Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.180 mal aufgerufen
 Eigenbauten
Seiten 1 | 2
Mikromodellbauvirus Offline



Beiträge: 112

16.02.2019 16:58
#16 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · Antworten

Hallo Chantal,

hatte mich nicht angegriffen gefühlt, wollte nur erzählen wie und warum es "nötig" ist seine Zahnräder selbst zu machen. Und wenn selber machen, dann gleich richtig und in guter Qualität.

Heute z.B. werde ich wieder Eins produzieren. Brauch ein 2-3mm Dickes hab aber nur 1mm dicke Zahnräder am Lager.

Gruß
Michael

Gastfahrer Herzlich Willkommen!

Schau doch mal vorbei auf der Ausstellung der Modellbauer-Sulzbach-Rosenberg
http://die-modellbauer-su-ro.de/

Theoretiker Offline




Beiträge: 1.773

19.02.2019 14:31
#17 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · Antworten

Zitat von e-up! im Beitrag #13
@Chantal

PS: DAS hat noch KEIN Anbieter geschafft:

Toyota J4 (2) #29 RE: Toyota J4

Gruß,

Siegfried


Hier wird es wieder lustig :-) Mensch das Winterloch ist überstanden.
Ich mag ja diese Dramaturgie, "Keiner geschafft", "kleinstes der Welt", ...
Man weiß doch gar nicht, was in diversen Kellern, Dachböden und auf Küchentischen so alles getüftelt und gebaut wird. Habe da schon sehr viele und interessante Dinge gesehen, die den Weg nicht ins Internet gefunden haben!
Und was Georg und das zeigt ist, aus meiner Sicht, ganz großes Kino.
Es ist von Vorteil, wenn man sich das Wissen angeeignet hat, die technischen Möglichkeiten hat und es einfach mal probiert.

Spaß bei Seite, heutzutage bekommt man so gut wie alles zu kaufen, allerdings hat das mitunter auch seinen Preis. Es gibt garantiert Anbieter von winzig kleinen Komponenten, schauen wir doch mal in die Medizin. dort werden winzige Apparate benötigt... und deren Anforderung sind bestimmt um einiges höher als unsere im Mikromodellbau.

Grüße Oliver

Videos, Tutorials, How to ...
Homepage: www.der-theoretiker.de
Youtube: www.youtube.com/user/Mikromodelle
Facebook: www.facebook.com/Mikromodellbau.theoretiker/

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.109

19.02.2019 23:13
#18 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · Antworten

Hallo Oli,

wir wissen doch, dass von Siegfrid nur heiße Luft kommt. Ich habe in den letzten 5 Jahren noch kein einziges fertiges Modell, dafür aber sehr viele Ankündigungen von vielen tollen Dingen, von ihm gesehen. Nehmt ihr ihn noch ernst? Ich finde es klasse was Michael da schafft. Kegelräder habe ich mit meinem Maschinenpark noch nie versucht, ich bestell die immer wenn ich welche brauche.

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.109

21.02.2019 00:40
#19 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · Antworten

Zitat von e-up! im Beitrag #6
...Ich werde zur Wochenende darüber in einem neuen Projekt berichten.

Gruß,

Siegfried...


Ich warte seit 17.2. auf den Bericht...

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

e-up! Offline




Beiträge: 204

21.02.2019 08:01
#20 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · Antworten

Hallo Klaus,

ich bitte höflichst um Entschuldigung - ich habe die heiße Luft zu meinem neuen Differentialprojekt unter

Feuerwehr Kranwagen KW 16 F Magirus 250 D 25 A - das ultimative Funktionsmodell? (3) #31

bereits am 15. Feb 2019 eingestellt.

Beste Feinstmechaniker-Grüße,

Toni Offline




Beiträge: 1.405

21.02.2019 12:46
#21 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · Antworten

Na sind denn schon wieder die Frühlingsgefühle so stark, dass wir uns "verbal zerfleischen" müssen?

Wir sollten uns doch an den "Schleichgang" bezüglich der fertig zu zeigenden Sachen bei Siegfried doch schon gewöhnt haben
Wenn man gleichzeitig an mehreren Sachen werkelt, kann das schon mal etwas länger dauern...

Er schreibt ja quasi mit zwinkerndem Auge selbst, dass es bei seinen Projekten doch etwas länger bis zum Endergebnis dauert...

Zitat von e-up! im Beitrag Feuerwehr Kranwagen KW 16 F Magirus 250 D 25 A - das ultimative Funktionsmodell?
... wie schnell doch die Jahre vergehen ...

... und so habe ich mich kurz vor dem 3. Geburtstag meines letzten Magirus-Beitrags wieder meinem Lieblingsthema Kegelraddifferential zugewandt.
...[...]...
Als nächstes werde ich den Käfig für die Kegelräder (m=0,2, z=12) sowie ein Kronrad fräsen. Da die aktuell lieferbaren Kegelräder sehr schlecht kämmen, werde ich sie selbst herstellen.

Schaun wir mal, ob ich sie auch mit z=10 fertig bekomme.
...[...]...
PS: bezügl. der Kegelräder fasse ich zunächst an meine eigene Nase: erst wenn meine Kegelräder fertig sind, werde ich über die Qualität der frei käuflichen diskutieren


Von daher hab ich kein Problem damit, da bei mir ja schließlich auch so einige Projekte geraume Zeit (leider) noch unfertig herumliegen, an die ich hiermit auch wieder dezent erinnert wurde.

Warten wir es doch einfach mal ab, was da auf uns zukommen wird. (wenn es auch etwas länger dauert)

Nette Grüße vom Toni

Rechtschreib- und Gramatikfehler sind Ausdruck meiner Kreativität ...

MrFemto Offline



Beiträge: 1.168

28.02.2019 21:39
#22 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · Antworten

Hallo.

Sehr interessant. Tolle Sache das mit dem selbermachen von Kegelrädern...
Ich habe mich auch schon gefragt wie die käuflichen funktionieren nachdem ich einen Blick auf die Verzahnung geworfen habe. Kenne mich mit der Dreieckverzahnung leider nicht aus...

Die m 0,2 ;z 12 Kegelzahnräder sind sicher interessant, speziell das Verfahren zur Herstellung der Hinterschneidung bei normalem Flankenwinkel würde mich interessieren ! Oder ist ein anderer Flankenwinkel geplant ?

@Michael: Tolle Arbeit

Georg

Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. -Sokrates-

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz