Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 560 mal aufgerufen
 Fernsteuerungen
Harry1985 Offline




Beiträge: 240

21.01.2019 11:02
Hydrauliksimulation mit Devention-Software Zitat · Antworten

Hallo,

ich habe eine Devo7E und damit bis jetzt alles realiseren können, was ich benötigt habe. Ich frage mich aber schon seit längerem, ob es möglich ist, einen Kanal so zu konfigurieren, dass z.B. ein Servo seine Position behält, wenn der Knüppel auf Neutralstellung geht. Es sollte quasi so funktionieren, als würde man den Servo wie einen Getriebemotor nutzen, nur das die Endanschläge erhalten bleiben. Es gibt dafür Schaltmodule für größere Modelle, die das realisieren, aber vielleicht kann man das verhalten ja auch direkt mit der Fernsteuerung realisieren.

MFG Henri

https://www.shapeways.com/shops/micromodels_1_87

mog-joe Offline



Beiträge: 172

21.01.2019 12:46
#2 RE: Hydrauliksimulation mit Devention-Software Zitat · Antworten

Hallo Henri,
mit der Taranis X9D funktioniert es. In OpenTX ist das integriert. Da hab ich es schon programmiert. Aber bei Deviation fehlt da was an Funktionen.

Viele Grüße Jörg

ewu Offline



Beiträge: 229

21.01.2019 13:32
#3 RE: Hydrauliksimulation mit Devention-Software Zitat · Antworten

Hallo Henri,

genau diese Funktion hätte ich auch gern.
Bei einer Echtdampflok für vorwärts und rückwärts.

Mit dem Schalter an der Devo geht das, Kanal 5 und den auf einen Schalter gelegt.
Somit kann man den Servo mit den Schalter in die jeweiligen Richtungen fahren und der bleibt auch stehen.

Aber ganz zufrieden bin ich nicht damit.
Der Grund ist, der Servo fährt zu schnell hin und her.
Bisher ist mir nur gelungen den Servo in eine Richtung langsam laufen zu lassen.
Die andere Richtung habe ich noch nicht geschafft zu reduzieren.

Freundliche Grüße Uwe.

Theoretiker Offline




Beiträge: 1.776

21.01.2019 17:15
#4 RE: Hydrauliksimulation mit Devention-Software Zitat · Antworten

Hallo Jörg,

wie funktioniert das denn bei OpenTX?
Theoretisch müsste der Auschlag/Servowinkel dann gehalten und erst wenn man den Knüppel wieder in die gleich Richtung bewegt dieser weiter geht oder wenn man den Knüppel nach hinten zieht, der Winkel sich reduziert.

@ewu
Dann kannst du aber nur eine Servoposition angahren oder? Du gibst mit dem Schalter quasi die Endposition vor und diese wird dann eingenommen. Im maximalen Fall -100 oder +100, oder verstehe ich das falsch?
Mit dem Speed kannst du die Geschwindikeit evenutell etwas regeln. Das ist aber eher eine Art Verzögerung im Kanalmenü.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

ewu Offline



Beiträge: 229

21.01.2019 17:41
#5 RE: Hydrauliksimulation mit Devention-Software Zitat · Antworten

Hallo Oliver,

ja man kann nur eine Position anfahren.
Schalter auf 0 Grundstellung.
Schalter auf I Position.
Man kann auch nur eine Position einstellen mit mit zb. Scale, oder Max Limit.
Und mit Speed kann man auch nur nach einer Seite die Geschwindigkeit langsam stellen.
Zurück geht es immer schnell.

Deshalb wäre mir auch die Funktion am Knüppel lieber.
Aber der Servo muss bei Knüppelrückstellung stehen bleiben.

Freundliche Grüße Uwe.

mog-joe Offline



Beiträge: 172

22.01.2019 10:07
#6 RE: Hydrauliksimulation mit Devention-Software Zitat · Antworten

Hallo Oliver,
das wird in den Mischern eingestellt. Schau mal in Helle's Handbuch nach "Dynamische Servo Geschwindigkeit mit einem Integral-Mischer", in meiner Anleitung S. 355.

Da wird es mit einem Beispiel sehr gut beschrieben.

Viele Grüße Jörg

Toni Offline




Beiträge: 1.405

22.01.2019 15:34
#7 RE: Hydrauliksimulation mit Devention-Software Zitat · Antworten

Moin...

Bei der Fragestellung bezüglich des bewegens mittels Servo und an genau der Stelle anhalten, wenn der Funktionshebel losgelassen wird, da habe ich mich an den Beitrag hier erinnert.

Zitat von SteffKe im Beitrag MAN TGS 2-Achs Kipper mit Goldhofer TU3 "Max Bögl"

Anhänger:
Lichttiny: HLTB
Servotiny: Eigenentwicklung
Rampenservo: Linearservo DYS-1001 von Peter Stöhr
...
Das Servotiny habe ich entwickelt, weil ich nur noch Kippschalter an meiner Fernbedienung übrig hatte, die Rampe aber sanft hoch bzw. runter laufen muss. Dieses wertet das einkommende Signal (1ms oder 2ms Puls) aus und erzeugt einen inkrementierenden oder dekrementierenden Puls. Hat zwar seine Zeit gebraucht, bis der Tiny13 das machte, was er soll, aber jetzt funktionierts tadellos
...

Steffen


Fragt doch bestenfalls mal Steffen, wie er das gemacht hat und ob das auch auf die hier gewünschte Funktion zutreffen würde bzw. ob er solche Tinys auch hier im Forum anbieten würde.
Eventuell ließe sich ja auch im Programm für den Tiny auch noch was für die Regelung der Laufgeschwindigkeit des Servos reinschreiben...

Unser "Harry" oder "diezel" wären diesbezüglich sicher auch eine gute Adresse, um da mal nachzufragen.
Womöglich haben sie ja im "Portfolio" was dabei, was für den Zweck dienen bzw. umgeschrieben werden kann.

Mir war so, als wenn "diezel" sogar einen Tiny für genau den Zweck hatte, nur funktioniert leider der Link auf seine Liste dazu nicht mehr...

Zitat
hier mein aktueller TinyKatalog

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

Theoretiker Offline




Beiträge: 1.776

22.01.2019 19:41
#8 RE: Hydrauliksimulation mit Devention-Software Zitat · Antworten

Nabend,

ich habe mal ein bisschen gegoogelt, gelesen, probiert, gelesen, getestet, probiert, gelesen, gelesen, gegoogelt, gelesen und probiert.
Resultat, es funktioniert aber nicht so wie gedacht und deshalb funktioniert es nicht.
Man kann mit der Deviation Software zwar die Werte -100 0 +100 abfahren. Dies aber leider nicht mit einem Knüppel steuern sondern nur mit den Feintrimm Tastern einstellen. Das macht so kein Spaß und eine flüssige Bewegung habe ich nicht hinbekommen.
Eventuell will sich ja noch einmal jemand damit auseinander setzen.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

ewu Offline



Beiträge: 229

23.01.2019 14:01
#9 RE: Hydrauliksimulation mit Devention-Software Zitat · Antworten

Hallo,

habe jetzt mal versucht einen Trimmtaster zu nutzen.
Es ist das gleiche Ergebnis.
Der Servo verhält sich genau so, als wenn ich einen Schalter an der FB nutze.

Jetzt gehe ich mal auf die Suche nach Toni´s Vorschlag.
Platz habe ich ja genug um einen Tiny unterzubringen.

Freundliche Grüße Uwe.

Theoretiker Offline




Beiträge: 1.776

24.01.2019 13:37
#10 RE: Hydrauliksimulation mit Devention-Software Zitat · Antworten

Hallo Uwe,

ich konnte mittels Trimmschalter schon einzelne Positionen anfahren.
Nur leider nicht in einer fließenden Bewegung. Dazu piepst die Devo die ganz Zeit, wenn man den Trimmschalter bewegt.
Auf einen Knüppel hab ich die Funktion nicht geroutet bekommen.
Mich wundert es eh, das diese Art der Kurven und Mischer im Zusammenspiel funktioniert.
Die Konfiguration ist schon etwas schräg ;-)

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

ewu Offline



Beiträge: 229

24.01.2019 19:06
#11 RE: Hydrauliksimulation mit Devention-Software Zitat · Antworten

Hallo Oliver,

wenn beim betätigen des Trimmtasters die Devo piepst, ist die Trimmung noch aktiv.

Wenn man den Trimmtaster als virtuellen Schalter umprogrammiert, wird im Menü Trimm Input auf Virt1 und unter Punkt (TrimStep) eingetragen: ZB. Momentary, Toggle oder ON/OFF, dadurch wird die Trimmung abgeschalten.
Dadurch piepst die Devo bei Betätigen des Trimmtasters nicht mehr.

Aber wie ich schon geschrieben, es macht keinen Unterschied in der Auswirkung.
Genau so gut kann man auch den Kippschalter benutzen.

Ich habe Steffen wegen dem Tiny eine PN geschickt, er hat zwar momentan ein Zeitproblem, aber ich denke
mit ein wenig Geduld geht da was.

Schade das die Devo in dem Punkt etwas "zerrig" ist.

Freundliche Grüße Uwe.

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz