Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 734 mal aufgerufen
 Eigenbauten
Seiten 1 | 2
Mikromodellbauvirus Offline



Beiträge: 83

10.02.2019 22:20
Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · antworten

Hallo,

Heute zeige ich Euch Bilder von meinem ersten selbst gemachten Kegelzahnrädern und deren Einsatzzweck.

Modul 0,2
20 Zähne

Grüße
Michael



Schau doch mal vorbei beim Stammtisch der Modellbauer Sulzbach-Rosenberg.
http://die-modellbauer-su-ro.de/

nachtdieb Offline




Beiträge: 1.039

11.02.2019 09:10
#2 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · antworten

Hallo Michael,

wow, toll geworden, wie lange brauchst du für eins?

Viele Grüße
Klaus

--------------------------------------------------
Hier geht's zur Beschreibung vom MotorTinyII

Mikromodellbauvirus Offline



Beiträge: 83

11.02.2019 10:35
#3 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · antworten

Hallo Klaus,

ja ich bin auch stolz wie Bolle. Die Zeit ist schwer einzuschätzen, da ich im Keller keine Uhr habe. Die gefühlte Zeit für die beiden Zahnräder... mit Rüstzeiten würde ich mal auf 2 Stunden schätzen. Wobei das die ersten Zahnräder waren. Die Nächsten, denke ich mal, gehen leichter und schneller von der Hand.

Z.B.: Den Teilapparat musste ich 3 mal montieren damit ich den benötigten Weg hatte und nirgends angeeckt bin.

Gruß
Michael

Schau doch mal vorbei beim Stammtisch der Modellbauer Sulzbach-Rosenberg.
http://die-modellbauer-su-ro.de/

mog-joe Offline



Beiträge: 169

12.02.2019 09:14
#4 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · antworten

Was hast du denn für einen Fräser dafür verwendet?

Viele Grüße Jörg

Mikromodellbauvirus Offline



Beiträge: 83

12.02.2019 20:19
#5 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · antworten

Hallo Jörg,

das habe ich schon einmal HIER gepostet, mit einem Zahnformfräser M 0,2.

Gruß
Michael

Schau doch mal vorbei beim Stammtisch der Modellbauer Sulzbach-Rosenberg.
http://die-modellbauer-su-ro.de/

e-up! Offline



Beiträge: 175

12.02.2019 21:03
#6 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · antworten

Hallo Michael,

stellst in einem Deiner nächsten Schritte auch Kegelräder m=0,2 und z=12 her?

Die aktuell käuflichen sind Schrott - sie kämmen ungenügend.

Ich werde zur Wochenende darüber in einem neuen Projekt berichten.

Gruß,

Siegfried

Mikromodellbauvirus Offline



Beiträge: 83

13.02.2019 12:48
#7 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · antworten

Hallo S²,

da ich keinerlei Berechnungsgrundlagen für Kegelzahnräder gefunden habe, dachte ich mir, für den Anfang kopierste erstmal die Zahnräder vom Repky. Nachdem ich nen Blick in die Tabelle gemacht hatte, stellte ich fest, dass die Abmessungen denen des Stirnzahnrades gleichen. DEr nächste logische Schritt, wäre ein anderes Zahnrad zu bauen (z.b. mit Z=12 ;))

Gruß
Michael

Gastfahrer Herzlich Willkommen!

Schau doch mal vorbei auf der Ausstellung der Modellbauer-Sulzbach-Rosenberg
http://die-modellbauer-su-ro.de/

e-up! Offline



Beiträge: 175

13.02.2019 17:21
#8 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · antworten

Hallo Michael,

diese engl. Taschenbuch

"GEAR & GEAR CUTTING FOR HOME MACHINISTS" (Ivan Law)

ist sehr hilfreich (zu bestellen über Bücher.de)

Gruß,

Siegfried

Mikromodellbauvirus Offline



Beiträge: 83

13.02.2019 18:06
#9 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · antworten

Hi,

habsch hier als PDFgefunden.

Gruß
Michael

Gastfahrer Herzlich Willkommen!

Schau doch mal vorbei auf der Ausstellung der Modellbauer-Sulzbach-Rosenberg
http://die-modellbauer-su-ro.de/

e-up! Offline



Beiträge: 175

13.02.2019 18:13
#10 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · antworten

...es wird sich wohl kaum etwas geändert haben...meine Ausgabe ist von 2018...geringfügig jünger

>>> Kapitel 11

Chantal Offline



Beiträge: 48

15.02.2019 09:11
#11 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · antworten

Hallo Siegfried,

wie kommst du auf so eine absurde Aussage?
Da frag ich mich, was du wohl so beruflich machst?
Meinst du allen Ernstes, wenn du ein Zahnrad selber herstellst, dass dies dann besser ist als die Zahnräder die wir Modellbauer bei wenigen Anbietern kaufen können?
Die Zahnräder die wir käuflich erwerben können reichen für den Modellbau allemal aus.
Selbst Kunststoffzahnräder würden ausreichende Lebensdauer und Qualität für die Modelle darstellen.

Gruß aus am Schwobaländle

e-up! Offline



Beiträge: 175

15.02.2019 09:27
#12 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · antworten

Zitat von Chantal im Beitrag #11
Meinst du allen Ernstes, wenn du ein Zahnrad selber herstellst, dass dies dann besser ist als die Zahnräder die wir Modellbauer bei wenigen Anbietern kaufen können?



Ja, Chantal!

Das können einige Mikromodellbauer hier im Forum und ich werde es auch beweisen.

In kürze folgt ein neuer Baubericht in dem ich u.a. die Qualitätsunterschiede zweier Kegelräder darstellen werde.


Gruß,

Siegfried

www.youtube.com/c/road87

e-up! Offline



Beiträge: 175

15.02.2019 11:59
#13 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · antworten

@Chantal

PS: DAS hat noch KEIN Anbieter geschafft:

Toyota J4 (2) #29 RE: Toyota J4

Gruß,

Siegfried

Mikromodellbauvirus Offline



Beiträge: 83

15.02.2019 15:12
#14 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · antworten

Zitat von Chantal im Beitrag #11
Hallo Siegfried,

wie kommst du auf so eine absurde Aussage?
Da frag ich mich, was du wohl so beruflich machst?
Meinst du allen Ernstes, wenn du ein Zahnrad selber herstellst, dass dies dann besser ist als die Zahnräder die wir Modellbauer bei wenigen Anbietern kaufen können?
Die Zahnräder die wir käuflich erwerben können reichen für den Modellbau allemal aus.
Selbst Kunststoffzahnräder würden ausreichende Lebensdauer und Qualität für die Modelle darstellen.

Gruß aus am Schwobaländle




Hallo Chantal,

mir geht es in erster Linie nicht darum auf Teufel komm raus Zahnräder selber zu produzieren. Nur war ich schon öfters in der Situation, dass ich beim Bauen doch ne andere Übersetzung, oder eben wie neulich ne Kegelrad Paarung anstelle einer Schnecke brauche. Dann denkt man Sch.... schon wieder nicht auf Lager. Bestellen und zwangsweiser Baustopp inklusive. Abgesehen von den Versandkosten, die man ja immer mitrechnen muss.
Da in meinem Bastelkeller aber eh eine kleine Fräse vorhanden ist, denkt man sich: hmm... eigendlich könnte man doch selber Zahnräder fertigen und dann sofort, ohne große Unterbrechung weiter bauen ;)

Als ich dann mit Siegfried telefonierte, sagte Er: (Dessen Meinung ich durchaus Teile) wenn schon Zahnräder fertigen, warum dann nicht gleich richtig funktionierende, in guter Qualität? Die auf dem Markt erhältlichen "kämmen" zu wenig und sind somit für seine Projekte unbrauchbar.

Es gibt verschiedene Wege die nach Rom führen ich meine, Gründe zur eigenen Zahnradherstellung.

Gruß
Michael

Gastfahrer Herzlich Willkommen!

Schau doch mal vorbei auf der Ausstellung der Modellbauer-Sulzbach-Rosenberg
http://die-modellbauer-su-ro.de/

Chantal Offline



Beiträge: 48

15.02.2019 16:31
#15 RE: Meine ersten selbst gemachen Kegelzahnräder Zitat · antworten

Hallo Michael,

sorry, ich wollte dich hier nicht angreifen.
Ich denke es geht jedem so, dass er ein Modell anfängt und dan abrupt gestoppt wird weil dies oder das nicht vorhanden ist.
Geht mir auch so, kann aber keine Zahnräder herstellen, weil ich nicht das nötige Equipment habe.
Mir ging es um die Aussage "Man könne nur Schrott kaufen" Diese Aussage kommt nicht von dir.

Lassen wir es dabei bewenden!

Gruß aus am Schwobaländle
Chantal

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen