil ich a) erst das 1:95er gekauft hatte dies aber ungeeignet von den Bewegungsabläufen für das Gerät war und b) ich ja jetzt alles auf das 1:95er angepasst hatte so das ich eigendlich für ein Größeres Plaletengetriebe keinen Platz hatte und somit den neuen 1:25 6mm Motor etwas umfeilen musste das alles weiter in das Getriebe rein ging. Aber letztendlich hat alles gepasst und läuft.

Ein kleines Fahrvideo hab ich auch hier jedoch noch auf meinen viel zu kleinen Fahrdio vom Hummer eine Kurve geht etwas saugend...und auch noch auf den alten Roco Reifen. Mitlerweile steht er auf Silikonreifen mit Messingfelgen und natürlich passenden Felgenabdeckungen... und ganz wichtig... zusätzlichen Gewicht auf den Hinterachsen



In den nachfolgenden Bildern seht ihr den Werdegang des Modells








Der 813 war nicht als Trial Fahrzeug gedacht aber trotz seiner 4 Achsen ist er erstaunlich geländegängig. Mitlerweile hat er auch noch einen P32 Tieflader bekommen das er auch auf der Staße seinen Dienst ableisten kann




Bis bald Gruß André

Maik_29413 Offline



Beiträge: 132

08.01.2019 18:42
#2 RE: Tatra 813 8x8 Kolos Zitat · antworten

Hallo André,

das ein ja SUPER Teil!
Eigentlich wollte ich so einen ja auch mal bauen (der Bausatz liegt schon lange genug da), aber bei dem, was Du hier "vorlegst", werde ich damit wohl noch warten.

Herzliche Grüße von
Maik

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 706

08.01.2019 23:06
#3 RE: Tatra 813 8x8 Kolos Zitat · antworten

Sieste, siehste, ein Tatra in der Wüste...

Wie ich sehe, haben wir wohl ähnliche Modellinteressen
Dein Tatra schafft schöne Verschränkungen, das sieht gut aus beim Fahren. Auch die zivile Farbgebung ist schön geworden. Steht ihm gut. Ist das das Türkis von Dehnhardt?

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

André Offline



Beiträge: 8

08.01.2019 23:31
#4 RE: Tatra 813 8x8 Kolos Zitat · antworten

Danke ja er windet sich gut durchs "Gelände". Hoffe beim nächsten Fahrvideo dann auch durch heimisches Terrain auf der neuen Fahrlandschaft. Das Türkis ist eine Ralfarbe nach Karte. Hatte mal verschiedene Blautöne benötigt und da kam das mit in die Auswahl. Evtl. Bekomme ich noch die Nr. raus.

Gruß André

Selbstfeiermeister Offline




Beiträge: 706

08.01.2019 23:54
#5 RE: Tatra 813 8x8 Kolos Zitat · antworten

Ich würde auf RAL 5018 tippen.

Gruß
Sebastian

https://www.shapeways.com/shops/sebastians-shapeways-shop

André Offline



Beiträge: 8

09.01.2019 21:33
#6 RE: Tatra 813 8x8 Kolos Zitat · antworten

Zitat von Selbstfeiermeister im Beitrag #5
Ich würde auf RAL 5018 tippen.

fast RAL 5021

Gruß André

André Offline



Beiträge: 8

13.01.2019 14:00
#7 RE: Tatra 813 8x8 Kolos Zitat · antworten

Weiter gehts mit Ladegut für den P32

Ich dachte ein richtig alter gammliger Wagon kommt vieleicht ganz gut und hat den Vorteil ich kann mich gleich mal mit Rost und Alterung weiterbilden . Dazu habe ich mir von meiner alten Anlage einen schon als Kind verbastelten Roco Wagon geschnappt, das Fahrgestell um 3cm gekürzt und Steher aus Evergreen aufgepflanzt. Das ganze noch schwarz Lackiert und schon konnte der Spaß beginnen. Rost, Dreck, Schmutz als erstes...



danach musste noch ein Unterbau auf den P32 für den besseren Stand




und dann ging es ans Beplanken mit schöne alten, verfaulten, kaputten Brettern. Danach nochmal Schmutz und Keim drüber und einer Priese Unkraut im Wagon...und fertig...




Der Ladegutaufbau ist nicht mit dem P32 fest verbunden sondern wird über zwei Stifte eingehängt. Somit bleib ich was die Beladung angeht flexibel und kann mir noch andere Dinge einfallen lassen


Gruß André

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen