Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 295 mal aufgerufen
 Grundlagen
Chantal Offline



Beiträge: 88

11.01.2019 18:23
RX43D-x 520 P -Leistungsausgang Zitat · antworten

Hallo Zusammen,

Ich möchte heute Euch einen neuen Beitrag zum Deltang Empfänger RX43D-x v520 überreichen.
Wer ein Problem mit dem erhöhten Strom beim Licht (Hauptscheinwerfer, Zusatzscheiwerfer, Rücklicht usw.) hat gibt es eine andere Möglichkeit. Viele Wege führen nach Rom.
Oliver hat ja das Problem am P- Ausgang für Licht der gerademal max. 8 mA verträgt so gelöst in dem er die beiden F1 / F2 auf einen anderen Kanal gelegt hat und dann das Licht auf diese Kanäle gelegt.
Da ich mich noch nicht ans programmieren getraut habe, habe ich eine Hartware- Lösung mit Erfolg gemacht, siehe Fotos.
Ich hatte das Problem, dass meine Lichtfunktion zwischen 15 und 20 mA benötigt, also viel zu viel für den P- Ausgang am RX43D-1 v 520.
Ich habe folgende Komponenten genommen und zusammen gelötet:
- PNP Transistor BC 858A
- Basis- Vorwiderstand 910R und ein Pullup- Widerstand 10K gegen Plus 3,7V -> Kuferlackdraht vom P5 Ausgang "LIcht" angelötet.
- die Leitung "Plus, Vorwiderstand für LED und LED wird nun mit einem Kupferlackdraht an den Emitter- Eingang vom Transistor gelötet.
- Der Collector vom Transistor wird an Masse angelötet.

Nach getaner Arbeit, habe ich die Funke genommen eingeschaltet und den Kanal 1 für Licht P5 auf einen Schalter gelegt.
Siehe da alles funktioniert.

Chantal Offline



Beiträge: 88

11.01.2019 18:26
#2 RE: RX43D-x 520 P -Leistungsausgang Zitat · antworten

Sorry, habe eigendlich noch was zu schreiben gehabt.

Wünsche Euch ein schönes WE
Gruß
Chantal

Angefügte Bilder:
IMG_2257.JPG   IMG_2258.JPG   IMG_2259.JPG  
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen